2016-09-27_Gewobau.jpg
2018-12-25-Maxx-Haus-2018-Skyscraper.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
25.06.2019
Zeuge sah Unfall und Entfernen des Fahrers - Am Montag, 24.06.2019, um 21.13 Uhr ...weiterlesen >>
 
24.06.2019
35-Jähriger war der Polizei bereits bekannt - Beamten der Polizei Bingen fiel ein ...weiterlesen >>
 
24.06.2019
Erstattung der Einsatzkosten droht - Drei seit Kurzem vermisste Rheinschwimmer und ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 

Rosenmontag in Mainz: Zur Halbzeit große Gelassenheit bei der Polizei
"Weitestgehend störungsfreier Verlauf "

Rosenmontag in Mainz: Zur Halbzeit große Gelassenheit bei der Polizei

Die Polizei Mainz kann bis 17:00 Uhr über einen weitestgehend störungsfreien Verlauf des Rosenmontagszuges 2019 berichten.

Bis 17:00 Uhr haben die Einsatzkräfte insgesamt ca. 400 Personen kontrolliert. Darunter waren 264 Kinder und Jugendliche, wovon lediglich 17 alkoholisiert auf die Einsatzkräfte wirkten. Über 28 Liter Alkohol sind bei Jugendschutzkontrollen bis zu diesem Zeitpunkt vernichtet worden.

Darüber hinaus hat die Polizei bei über 220 Personen die Personalien festgestellt und damit erfolgreich ihr Konzept umgesetzt, auffällige Personen schon frühzeitig bei der Anreise zu kontrollieren, zu verwarnen und auf die rechtlichen und tatsächlichen Konsequenzen hinzuweisen. Diese sind abgestuft zunächst die Androhung eines Platzverweises, ein Platzverweis und bei Nichtbefolgen die Ingewahrsamnahme, mit der Folge, mindestens mehrere Stunden bei der Polizei verbringen zu müssen. Bis um 17:00 Uhr mussten vier Personen in Gewahrsam genommen werden.

Es sind 26 Straftaten bekannt geworden. Davon waren acht Körperverletzungen, neun Beleidigungen (sieben gegen Polizeibeamte sowie eine sexuelle Belästigung durch einen alkoholisierten 43-Jährigen. Dieser musste in Gewahrsam genommen werden.

In der Vermisstenstelle in der Polizeiinspektion Mainz 1 wurde ein Kind übergeben, das aber sehr schnell wieder in die Obhut der Eltern gegeben werden konnte.


Quelle:
Polizeipräsidium Mainz
Telefon: 06131 / 65-0

Telefax: 06131 / 65-3131

E-Mail:
[email protected]

Archivbild: Landeshauptstadt Mainz
 


Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline

 

tracking
Button_STILVOLL_137x60.jpg