2015-09-15_Meurer_Superbanner_728.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Der Toten der beiden Weltkriege gedenken ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    „Allerhand-Abenteuer für zehn Finger“ im PuK ...weiterlesen

Anzeigen
ihk2013.gif
2017-11-15_BOHR_Button_Vers3.gif
 

Blaulicht
18.11.2017
Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen - Der Mann fuhr zu schnell: In ...weiterlesen >>
 
18.11.2017
An körperliche Leistungsgrenzen herangeführt - Ab Samstag, 21. Oktober bis 11. ...weiterlesen >>
 
18.11.2017
Schaden liegt bei mindestens 30.000 € - Unbekannte Täter haben im Zeitraum zwischen ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Crucenia Gesundheitszentrum 2017-03-01 630px
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
Bei URANO drehen die Azubis ihren eigenen Imagefilm
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 

2017-09-10 16-17-09 Kenbo Finissage (AB)intro
Zum Abschluss neu entstandenes Bild enthüllt

Kenbo – abstrakte fernöstliche Kunst in Bad Kreuznach

Mit einer öffentlichen Führung in Anwesenheit des Künstlers und der Enthüllung eines neu entstandenen Werkes ging am Sonntag, 10.09.2017, die Sonderausstellung mit Werken des chinesischen Künstlers Liang Guojian alias Kenbo in Bad Kreuznach zu Ende.


Begeistert führte Museumsdirektor Marco van Bel die kleine Gruppe Interessierter durch das Schlosspark-Museum und gab kunsthistorische Erläuterungen und Interpretationen zu den Kunstwerken aus Sicht des Ausstellungskurators.

Kenbo wurde begleitet von Sigune von Osten (Foto oben), die – selbst Musikkünstlerin – seit vielen Jahren auf ihrem Trombacher Hof Kulturfeste organisiert und Begegnungen ermöglicht und damit Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt Räume für künstlerisches Schaffen zur Verfügung stellt. Dabei geht es nicht einfach nur um einen Ort, an dem man arbeiten kann – vielmehr entsteht durch den Austausch der Künstler und ihrer unterschiedlichen Ausdrucksformen, zwischen Musik und Malerei und durch den intensiven Bezug zu Raum, Natur und Umgebung etwas Neues und Verblüffendes.
 
So brachte Kenbo sein kaligraphisches Handwerkszeug (Foto unten) mit auf den Hof, und in der Auseinandersetzung mit der eindrucksvollen Natur und ihren Phänomenen entstand so, was der Museumsleiter Cross Border Art nannte. Denn abstrakte Kunst im westlichen Sinne, so van Bel, sei für den fernöstlich ausgebildeten Künstler zunächst fremd gewesen.


2017-09-10 17-12-28 Kenbo Finissage (AB)Arbeitsmaterial

Sigune von Osten ergänzte, dass die Arbeiten Kenbos, insbesondere die expressiven Tuschewürfe, neben seiner Auseinandersetzung mit der Klangtheorie durch Impulse ihrer musikalischen Performances geprägt seien. 



2017-09-10 16-12-31 Kenbo Finissage (AB)silence

In den Erläuterungen von van Bel und von Osten wurde sehr deutlich, wie wichtig der Schaffensprozess selbst für die verschiedenen Werke war: so entstand Silence (Foto oben) durch bewusst zufällige Zerstörungen des feinen Reispapiers – als Reaktion auf Wasser und Steine in einem Bachlauf. Die entstandenen Verletzungen wurden aufgenommen und mit Goldpapier kaschiert. 


 

Wo die Natur verändert, wird sie in die Kunst integriert

2017-09-10 16-40-46 Skybook

In verschiedenen Arbeiten – so auch in Skybook, einem Stundenbuch (Foto oben) chinesischer Tradition nachempfunden – zeigt Kenbo, dass er die Veränderungen der Natur hinnimmt und integriert, statt sie zu bekämpfen: ein Pilz wächst aus dem Buchdeckel, fast wie eine Koralle schmückt er das Buch, in dem viele Bilder versammelt sind, auf geheimnisvolle Weise. 


Kenbos Arbeiten wirken trotz ihrer Größe leicht, die Farben nehmen sich hinter der Tusche eher zurück. Sie sind schön anzusehen, sie wirken beruhigend und anregend zugleich, weil man immer wieder neue Spannungen entdeckt in den Kompositionen aus Tusche, Acryl und anderen Werkstoffen auf Reispapier. Eine zusätzliche Dimension entstand durch die Geschichten, die Sigune von Osten beisteuerte und mit denen sie interessante Einblicke in den Entstehungs- und Schaffensprozess, aber auch in die Stimmungen und Werte gab, die Kenbo in seinen Arbeiten zum Ausdruck bringt.


2017-09-10 17-13-01 Kenbo Finissage (AB)Kenbo Meffert

Bei der Finissage dieser gelungenen Ausstellung in der Römerhalle wurde auch deutlich, dass Kunst Förderer und Sponsoren wie von Osten ebenso wie die unterstützenden Meffert Farbwerke braucht und dann lebendig gelingen kann (Klaus Meffert und Kenbo, Foto oben). So wird außergeöhnliches Kunsterleben auch außerhalb der dafür bekannten Metropolen ermöglicht.

 

Jüngst entstandenes Werk enthüllt

Zum Abschluss enthüllte Kenbo ein in diesem Jahr neu entstandenes Bild (Foto unten), das aus dem Papier einer Baumumwicklung im Schlosspark entstanden ist. Die Farben sind intensiver als zuvor, das große quadratische Format wirkt ungewohnt neben Moss 35, dessen Reispapier-Bahnen über die gesamte Gartenseite der Römerhalle gespannt sind.

Auch für Kenbo war hier sein Werk Moss 35, bestehend aus 35 Reispapierbahnen, zum ersten Mal als Gesamtkunstwerk zu sehen. Gerne hätte ich den Künstler selbst dazu gehört, was dieser Anblick an neuen Impulsen in ihm auslöst. Aber Marco van Bel und Sigune von Osten übernahmen - wohl auch den sprachlichen Hürden geschuldet - die Interpretation seiner Kunst.

Anke Borggräfe
(Bericht und Fotos)



2017-09-10 17-05-44 Kenbo Finissage (AB)dasletzte


 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  

hanzlogo FLACH oRAND 6Jahr fuer Kalender

 

2017-11-15_BOHR_Button_Vers3.gif
2013-02-12_Werbung_ihk.gif