2016-09-27_Gewobau.jpg
2019-03-18_VobaRNH_160x600.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Wiesbaden:
    Cecilia Bartoli eröffnet zweite Saison der „Wiesbaden Musik“ ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
19.03.2019
Beide Autos mussten abgeschleppt werden - Am Montag, 18.03.2019, befuhr gegen 17:00 ...weiterlesen >>
 
18.03.2019
Aktualisiert: Polizei ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung - Nach dem Einsatz der Polizei in ...weiterlesen >>
 
18.03.2019
Rückkehr zum Tatort hatte Folgen - Am Samstag, 16.03.2019, gegen 13.15 Uhr ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 

Die Bienen retten

TH Bingen: Fachtagung zur Artenvielfalt in der Landwirtschaft

TH Bingen: Fachtagung zur Artenvielfalt in der Landwirtschaft
Am Donnerstag, 11.04.2019, in Bingen: Die Biene gilt als Nummer drei unserer Nutztiere – achtzig Prozent unserer Nutz- und Wildpflanzen werden von ihr bestäubt.

Das bedeutet, dass ein Drittel unserer Lebensmittel direkt von ihrer Bestäubungsarbeit abhängt. Und dennoch scheint der Mensch die Eigenschaften und Arbeit des kleinen Insekts nicht zu schätzen. Wie die bedrohte Honigbiene geschützt werden kann, diskutieren bei einer Fachtagung Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis an der Technischen Hochschule (TH) Bingen. Organisiert wird die Veranstaltung von Studierenden aus dem Masterstudiengang „Landwirtschaft und Umwelt“ der Hochschule, die sich mit dem Thema im Studium befassen.

Die Bienen-Tagung widmet sich der Agrobiodiversität, also der biologischen Vielfalt in der Landwirtschaft. An diesem Tag präsentieren die Referentinnen und Referenten dazu den aktuellen Forschungsstand, Hintergründe und mögliche Lösungen. Auch die interessierte Öffentlichkeit ist eingeladen, sich zu informieren, wie man die biologische Vielfalt fördern und dem Artenrückgang entgegenwirken kann.
 
Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erfordlich bis 20. März per E-Mail [email protected].
 
Die Bienen-Tagung findet am Donnerstag, 11. April 2019, 9 bis 16 Uhr, auf dem Campus Bingen-Büdesheim der TH Bingen statt.
 
Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter: www.th-bingen.de/campus/veranstaltung/bienen-tagung-agrobiodiversitaet
 
Weitere Informationen zum Masterstudiengang „Landwirtschaft und Umwelt“ gibt es unter: www.th-bingen.de/studiengaenge/landwirtschaft-und-umwelt
 

Foto: 13 Studierende des Studiengangs „Landwirtschaft und Umwelt“ der TH Bingen organisieren die Bienen-Tagung (Quelle: TH Bingen).

Quelle:
Technische Hochschule Bingen