2019-01-16_SPK_Entscheiden_ist_einfach.gif
2019-01-21_Voba_VR-Protect.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Binger Bauausschuss diskutierte über Ausbau Saarlandstraße und Alte Bleiche ...weiterlesen
  • Bingen:
    Bingen wächst: Einwohnerzahl nahm im Jahr 2018 um 285 zu ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    "Frauen in der Geschichte Bad Kreuznachs" ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
22.01.2019
Ausweichender Lkw und weiterer Pkw stießen zusammen - Eine plötzlich aufklappende Motorhaube nahm einer ...weiterlesen >>
 
20.01.2019
Mehrere Streifen benachbarter Dienststellen einbezogen - Am Sonntag, 20.01.2019, brach gegen 17:00 ...weiterlesen >>
 
20.01.2019
Drei Wildschweine verendeten - Am Sonntagnachmittag, 20.01.2019, kollidierte der Wagen ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 

Beherzter Nachbar löschte brennenden Mülleimer

Zimmerbrand: Polizei muss Mieter gegen dessen Willen herausholen

Mit einem ungewöhnlichen Verhalten eines Wohnungsinhabers hatten es Feuerwehr und Polizei am Sonntagmorgen, 03.11.2013, 9.00 Uhr, zu tun: Trotz eines Zimmerbrandes wollte der Mann seine Wohnung nicht verlassen.

Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Holbeinstraße hatten der Leitstelle nach außen dringenden Rauch aus einer Erdgeschosswohnung gemeldet. Allerdings weigerte sich der Bewohner seine Wohnung zu verlassen. Daraufhin alarmierte die Rettungsleitstelle in der Alarmstufe 3 (Vollalarm für alle drei Löschbezirke) mit dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenrettung“.

Die Bewohner des Hauses standen bei Ankunft der ersten Feuerwehrleute bereits vor dem Gebäude – mit der einen Ausnahme. Ein Mann verschaffte sich über den Balkon Zugang zu der Wohnung, in der es brannte, und löschte das Feuer in der Küche mit einem Eimer Wasser. Der Mieter schloss sich im Schlafzimmer ein. Polizeibeamte traten kurzerhand die Wohnungstür ein und führten den Mann ins Freie.

Die Feuerwehrleute vom Löschbezirk Süd nahmen eine Brandnachschau in der Küche vor. Dort hatte der Mülleimer gebrannt, und das Feuer begann auf den Küchenschrank überzugreifen. Dem unerschrockenen Nachbarn gelang es, das Feuer zu löschen, es wurden keine Nachlöscharbeiten notwendig.

Die auf der Anfahrt befindlichen Einsatzfahrzeuge der Löschbezirke Nord und Ost konnten direkt wieder ihre Gerätehäuser anfahren. In der Wohnung wurden die Fenster geöffnet, ein Elektrolüfter unterstützte die Maßnahmen. Der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach war nach knapp 30 Minuten beendet.

Der Mieter wurde vom Rettungsdienst auf Verdacht einer Rauchgasvergiftung untersucht.

Quelle: Alexander Jodeleit, Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach

 
Alternative Beschreibung

2016-05-17_hanz_direkt_Schnell_neu_output_6nbYMD.gif
tracking