2019-05-21_SPD_Kommunalwahl_Superbanner.gif
2019-05-17_Voba_Jubilaeum.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Bingen-Sponsheim: Bauarbeiten zur Erneuerung der Trinkwasserleitung beginnen ...weiterlesen
  • Bingen:
    Erfolgreiche Chinareise: Weinbau-Museum soll auf Kellerei-Gelände entstehen ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Geo-Tour um das Badewörth ...weiterlesen
  • Bingen:
    Am Montag nach der Wahl kein Dienstbetrieb im Binger Rathaus ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
23.05.2019
- Holger Schmidt (Gutenberg) soll nach mehrheitlicher ...weiterlesen >>
 
23.05.2019
Tore im Gerätehaus in BME geöffnet - Der Löschbezirk West der Freiwilligen Feuerwehr ...weiterlesen >>
 
23.05.2019
Helikopter brachte 17-Jährigen in ein Krankenhaus - Beim Zusammenstoß eines Pkw und eines ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

Fünf Projekte im Bildungszentrum der HwK

Neben der Ganztagsschule noch Handwerk kennengelernt

Neben der Ganztagsschule noch Handwerk kennengelernt
Mit dem Ende des Schuljahrs 2013/14 gingen nun auch fünf Ganztagsschul-Projekte (GTS-Projekte) zu Ende, die von der Handwerkskammer (HwK) Koblenz in Kooperation mit vier Schulen über das gesamte Schuljahr veranstaltet worden waren.

Ziel der GTS-Projekte war es, Schülerinnen und Schüler der 8. Klassenstufe an die Anforderungen des Berufs- und Arbeitslebens heranzuführen. In realistischer Form wurden wöchentlich zwei Stunden typische Arbeiten aus den Berufsfeldern Bau, Holz und Metall verrichtet, die in dem Bau von Einzelwerkstücken Gestalt annahmen.

So wurden etwa im Berufsfeld Bau Mauerwerkskörper im Block- und Läuferverband oder ein Kleinmosaik erstellt; im Berufsfeld Metall waren es u.a. ein Solitärspiel, eine Grillzange oder ein Speisewärmer.
 
Alternative Beschreibung
Für ihr beispielhaftes Durchhaltevermögen, handwerkliches Geschick und ihre Einsatzbereitschaft wurden von der Realschule Plus Bad Kreuznach Christian Rilke (Mitte) und Conde Usu von Michael Winsberg, stellvertretender Leiter des HwK-Zentrums, ausgezeichnet. Die beiden können zurecht stolz auf ihre Zertifikate sein.
Fotos: HwK/Gerhardt
Nicht immer und nicht allen Jugendlichen fiel es leicht, sich am Nachmittag noch einmal zu konzentrieren, Informationen in Form von Arbeitsanweisungen aufzunehmen und sorgfältig zu arbeiten.

Und es fiel auch einer Reihe von ihnen schwer, faires Teamwork untereinander und im Benehmen mit den Ausbildungsmeistern zu praktizieren. Dass Arbeiten notwendig bestimmte Tugenden verlangt und keine „Bespaßung“ bedeutet, musste als Einsicht immer wieder neu erworben werden.

Der Lohn ist letztlich der Stolz auf gut gelungene Werkstücke und, sofern eine 80-prozentige Anwesenheit erfüllt war, ein qualifiziertes Zertifikat als Bewerbungsunterlage bei der Suche nach einer Ausbildungsstelle.

Michael Winsberg, stellvertretender Leiter des HwK-Zentrums, verabschiedete die Projektteilnehmer und lud diejenigen, die „Lust auf mehr Handwerk“ verspüren, zu der 2. Ausbildungsmesse Handwerk ein, die am 27. September, von 9 bis 14 Uhr in dem HwK-Zentrum stattfindet. Hierbei würden 27 Power-Berufe vorgestellt, die einen noch weiteren Blick über den „Tellerrand Beruf“ ermöglichen und bei einer Handwerksrallye Jugendlichen bei etwas Geschick gute Gewinnchancen eröffnen.

Weitere Infos: HwK-Berufsbildungszentrum, Siemensstraße 8, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671 / 894013-810, Fax -888,
[email protected], www.hwk-koblenz.de.

Das große Foto zeigt Projektteilnehmer der Integrierten Gesamtschule Sophie Sondhelm mit ihren HwK-Ausbildern Maurer- und Betonbauermeister Martin Flohr (links) sowie Maschinenbauermeister Michael Winsberg (rechts).

Quelle:
Dr. Lothar Greunke
HwK-Berufsbildungszentrum