2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    "Lieblingsecken“ –​​​​​​​ Fotowettbewerb der Stadt Bingen ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Fünf Landkreise investierten gemeinsam in Sicherheit bei Gefahrstoffunfällen ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Stadtführung: Auf den Spuren des Kurbegründers Dr. Johan Erhard Prieger ...weiterlesen
  • Bingen:
    Für Kinder: "Antonia & Wiwaldi in den Jahreszeiten" ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
26.03.2019
Zum Schluss waren es drei Strafanzeigen - Der Polizei Mainz wurde am Montag, ...weiterlesen >>
 
25.03.2019
Mehrere Strafanzeigen wurden fällig - Am Montag, den 25.03.2019, wurden in ...weiterlesen >>
 
25.03.2019
Gefährlicher und teurer Leichtsinn - Die Bundespolizei kontrolliert seit geraumer Zeit ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

Bei Suchaktion an Naheufer in Nähe von Allit entdeckt

Der vermisste Constantin Zache wurde tot aufgefunden

Am Sonntagmittag wurde im Rahmen umfangreicher Suchmaßnahmen eine leblos in der Nahe treibende Person entdeckt. Dabei handelt es sich offenbar um den verstorbenen Constantin Zache, der seit seinem Jahrmarktsbesuch auf der Pfingstwiese am Montag, 18.08.2014, vermisst wurde.

Die Wasserleiche konnte durch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach im Bereich Rotlay (nähe "Allit") geborgen werden. Anhand der Bekleidung, mitgeführter Gegenstände und besonderer Merkmale kommt die Polizei zu der vorläufigen Einschätzung, dass es sich bei dem Toten um den seit Montag, dem 18.08.2014, vermissten 22-jährigen Constantin Zache als Alsenz handelt.

Die Polizei hatte umfangreiche Suchmaßnahmen mit Unterstützung der Diensthundestaffel des Polizeipräsidiums Mainz, der Hubschrauberstaffel, der Tauchergruppe der Bereitschaftspolizei und verschiedenen Rettungsdiensten ergebnislos durchgeführt. Am Sonntagmittag wurde die Leiche im Rahmen einer privaten Suchmaßnahme durch Angehörige und Freunde der Familie des Vermissten im Bereich der Rotlaymühle aufgefunden. Etwa 200 Menschen suchten das Naheufer ab.

Die Leiche wurde zur Universitätsmedizin Mainz überführt, wo rechtsmedizinische und kriminaltechnische Untersuchungen die Identität des Toten zweifelsfrei klären sollen.

Es liegen derzeit keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden vor. 

Quelle:
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon 0671/8811 0
Telefax 0671/8811 212
E-Mail [email protected]

 


Unser Archiv

Ältere Berichte von Polizei und Feuerwehr finden Sie hier:

http://www.hanzonline.de/de/blaulicht/


2016-05-17_hanz_direkt_Schnell_neu_output_6nbYMD.gif