2018-06-01_Sparkasse_KWITT.gif
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Konstanze Pfeiffer an der Eule-Orgel in der Pauluskirche ...weiterlesen
  • Region
    LKA-Einbruchschutz: Tipps, wenn Sie daheim sind ...weiterlesen
  • Worms:
    Open-Air-Kino mit Terence Hill in Worms ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
19.07.2018
Auch Polizei, Rettungsdienst und Passanten löschten - In der Nacht zu Donnerstag, 19.07.2018, ...weiterlesen >>
 
18.07.2018
Bußgelder und Fahrverbote zu erwarten - Am Dienstagabend, 17.07.2018, wurden gleich zwei ...weiterlesen >>
 
18.07.2018
Brandursache unbekannt - Zeugen gesucht - Am Dienstagnachmittag brannte das Dachgeschosses eines ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2017-02-06 Animation
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Die Unternehmensgruppe Schneider Bau aus Merxheim ist eines der führenden Bauunternehmen in der Region. Das Unternehmen Unternehmen unterzeichnete im Dezember ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Jugendfiliale Europaplatz 2018-06-20 285px
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Weber Steuerberater Team 2015-11
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 

2018-07-12 Helmut Martin 100 Tage im Amt Gerhard Kind
100 Tage im Amt

Dr. Helmut Martin zeigt offenes Ohr für Bürgeranliegen

Vor 100 Tagen hat Dr. Helmut Martin den Staffelstab von Julia Klöckner als Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Bad Kreuznach übernommen und vertritt seitdem die Interessen der Region im rheinland-pfälzischen Landtag.

„Meine langjährige Erfahrung in der Rechts- und Justizpolitik konnte ich dank der Entsendung in den Rechtsausschuss direkt in die parlamentarische Sacharbeit einbringen und durfte aus diesem Themenkreis bereits am dritten Plenartag meine erste Rede halten“, freut sich der Landtagsabgeordnete über das Vertrauen der CDU-Fraktion und die schnelle Übertragung verantwortungsvoller Aufgaben.

Der Rechtsauschuss ist der einzige Ausschuss, der in alle Gesetzgebungsverfahren eingebunden ist. Kurz vor den Sommerferien wurde der Kreuznacher Abgeordnete zudem in den Richterwahlausschuss des Landes berufen.

Der Start in die Abgeordnetentätigkeit war für Dr. Helmut Martin geprägt vom vielseitigen Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern. Dieser soll in den kommenden Wochen und Monaten noch intensiviert werden. Unter anderem hat er in den Ferien eine Sommertour durch den Wahlkreis mit dem Schwerpunktthema „Wohnen“ gestartet.

„Immer mehr Bürger sorgen sich angesichts der rasant steigenden Preise über Möglichkeiten, sich bei uns in der Region den Wunsch nach den eigenen vier Wänden erfüllen zu können bzw. eine passende Mietswohnung zu finden“, kommentiert Dr. Martin den landesweiten Spitzenwert, nach dem im Landkreis in fünf Jahren (2012-2016) die Preise für Ein- und Zweifamilienhäuser um über 50 Prozent gestiegen sind.

„Wenn die Preissteigerung in Bad Kreuznach bereits doppelt so hoch ist, wie in der Landeshauptstadt Mainz, müssen wir mit Argusaugen die Situation beobachten und vor allem Fördermöglichkeiten zur Entlastung der angespannten Lage voll ausschöpfen“, so Dr. Helmut Martin.


Landkreis kann mit über 10 Millionen Euro vom Baukindergeld profitieren

In diesem Zusammenhang wirbt der Landtagsabgeordnete bei den Familien in Bad Kreuznach dafür, das Baukindergeld, das auf Druck der Union im Bundestag beschlossen wurde, zu nutzen: „Wenn nur ein bis zwei Prozent der im Landkreis lebenden Familien Baukindergeld beantragen, bringt dies eine Investitionsförderung von 10 Millionen Euro“, verdeutlicht Dr. Helmut Martin das Ausmaß der Entscheidung für unsere Region und ergänzt: „Auch das Land Rheinland-Pfalz muss in der Wohnbaupolitik mehr eigenes Engagement zeigen, der Bund stellt schon erhebliche Mittel zur Verfügung.“

Der Abgeordnete hat aus diesem Grund eine kleine Anfrage zum Thema Fördermittel für Wohn- und Baulandprojekte im Landkreis an die SPD-geführte Landesregierung gestellt.

Darüber hinaus sucht der Landtagsabgeordnete auch den Kontakt zur Wirtschaft, um sich über innovative Zukunftsprojekte zu informieren: „Mit zunehmender Verdichtung der Wohnsituation in Bad Kreuznach sollten wir besser früher als später bereits in die heutige Planung interessante Projekte aus anderen Ballungsräumen aufgreifen.“

Aus diesem Grund hat er unter anderem Aldi und Lidl angeschrieben und wegen der Übertragbarkeit von deren Stadtkonzept angefragt, in dem die Lebensmittelhändler Filialneubauten nutzen, um dort auch Wohnungen auszubauen. „Nicht jeder Filialstandort ist dafür prädestiniert, aber wenn geeignete Standorte nicht genutzt werden, verschenken wir Potential für neue Wohnungen“, erläutert Dr. Martin seine Überlegungen.


Foto: Vor 100 Tagen hat Dr. Helmut Martin den Staffelstab von Julia Klöckner als Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Bad Kreuznach übernommen und vertritt seitdem die Interessen der Region im rheinland-pfälzischen Landtag (Quelle: Gerhard Kind).

Quelle:
Büro Dr. Helmut Martin