2016-09-27_Gewobau.jpg
2019-05-17_Voba_Jubilaeum.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Bingen-Sponsheim: Bauarbeiten zur Erneuerung der Trinkwasserleitung beginnen ...weiterlesen
  • Bingen:
    Erfolgreiche Chinareise: Weinbau-Museum soll auf Kellerei-Gelände entstehen ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Geo-Tour um das Badewörth ...weiterlesen
  • Bingen:
    Am Montag nach der Wahl kein Dienstbetrieb im Binger Rathaus ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
23.05.2019
- Holger Schmidt (Gutenberg) soll nach mehrheitlicher ...weiterlesen >>
 
23.05.2019
Tore im Gerätehaus in BME geöffnet - Der Löschbezirk West der Freiwilligen Feuerwehr ...weiterlesen >>
 
23.05.2019
Helikopter brachte 17-Jährigen in ein Krankenhaus - Beim Zusammenstoß eines Pkw und eines ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

Formen und Folgekrankheiten werden behandelt

Diabeteszentrum am Krankenhaus St. Marienwörth mit neuer Schwerpunktstation

Das Krankenhaus St. Marienwörth ist diabetologisches Schwerpunktkrankenhaus. Seit dem Jahr 2011 bereits als „Stationäre Behandlungseinrichtung für Patienten mit Typ 2 Diabetes“ von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) anerkannt, wurde das Bad Kreuznacher Krankenhaus St. Marienwörth 2014 auch für Patienten mit Typ 1 Diabetes zertifiziert und ist Anlaufstelle für beide Patientengruppen. 

Zum Expertenteam gehören der Diabetologe Dr. Marcus Dahlem sowie die Diabetesberaterinnen (DDG) Silke Böhmer und Beate Spreuer. Das Team bietet Schulungen für Patienten mit und ohne Tablettenbehandlung über anderthalb Tage sowie für Patienten mit Insulintherapie über vier oder fünf Tage an. Es besteht eine enge Vernetzung mit den Diabetologen im Raum Bad Kreuznach, die sich bereits seit 12 Jahren in Kooperation mit St. Marienwörth zu einem Schulungsverein zusammengeschlossen haben.

Nach den Renovierungsarbeiten im 1. Stock des Altbaus im St. Marienwörth konnte die Diabetesschwerpunktstation ihre neuen Räumlichkeiten beziehen. Hier werden alle Formen von Diabetes und ihre Folgekrankheiten behandelt. Bei Bedarf finden täglich Informationen, Beratungen und Visiten durch die Mitglieder des Diabetesteams statt. Durch neue Medikamente wurden die Therapiemöglichkeiten in den letzten Jahren erheblich ausgeweitet, sodass es eines Spezialisten bedarf, um für jeden Menschen eine passende Behandlung zu finden. Die Experten des Teams stimmen sich dabei nicht nur mit den Betroffenen, sondern, wenn nötig, auch mit den Angehörigen und Pflegediensten ab. 

Ein weiterer Schwerpunkt des Diabeteszentrums ist die stationäre Versorgung von Patienten mit diabetischem Fußsyndrom. Im Rahmen der Renovierungsarbeiten wurde auch ein spezieller Fußbehandlungsraum eingerichtet. Hier können kleine Eingriffe direkt im Stationsbereich vorgenommen werden. Facharzt Stephan Maxeiner von der Diabetologischen Schwerpunktpraxis Bosenheim wird ebenfalls diese neuen Räumlichkeiten für seine seit 2007 betriebene Fußsprechstunde in St. Marienwörth nutzen.
 
Für weitergehende Behandlungsmaßnahmen können durch die Expertisen des Leitenden Oberarztes der Sektion Unfallchirurgie/ Endoprothetik, Dr. Peter Garay, und der Funktionsoberärztin Dr. Martina Schwan notwendige Eingriffe am Fuß auf kleinere Operationen begrenzt werden. Dadurch können häufig sogar Amputationen vermieden werden.

Weitere Infos unter: www.marienwoerth.de


Quelle:
Ruth Lederle 
Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz e.V.