2018-05-24_Lebenshilfe_Stellenangebot.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Boarding: Riverboat-Shuffle und Ü-30-Party ...weiterlesen
  • Bingen:
    In Bingen: Fotoausstellung von Peter Meurer "... direkt in die Seele" ' ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    IGS Gerhard Ertl in Sprendlingen feiert 10-jähriges Jubliäum ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
18.06.2018
Ein schwarzes Schaf in Sachen Sperrzeit - Samstag vor einem Jahr trat die ...weiterlesen >>
 
18.06.2018
Platzverweis und Strafverfahren gegen den Mann - Ein Paar, er 27 Jahre, sie ...weiterlesen >>
 
18.06.2018
Einbruch am helllichten Tag - Dieser Beitrag wird am Mittwoch gelöscht. ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Stadtwerke 2018-04 24 Perspektiven AzubisBetriebstechnikQUER
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
URANO bietet auch noch für 2018 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 

2017-03-27 Platanen Kurhausstrasse Baum Baumpflege
Zu viele Abholzungen markanter Bäume

Stadtspitze möchte Baumschutzsatzung für Bad Kreuznach

Bad Kreuznach, 12.03.2018
Gerade in der jüngeren Zeit gab es immer wieder massive Abholzungen von teilweise wertvollen Bäumen auf privaten Grundstücken. Diese Bäume konnten die Eigentümer ohne Genehmigung abgeholzen, weil weder eine Baumschutzsatzung noch ein Bebauungsplan sie daran hinderte. Ob dies weiterhin so hingenommen werden soll, war Thema in der Sitzung des Stadtvorstandes am heutigen Montag.

„Es muss uns ein großes Anliegen sein, wertvolle und das Stadtbild prägende Bäume zu erhalten. Bereits mehrfach gab es den politischen Vorstoß, eine Baumschutzsatzung auf den Weg zu bringen. Bisher ist es immer an der fehlenden personellen Ausstattung gescheitert. Da ein abgeholzter Baum jedoch für immer verloren ist, will der Stadtvorstand dem Stadtrat vorschlagen, eine Satzung auf den Weg zu bringen, damit wertvolle und alte private Bäume erfasst werden und damit auch geschützt werden können. Die Erfassung könnte durch die Beauftragung eines geeigneten Unternehmens erfolgen“, erklärten Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Bürgermeister Wolfgang Heinrich.  

Der Bestand aller städtischen Bäume – etwa an Straßenrändern, in Parks und auf Spielplätzen – ist in einem Straßenbaumkataster erfasst. Diese Bäume werden von den beiden bei der Stadt tätigen Baumkontrolleuren mindestens einmal jährlich kontrolliert. Zwei Untersuchungen pro Jahr sind für jene Bäume vorgesehen, die eine Gefährdung des öffentlichen Verkehrsraums darstellen können. Eventuelle Probleme werden von Mitarbeitern des Bauhof Im Auftrag der städtischen Grünflächenabteilung beseitigt.   

Quelle: Stadtverwaltung Bad Kreuznach

Das Archivbild zeigt Baumpflegearbeiten an den Platanen in der Kurhausstraße. Foto: Thomas Gierse

 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  

hanzlogo 7Jahre FLACH