2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Freie Plätze im Ferienprogramm der Stadtjugendpflege Bingen ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
17.02.2019
2,44 Promille Atemalkohol wurden gemessen - In der Nacht zum Sonntag, 17.02.2019, ...weiterlesen >>
 
17.02.2019
Verfahren wegen Verstoßes gegen Betäubungsmittelgesetz - Im Zusammenhang mit einer Schlägerei dreier ...weiterlesen >>
 
16.02.2019
Unter anderem mit Schreckschusspistole zugelangt - Am Samstagnachmittag gab es in der ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

Fortbildung für neue Schulleiterinnen und Schulleiter
Abschlussveranstaltung der Kursreihe

Fortbildung für neue Schulleiterinnen und Schulleiter

55 neu ernannte Schulleiterinnen und Schulleiter aus ganz Rheinland-Pfalz sind am Freitag, 30. November, in das Pädagogische Landesinstitut nach Bad Kreuznach gekommen, um in einer feierlichen Veranstaltung den Abschluss ihrer Kursreihe zu begehen. Sie hatten über ein Schuljahr hinweg an Modulen der Kursreihe für neue Schulleiterinnen und Schulleiter des Zentrums für Schulleitung und Personalführung teilgenommen.

Höhepunkt war die Überreichung der Zertifikate durch Staatssekretär Hans Beckmann, Ministerium für Bildung, und Rosemarie Höh-Eymael, Vertreterin der Schulabteilung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion.
„Was für eine schöne, festliche Veranstaltung“, meinte eine Teilnehmerin. In der Kursreihe wurde sie bzw. insgesamt 69 Teilnehmende nicht nur auf ihre neue Rolle als Führungskraft vorbereitet, auch schulische Unterrichts-, Personal- und Organisationsentwicklung und die Grundlagen des Schulrechts standen auf dem Programm.

Rosemarie Höh-Eymael, Leitende Regierungsschuldirektorin der ADD Neustadt, betonte in ihrem Grußwort die Wichtigkeit der Schulführung als Schlüsselelement einer guten Schule und hob die Rolle der Fortbildung hervor.
In einem Fachvortrag zum Thema "Führung und Personalentwicklung in einem Wirtschaftsunternehmen“ stellte Theo Scholtes, Leiter des Bereichs Zentrale Dienste/Personal der Bitburger Braugruppe und ehemaliger Realschulrektor, dar, welche Konzepte der ganzheitlichen Personalentwicklung in der Bitburger Braugruppe umgesetzt werden.

Er gab einen Überblick über Maßnahmen und Weiterbildungsangebote für Führungskräfte – ein Angebot, das – da waren sich die Zuhörenden schnell einig – viele Gemeinsamkeiten mit den Inhalten der Schulleitungsfortbildung am Pädagogischen Landesinstitut aufweist. Besonderen Wert legt die Bitburger Braugruppe auf die Ausgestaltung der Mitarbeitergespräche und eine umfassende Feedbackerhebung – denn Beziehungen, Gruppennormen, Zufriedenheit sind oftmals ausschlaggebend für den Unternehmenserfolg.


In die Region hineinwirken

Nach der Kaffeepause stellte Dr. Karla Weber, Leiterin des Zentrums für Schulleitung und Personalführung, ausgewählte Evaluationsergebnisse der Kursreihe vor und gab einen Ausblick auf den zweiten Teil der verpflichtenden Fortbildung, die Teilnahme an Wahlpflichtveranstaltungen.

Für Staatssekretär Hans Beckmann war es besonders wichtig, sich bei den neuen Schulleiterinnen und Schulleitern zu bedanken, dass sie sich für diese Funktionsstelle beworben haben und sich nun dieser Aufgabe stellen. Er betonte, dass das Amt immer anspruchsvoller geworden sei und er selbst großen Respekt vor dieser Aufgabe habe. Das Amt sei auch immer wichtiger geworden, da Schulleiterinnen und Schulleiter zunehmend auch in die Region hineinwirken. Er zeigte sich erfreut über die positiven Rückmeldungen zu der von ihm mit konzipierten Fortbildung und dankte den Beteiligten des Pädagogischen Landesinstitutes für ihr Engagement.

Die Feier wurde musikalisch umrahmt von einem Quintett aus der Big Band des Gymnasiums am Römerkastell unter Leitung von Ryszard Dzieciatkowski.

Ansprechpartner für diese Fortbildung im Pädagogischen Landesinstitut: Dr. Karla Weber (Sekundarstufe) und Michael Pelzer (Primarstufe).


Foto: Insgesamt 55 angehendende Schulleiterinnen und Schulleiter wurden Zertifikate übergeben.

Quelle:
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz