2019-05-01_Sparkasse_Hausbank.gif
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
19.06.2019
Angesichts mehrere Zeugen entschloss sich Täter zur Flucht - Am Dienstag, 18.06.2019, eskaliert gegen 18:00 ...weiterlesen >>
 
19.06.2019
Tatort war Friedhof an der Mannheimer Straße - Am Dienstag, 18. Juni 2019, wurde ...weiterlesen >>
 
19.06.2019
Nur eine Stunde im Fitnessstudio - Nur eine Stunde abwesend, und schon ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 

A 61: Autofahrer flüchtete mit Kleinkind an Bord - Unfall stoppte ihn
Anlässe könnten Haftbefehle, Drogen und fehlender Führerschein sein

A 61: Autofahrer flüchtete mit Kleinkind an Bord - Unfall stoppte ihn

Auf der A 61 wollte eine Zivilstreife am Donnerstag, 13.06.2019, 16.20 Uhr, einen silberfarbenen Mercedes anhalten. Der Fahrer ignorierte die Anhaltezeichen und setzte seine Fahrt fort. Erst ein Unfall stoppt ihn.

Auf seiner Flucht fuhr der Mann sehr dicht auf vorausfahrenden Fahrzeugen auf und überholte rechts. Als sich bei der Anschlussstelle Boppard der Verkehr staute, wechselte er auf den Standstreifen, um nicht anhalten zu müssen. Etwa 100 Meter vor der Anschlussstelle wollte ein anderer Autofahrer über den Standstreifen zur Ausfahrt fahren. Er bemerkt den schnell herannahenden Pkw nicht und die Fahrzeuge kollidierten. 

Der Wagen des geflüchteten Fahrers kam nach rechts von der Fahrbahn ab schleuderte über den Grünstreifen gegen die Außenseite der Leitplanke der Ausfahrt. Dabei wurden der 32-jährige Fahrer sowie seine 22-jährige Beifahrerin und deren 2-jähriges Kind leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt, der Fahrer des zweiten Fahrzeugs bleibt unverletzt.

Der 32-Jährige versuchte zu Fuß zu flüchten, wurde aber noch an der Unfallstelle festgenommen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann vor Fahrtantritt Betäubungsmittel konsumiert hatte. Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen, er besitzt keinen und hat sich bereits mehrfach als Fahrer ohne Fahrerlaubnis erwischen lassen. Zudem stellt sich heraus, dass auf den Namen des Mannes noch zwei Haftbefehle "offen" waren, sodass er nach der Blutentnahme direkt ins Gewahrsam eingeliefert wurde.


Quelle:
Polizeipräsidium Mainz
Telefon: 06131 / 65-0

Telefax: 06131 / 65-3131

E-Mail:
[email protected]
 

Facebook Du findest uns auf FB 410px


Button_STILVOLL_137x60.jpg