2018-06-01_Sparkasse_KWITT.gif
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Boarding: Riverboat-Shuffle und Ü-30-Party ...weiterlesen
  • Bingen:
    In Bingen: Fotoausstellung von Peter Meurer "... direkt in die Seele" ' ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    IGS Gerhard Ertl in Sprendlingen feiert 10-jähriges Jubliäum ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
18.06.2018
Ein schwarzes Schaf in Sachen Sperrzeit - Samstag vor einem Jahr trat die ...weiterlesen >>
 
18.06.2018
Platzverweis und Strafverfahren gegen den Mann - Ein Paar, er 27 Jahre, sie ...weiterlesen >>
 
18.06.2018
Einbruch am helllichten Tag - Dieser Beitrag wird am Mittwoch gelöscht. ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Stadtwerke 2018-04 24 Perspektiven AzubisBetriebstechnikQUER
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
URANO bietet auch noch für 2018 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 

2018-03-12 Warnbake
Eine Bake rechtzeitig entfernt, eine verhakte sich

Regionalbahn Bingen-Kreuznach durch Gegenstände auf den Gleisen lahmgelegt

Am Samstagmorgen, 10.03.2018, legten gegen 6.10 Uhr Unbekannte zwei Warnbaken am Bahnhof Bad Kreuznach auf die Gleise. Einem Bahnmitarbeiter gelang es die größere Warnbake von den Gleisen zu nehmen. Die zweite Warnbake überfuhr eine aus Bingen kommende Regionalbahn trotz Schnellbremsung.

Personenschäden gab es nicht, der Zug war jedoch nicht mehr fahrtüchtig, da sich der Gegenstand im Fahrgestell verhakt hatte. Das genaue Ausmaß und die Schadenshöhe sind derzeit unbekannt.

Bundespolizisten aus Bad Kreuznach nahmen den Vorfall auf und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein. Die Bundespolizei geht davon aus, dass die Täter die Warnbaken von einer abgesperrten Baustelle an der Kreuzung Burgenlandstraße und Planigerstraße entwendet hatten.

Die Bundespolizei bittet Zeugen, die Hinweise zu Tat oder Tätern machen können, sich bei der Bundespolizei Kaiserslautern zu melden (Tel. 0631/34073 - 0 oder über das Internet www.bundespolizei.de).

Quelle: Bundespolizei
 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  


hanzlogo 7Jahre FLACH