2017-12-19_Lebenshilfe_Stellenangebot.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    114 Boehringer-Azubis machten „Umwelt-Energie-Führerschein“ beim UEBZ ...weiterlesen
  • BME:
    Konzertabend mit „anna & me“ in der Begegnungsstätte Vielfalt ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Festschrift „Simchat Tora“ in der Synagoge Bad Kreuznach vorgestellt ...weiterlesen
  • Bingen:
    Erhöhte Wildunfall-Gefahr auch bei ablaufendem Hochwasser ...weiterlesen

Anzeigen
2017-11-15_BOHR_Button_Vers3.gif
 

Blaulicht
16.01.2018
14 Koffer waren auf Sprengstoff untersucht worden - Die am Samstag, 13.1.2018, am Mainzer ...weiterlesen >>
 
16.01.2018
Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu - Zum Glück nur leicht verletzt wurde ...weiterlesen >>
 
15.01.2018
Hund hatte die Frau in die Böschung gezogen - In einer mehr als zweistündigen und ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2017-02-06 Animation
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Die Unternehmensgruppe Schneider Bau aus Merxheim ist eines der führenden Bauunternehmen in der Region. Das Unternehmen Unternehmen unterzeichnete im Dezember ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Allit Urkunde ProServe 2017-01-12 630px
Allit AG Kunststofftechnik mit pro-K award 2017 ausgezeichnet
Große Freude und Stolz bei der Allit AG Kunststofftechnik: Das Unternehmen ist für seine neue Service- und Montagekofferserie „ProServe“ mit ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
innogy Tennishalle Zum Postpfad Waldalgesheim 2017-03-01 Promotion
Familienbetrieb Domehl ist sehr zufrieden mit Wechsel zu innogy Highspeed
Egal ob privat oder beruflich, auf eine schnelle und störungsfreie Internetverbindung will niemand mehr verzichten. Dank der Umstellung auf „innogy ...weiterlesen
 

2018-01-12 Spendenuebergabe Neujahrsempfang Pfarrei Heilig Kreuz Kolpingfamilie
3.000 Euro für Sozialdienst katholischer Frauen und internationales Kolpingwerk

Neujahrstreff im Kolpinghaus mit Spendenübergabe

Die katholischen Christen in Bad Kreuznach sind eine lebendige Gemeinschaft mit einer Fülle von Angeboten. Das wurde einmal mehr beim traditionellen Neujahrsempfang deutlich, zu dem die Stadtpfarrei Hl. Kreuz und die Kolpingsfamilie Bad Kreuznach eingeladen hatten.

Zahlreiche Gäste trafen sich im Kolpinghaus in der Kurhausstraße, darunter nicht nur Mitglieder der Räte, Gruppierungen und Verbände der katholischen Gemeinde. Kolping-Vorsitzender Wolfgang Dietrich konnte auch den evangelischen Pfarrer Claus Clausen, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK), sowie Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer und Vertreter der Stadtratsfraktionen begrüßen.

Eindrucksvoll zeigte der Jahresrückblick in Wort und Bild die ganze Bandbreite von Aktivitäten der Stadtpfarrei und der Kolpingsfamilie: Neue Formen von Gottesdiensten, eine Kirchenbank auf dem Wochenmarkt, immer mehr ökumenische Angebote, gesellschaftspolitische Veranstaltungen und Gemeindefeste bis hin zu Fastnachtssitzungen und Theateraufführungen.

Pfarrer Michael Kneib dankte den Gemeindemitgliedern, die sich haupt- und ehrenamtlich auf vielfältige Weise für andere eingesetzt haben. Neben positiven Rückblicken auf das Jahr 2017 benannte er auch Problembereiche, etwa die schwierigen Verhandlungen mit der Stadt über Fragen der Kindertagesstätten oder die Absichten des Bistums zur Umsetzung der Synodenbeschlüsse.

Freuen durften sich der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) und das internationale Kolpingwerk: Sie erhielten Spendenschecks über insgesamt fast 3.000 Euro. Dieses Geld war bei den Adventsmeditationen der ACK in der Nikolauskirche sowie beim Nikolaus-Einsatz der Kolpingsfamilie zusammengekommen. Die SkF wird die Spende im Bereich der Kinder-Trauerbegleitung verwenden, das Kolpingwerk wird seinen Anteil für die soziale und medizinische Betreuung von bedürftigen Kindern in der Ukraine einsetzen.


Foto: Mitglieder der Kolpingsfamilie und der ACK übergaben die Spendenschecks an den Sozialdienst katholischer Frauen und an das Kolpingwerk International. Mit den insgesamt fast 3000 Euro werden Kinder in schwierigen Lebenssituationen unterstützt. Links auf dem Foto Wolfgang Dietrich, Vorsitzender der Bad Kreuznacher Kolpingsfamilie, und zweiter von rechts ACK-Vorsitzender Pfarrer Claus Clausen (Quelle: Kath. Kirchengemeinde Hl. Kreuz).

Quelle:
Josef Brantzen
Kath. Kirchengemeinde Hl. Kreuz

 

2017-11-15_BOHR_Button_Vers3.gif