2018-11-12_Baederhaus_Weihnachten.gif
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Stadtführung zum Thema Dr. Johann Erhard Prieger ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Kreisverwaltung MZ-BIN: Hinweise der Polizei auf Gefährder ...weiterlesen
  • Worms:
    Spannende und beklemmende Aufführung Clockwork Orange im Wormser ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
12.11.2018
Gesprächstermin platzte wegen Forderung eines Gewerkschafters - Vor einem halben Jahr war schon ...weiterlesen >>
 
11.11.2018
Fünf leicht verletzte Personen, darunter ein Kind - Am Sonntagabend, 11.11.2018, ereignete sich gegen ...weiterlesen >>
 
11.11.2018
Unfallverursacherin flüchtete - Gegen 08:45 Uhr ereignete sich am ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Stadtwerke 2018-04 24 Perspektiven AzubisBetriebstechnikQUER
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2017-02-06 Animation
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Die Unternehmensgruppe Schneider Bau aus Merxheim ist eines der führenden Bauunternehmen in der Region. Das Unternehmen Unternehmen unterzeichnete im Dezember ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
URANO bietet auch für 2019 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Jugendfiliale Europaplatz 2018-06-20 285px
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 

2018-04-24 SooNahe Hehner Wilhelm Lauf
Startschuss vor 10 Jahre auf Kreuznacher Bauernmarkt

SooNahe feiert Geburtstag: Festes Band zwischen Erzeugern und Verbrauchern geknüpft

Nahe/Hunsrück, 28.04.2018
Die Region gibt ihr Bestes und bringt es mit der Regionalmarke SooNahe an die Verbraucher. Bereits seit 10 Jahren gelangen SooNahe-Produkte über den Direktvertrieb, über Märkte und auch den Lebensmitteleinzelhandel auf die Tische der Region. Heute hat SooNahe fast 200 Mitglieder und 80 Partner. Mit ihnen und der Öffentlichkeit will Soonahe in diesem Jahr den ersten runden Geburtstag feiern.



Die Regionalmarke SooNahe wurde im Herbst vor zehn Jahren ins Leben gerufen. Eine Konferenz mit dem Titel „Ackern und Genießen“ sowie eine gewisse Vorlaufzeit, benötigt für Gespräche mit den Bauernverbänden, mit Erzeugern und der Gastronomie, gingen der Markengründung voraus. Dann wurde 2008 beim Bauernmarkt in Bad Kreuznach der Startschuss gegeben.

Man habe mit einem guten Gefühl sagen wollen: „So, jetzt ist alles gut vorbereitet“, erklärte Dr. Rainer Lauf bei einem Mediengespräch am Dienstag, 24. April 2018. Mit der Markengründung sei einige Verantwortung verbunden gewesen und man habe da nicht einfach reinschlittern wollen, betont Lauf, der schon damals gemeinsam mit Helmut Hehner auf ehrenamtlicher Basis den Markenvorstand bildete. Lauf und Hehner vertraten die Vereine Regionalbündnis Soonwald-Nahe und Hunsrück-Marketing, aus denen SooNahe hervorging.

Auf dem Bauernmarkt in Bad Kreuznach sowie – für den Nordteil der SooNahe-Region – in Gemünden nahm die Marke im Rahmen der Tage der Region ihren Anfang. „Sie ist ein Paradebeispiel dafür, dass in solch einer Region kooperiert werden und dies auch fruchtbare Ergebnisse bringen kann“, sagt Rainer Lauf rückblickend. Es sei ja durchaus neu gewesen, dass sich an einem Projekt dieser Art mehr als nur ein Landkreis beteiligte. 
 

Regionalität und Wirtschaftlichkeit der Marke "passen"

Die ursprünglich gewählte Region mit den Landkreisen Bad Kreuznach, Rhein-Hunsrück und Birkenfeld sowie angrenzenden Gebieten sei nahezu unverändert.

Es habe sich bewährt den Hunsrück und das Naheland bis in den Nordpfälzer Raum hinein in dieser Weise zu vereinen. Die Entscheidung dazu kam nicht von ungefähr, denn am Anfang stand eine (vom Land geförderte) Machbarkeitsstudie, die untersuchte, wie groß das Gebiet unter den Aspekten Erzeugung und Vertrieb sein muss, damit eine solche Marke funktionieren kann. Von Anfang an war das Ziel: Die Kunden sollen nicht etwa in Rhein-Main leben. Lauf spricht vom „Binnenmarkt der Region“ wenn er das Anliegen umschreibt, der hiesigen Bevölkerung die Qualität und Bedeutung regionaler Produktion und Wertschöpfung zu vermitteln. „Dieses Motto haben wir gepflegt“, sagt er: „Wer weiter denkt, kauft näher ein.“ Diese Botschaft gelte nach 10 Jahren uneingeschränkt.
 

GmbH ist wichtiger Pfeiler

Ein weiteres zentrales Element in dem stetig gewachsenen Markenverbund sei die Ende 2014 gegründete Vermarktungsgesellschaft mit hauptamtlichem Geschäftsführer und Aufsichtsrat sowie der Möglichkeit, Partnerschaften mit Unterstützern einzugehen. So habe die Marke inzwischen knapp 80 Partner, die etwa ein Drittel der Beiträge beisteuern.

Den Mitgliedern steht es frei, ihre Produkte etwa allein über ihren Hofladen oder via SooNahe zu verkaufen. Die GmbH schaffe Vertriebswege - etwa über Einzelhandelsketten -, die sich ein Einzelbetrieb niemals erschließen könnte. Hierin bestehe ein großer Vorteil, den Lauf als "Management der regionalen Produkte durch eine Marke" beschreibt, mit rechtlicher Sicherheit und zusätzlichen Absatzkanälen.

Von den Gebühren der Mitglieder und Partner würden nicht etwa die Gesellschafter profitieren, so Rainer Lauf, sondern die Marke. Denn außer in die Bezahlung der Geschäftsführung fließen die Einnahmen in die Marke, etwa in die Werbung,
 

Neuauflage des Einkaufsführers informiert über Angebote

Dazu zählt die für Sommer 2018 geplante Neuauflage des Einkaufsführers. Die Erstauflage mit 20.000 Exemplaren aus dem Jahr 2016 sei vergriffen und außerdem inhaltlich nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Die Broschüre sei „weggegangen wie warme Semmeln“ und „ein toller Überblick über die Regionen und ihre Betriebe“, schwärmt Rainer Lauf.

Neben Aktionen von Mitgliedern und Partnern, die SooNahe ebenfalls bewerbe, plane die Marke für 2018 eine Reihe eigener Aktionen sowie Beteiligungen an Projekten von Partnern. Den Auftakt macht im Jubiläumsjahr eine Veranstaltung für die ganze Familie: ein Brunch am Simmersee. Eine interne Veranstaltung am 14. August habe das Ziel, die Kooperation innerhalb der Marke zu verbessern. Denn untereinander kennen sich nicht alle die Betriebe, weshalb Kooperationsmöglichkeiten nicht ausgeschöpft werden.

Am 8. September werde mit dem Wappensaal in Dhaun ein beinahe vergessener Ort Mittelpunkt des SooNahe-Geschehens sein: Dort werde es ein schönes regionales Menü geben zusammen mit den Winzern. Und da geht es wieder um schmecken und genießen und Gastronomie.“ Zum ersten Mal wird SooNahe auf der Binger Messe an einem gemeinsamen Stand mit Naheland-Touristik und anderen Partnern haben.

► Schließlich soll 15. September 2018 beim Bauernmarkt in Bad Kreuznach das Doppeljubiläum gefeiert werden: 25 Jahre Bauernmarkt und 10 Jahre SooNahe. „Denn beides hat viel miteinander zu tun. Der Bauernmarkt war ja ein Vorreiter des Regionalgedankens und der Direktvermarktung.“

Thomas Gierse

Das Foto zeigt (von links) Helmut Hehner, Klaus Wilhelm (SooNahe-Geschäftsführer) und Dr. Rainer Lauf.


 

Das SooNahe-Jubiläumsjahr im Detail

Eigene Aktionen

27. Mai
SooNahe Brunch am Simmersee: ab 11 Uhr Kulinarisches und Kulturelles für die ganze Familie von SooNahe (Bandprojekt, Zauberer, Käsewerkstatt für Kinder), auch nach dem Brunch ab 15 Uhr Kaffee, Kuchen und kleine Gerichte

14. August
„Unter uns gesagt“: ab 17 Uhr im Niederhäuser Winzerkeller, Sommerabend für Mitglieder und Partner der SooNahe-Familie zum Kennenlernen, Plaudern und Netzwerken

8. September
„Heimatliche Genüsse an einem vergessenen Ort“
Wappensaal Schloss Dhaun, regionales Menü mit Weinbegleitung und Moderation
 

Aktionen von Partnern

29.4.-1.5.
Binger Messe, Gemeinschaftsstand einiger Erzeuger

6. Mai
Wandersommer der Naheland-Touristik, Schwerpunkt Hildegard-Pilgerweg

3. Juni
Putentage Hof Königstein bei Rhaunen

10. Juni
Veitsrodt Nationalparkfest, u.a. Eröffnung der neuen Markthalle 

15. Juni
Sommerfest der Wirtschaft, besonderer Auftritt für SooNahe

28. Juli
Salon Libertatia der Initiative für Freizeit und Musikkultur beim SooNahe-Partner „Nahegarten“ am Barfußpfad Bad Sobernheim

15. September
DLR Bad Kreuznach, 25 Jahre Bauernmarkt – 10 Jahre SooNahe

Herbst 2018
Tage der Region des Regionalbündnis Soonwald-Nahe mit verschiedenen Partnern im gesamten SooNahe-Land

23./24. November
Hunsrück-Nahe-Regionalforum „Aanbännele“ mit allen kooperationswilligen Akteuren der Region (Freitagabend: Heimatliche Genüsse, Samstagnachmittag: Bockenauer Halle)


 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  

hanzlogo 7Jahre FLACH