2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
20.06.2019
Hundehalter gab die Tat zu - Nachdem ein junger Hund in den ...weiterlesen >>
 
20.06.2019
Keine Gefährdung durch Giftstoffe in der Luft - Ein Großbrand in der Lagerhalle eines ...weiterlesen >>
 
20.06.2019
19-Jähriger war erheblich betrunken - Auf einer Streifenfahrt entdeckten Beamte der ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 

Junge Musiker vom LiHi erspielten sich Taschengeld für Ausflug
VIDEO / Auftritte in der Fußgängerzone

Junge Musiker vom LiHi erspielten sich Taschengeld für Ausflug

Die (etwa) Zwölfjährigen hatten einen riesigen Spaß bei ihren Aufritten in der Bad Kreuznacher Fußgängerzone, und die Passanten ebenfalls. Denn dass die Kinder ihren ganzen Mut zusammennehmen, um mit öffentlichen Auftritten etwas Geld für ein Klassenprojekt einzuspielen, verdient schon Applaus.

Auch der erwünschte Obolus blieb am Mittwochvormittag nicht aus. Klassenleiterin Christa Hirsch-Rusch sprach von einem Sympathiebonus, den die jungen Musikerinnen – weit überwiegend Mädchen – genießen. Aber natürlich fehlte bei dieser Aktion der 6. Klassen des Lina-Hilger-Gymnasiums der pädagogische Anspruch nicht: lernen, dass Geld erwirtschaftet werden muss, durch einen selbst oder Eltern und Großeltern.

Das selbst verdiente Geld wird für ein Freizeitvorhaben in Boos genutzt. Dies wiederum soll den Klassenverband stärken. Allerdings: wer so schön miteinander musiziere, der höre bereits auf seine Mitschüler, merkte die Klassenlehrerin erfreut an.

Die jungen Leute gehören zu einem Bläserprojekt am Lina-Hilger-Gymnasium, das insbesondere durch den Trompeter (und Lehrer) Marco Spohn geleitet wird.

Thomas Gierse
 


tracking
Button_STILVOLL_137x60.jpg