2018-11-23_Sparkasse_Advent.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Programm der Kreisvolkshochschule für das nächste Semester steht ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Abendliche Stadtführung im Fackelschein ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
18.12.2018
Fehlender Abstand war die Unfallursache - Wenig Glück hatte ein Winzer, der ...weiterlesen >>
 
18.12.2018
Führerschein wurde einbehalten - Bei einer Verkehrskontrolle wurde ein 63-jähriger ...weiterlesen >>
 
17.12.2018
33-Jähriger aus Waldalgesheim vorerst ohne Fahrlizenz - Ein 33-Jähriger aus Waldalgesheim befuhr mit ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

Beate Thome stellte ihr Angebot vor

Treffen des Netzwerks Lebendige Nahe im Naturcamp

Treffen des Netzwerks Lebendige Nahe im Naturcamp
Zum jüngsten Treffen des Netzwerks Lebendige Nahe hatte Beate Thome in ihr Naturcamp Hunsrück am Standort Monzingen eingeladen.

Auf einem ca. 4.000 Quadratmeter großen Waldstück bietet sie Wildnis- und Survival-Trainings für Kinder, Erwachsene und Firmenteams ebenso wie wald- und erlebnispädagogische Programme an. Wenn Wasser eine Rolle spielt, geht es an die Nahe, zum Beispiel zur Untersuchung der Gewässerqualität, zum Fische fangen mit der Hand oder zum Floßbau.

Gefragt, welche Ängste die Teilnehmer beim Leben in der freien Natur zu bewältigen hätten, meinte Beate Thome, dass es oft die Angst vor Tieren (vor allem Spinnen) in der Nacht sei. Feuer machen mit natürlichen Hilfsmitteln begeistert dagegen fast alle, so auch die Netzwerkgruppe. Beate Thome hat nach 20 Jahren Arbeit im Büro noch einmal einen Neuanfang gewagt und mit dem Naturcamp einen Volltreffer gelandet - für sich persönlich und für viele Teilnehmer, die ein gut betreutes Abenteuer in der Natur suchen.

Nach dem Rundgang durch das Camp stellte Jörg Homann, Koordinator des Netzwerks Lebendige Nahe, den frisch gedruckten Flyer vor, mit dem das Regionalbündnis Soonwald-Nahe einen Überblick über die Natur-Aktiven an der Nahe und ihren Zuflüssen gibt. Die bisweilen etwas versteckt liegenden Projektstandorte sind lohnende Ausflugsziele, auch für Kinder, zumal jetzt im Sommer. Den Flyer findet man auf den Internetseiten des Regionalbündnisses oder man kann ihn sich zuschicken lassen.


Das Netzwerk
Im Netzwerk Lebendige Nahe versammeln sich unter Federführung des Regionalbündnisses Vereine, Kommunen und Privatpersonen mit ihren Flussprojekten. Dabei geht es um die Verbesserung der ökologischen Qualität, Umweltbildung und Naturgenuss im Rahmen von sanftem Tourismus. Die Akteure kommen aktuell von Nahe, Hahnenbach, Simmerbach, Gräfenbach und Guldenbach. Bei den Netzwerktreffen lernen sie eines der Projekte im Detail kennen, tauschen Erfahrungen aus und klären Fragen. Oft geht ein Staunen durch die Runde, was für herrliche Fleckchen Erde sich im Einzugsbereich der Nahe finden und welch enormes Engagement hinter vielen Projekten steckt.

Das nächste Treffen wird nach Simmern führen. Zwei Vertreterinnen des Vereins Simmerbachaue skizzierten vorab, welch attraktiver Erlebnisraum am Simmerbach mit See, Parklandschaft, Weinberg und Domänenscheune geschaffen worden ist.

Weitere Infos unter www.regionalbuendnis.de und www.naturscamps-hunsrueck.de


Das Foto zeigt die Gesprächsrunde der „Lebendigen Nahe“ im Tipi des Naturcamps Hunsrück, Monzingen
 
Quelle: Dr. Rainer Lauf, Vorsitzender des Regionalbündnisses Soonwald-Nahe