2016-09-27_Gewobau.jpg
2019-03-18_VobaRNH_160x600.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Randfall-Theater zeigt zeitgenössisch-satirische Version des Klassikers Lysistrata ...weiterlesen
  • Wiesbaden:
    Cecilia Bartoli eröffnet zweite Saison der „Wiesbaden Musik“ ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
22.03.2019
Spielplatz bleibt zwei Wochen gesperrt - Auf dem Kinderspielplatz im Fliederweg in ...weiterlesen >>
 
22.03.2019
Geländer stoppte Wagen oberhalb des Naheradwegs - Am Freitag, 22.03.2019, kam es gegen ...weiterlesen >>
 
22.03.2019
"Gewalt gegen Helfer ist nicht akzeptabel!" - Mit der gemeinsamen Kampagne #IMMERDA möchten Polizei, ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 

Jessica Simon in Synchron-Entscheidung auf Platz vier

Martin Gromowski vergab im Einzel die Medaillen-Chance

Martin Gromowski vergab im Einzel die Medaillen-Chance
Platz sechs für Martin Gromowski im Einzel, Rang vier für Jessica Simon mit ihrer Partnerin Leonie Adam im Synchron – die Bilanz der Kreuznacher Trampolinturner bei der Europameisterschaft in Guimaraes kann sich sehen lassen. Zumal beide MTV-Turner in Portugal erstmals nach langer Verletzungspause wieder bei einem internationalen Wettkampf am Start waren.

Trotzdem war der derzeit beste deutsche Trampolin-Athlet Martin Gromowski mit seinen 52,045 Punkten unzufrieden. Nach seinem neunten Sprung landete er nicht optimal auf dem Tuch, bekam einen Schlag ins Knie und konnte daher den letzten Sprung nicht mehr durchturnen. Dadurch vergab er die durchaus mögliche Medaille. „Martin ist total enttäuscht. Da war mehr möglich, aber es fehlte ihm etwas die Routine“, meinte Cheftrainer Michael Kuhn nach dem Finale, an dessen Ende der Weißrusse Wjatscheslaw Chantscharow siegte.

„Beim neunten Sprung sind mir die Knie zur Seite rausgegangen. Das war ein doofer Fehler, der mich total ärgert“, sagte Gromowski nach dem Finale. Doch er gab auch offen zu:„Selbst, wenn ich die Übung durchgeturnt hätte, wäre ich wohl nur Vierter oder Fünfter geworden. Ein Platz auf dem Treppchen wäre kaum zu erreichen gewesen, so stark wie die anderen geturnt haben.“

Lob vom Bundestrainer bekam auch Leonie Adam aus Stuttgart, die die Konkurrenz mit ihrem sechsten Platz verblüfft hatte, nachdem sie einen persönlichen Bestwert geturnt hatte (51,93 Punkte). Mit Jessica Simon sprang sie außerdem in der Synchron-Entscheidung als Vierte (42,90) nur um einen Punkt am Podest vorbei. Nachdem sich das deutsche Duo in der Qualifikation mit einer recht leichten Übung den Platz im Finale gesichert hatte, wurde dort die Schwierigkeit deutlich aufgestockt. Die Goldmedaille sicherten sich Viktoria Woronina/Jana Pawlowa aus Russland.

Quelle: Ingrid Eislöffel / Andreas Hand