2019-05-01_Sparkasse_Hausbank.gif
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Stadtradeln 2019: Mainz-Binger legen 101.741 Kilometer zurück ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Kalender „Zeig Gesicht“ des Kreises MZ-BIN für Deutschen Engagementpreis nominiert ...weiterlesen

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
19.07.2019
Es sei zu einer "blaugrauen Wolke" gekommen - Am Freitag, 19.07.2019, 12.30 Uhr, wurde ...weiterlesen >>
 
19.07.2019
Wer hat Person mit dunklem Kapuzenpullover gesehen? - Durch bisher unbekannten Täter wurde am ...weiterlesen >>
 
18.07.2019
Weißer Kastenwagen konnte beobachtet werden - Innerhalb der letzten Tage kam es ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als nur vier Wände und ein Dach über dem Kopf. Vor ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 

Kreuznacher Stadtwerke fördern Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland

Kreuznacher Stadtwerke fördern Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland

Bad Kreuznach, 04.05.2019
Nachwuchssportler fördern, wachsen sehen und gemeinsam Erfolge ermöglichen – dies ist eines der gemeinsamen Anliegen der Kreuznacher Stadtwerke und des Olympiastützpunktes Rheinland-Pfalz/Saarland (OSP). Bereits seit 2012 unterstützen die Kreuznacher Stadtwerke den Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland (OSP) bei der Heranführung von regionalen Talenten bis in die internationale Spitze.
 

"Duale Karriere" mit Leistungssport und Berufsausbildung

„Die Unterstützung des OSP ist nicht nur finanziell, sondern betrifft auch die Duale Karriere von regionalen, durch den OSP betreuten Sportlern. So absolvierte der Trampolinturner Kyrylo Sonn erfolgreich seine Ausbildung als Fachangestellter für Bäderbetriebe in der Unternehmensgruppe Kreuznacher Stadtwerke. Weitere Sportler zeigen Interesse und können sich eine Ausbildung im freundlichen, offenen und sportfördernden Unternehmen vorstellen.“ erläutert Christoph Nath, Geschäftsführer der Stadtwerke GmbH das Engagement.

„Der OSP freut sich über die Fortsetzung der komplexen Partnerschaft mit den Stadtwerken bis 2020. Nachwuchstalente und Elitenachwuchssportler erhalten Dank des Sponsorings eine rechtzeitige Einbindung in unser Fördersystem. Die Partnerschaft ist beispielgebend für die Region Bad Kreuznach“, sind sich der Vorsitzende des OSP-Trägervereins Frank Liedke und OSP-Leiter Steffen Oberst einig.
 

Vielfältiger Service durch den Olympiastützpunkt

Der OSP unterstützt Bundeskadersportler und deren Trainer mit seinen vielfältigen Serviceleistungen. Die Förderung beim Übergang in diesen Kader ließ sich so in Bad Kreuznach in einzigartiger Form ausbauen. Frank Grimm, Laufbahnberater des Olympiastützpunktes dazu: „Im Austausch mit Sportlern, ihren Trainern, den Stadtwerken und dem OSP haben wir in den letzten Jahren ein Niveau erreichen können, das seinesgleichen sucht. Durch die Kooperation mit den Stadtwerken ist es dem OSP möglich, die perspektivreichsten Nachwuchsathleten olympischer Sportarten durch zusätzliche Workshops und Seminare noch intensiver zu fördern. Diese ließen sich zuletzt in den Bereichen Ernährungsberatung, Berufsorientierung oder auch für ein ganz spezielles Trainer-Sportler-Coaching anbieten.“

Die Kanuslalom-Sportler und U18-WM-Medaillengewinner Joshua Dietz und Maxi Dilli bestätigen: „Wir werden schon seit Jahren durch den OSP sehr gut unterstützt und finden die Partnerschaft sehr wichtig. Offiziell erreichten wir den Bundeskader schließlich erst durch unsere erste internationale Medaille. Durch solche Workshops findet sogar der sportartübergreifende Austausch z.B. mit Trampolinturnern statt. Nur wenige Sportler in unserem Alter sind auf diesem Niveau in Berufsorientierung, Ernährung und sportpsychologischem Coaching so gut informiert.“


Das Foto zeigt die Vertragsunterzeichnung mit (von links) Steffen Oberst, Christoph Nath und Frank Liedke.

Quelle: Chantal Rubröder
Kreuznacher Stadtwerke



 

Facebook Du findest uns auf FB 410px


tracking
Button_STILVOLL_137x60.jpg