2017-12-19_Lebenshilfe_Stellenangebot.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    114 Boehringer-Azubis machten „Umwelt-Energie-Führerschein“ beim UEBZ ...weiterlesen
  • BME:
    Konzertabend mit „anna & me“ in der Begegnungsstätte Vielfalt ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Festschrift „Simchat Tora“ in der Synagoge Bad Kreuznach vorgestellt ...weiterlesen
  • Bingen:
    Erhöhte Wildunfall-Gefahr auch bei ablaufendem Hochwasser ...weiterlesen

Anzeigen
2017-11-15_BOHR_Button_Vers3.gif
 

Blaulicht
16.01.2018
14 Koffer waren auf Sprengstoff untersucht worden - Die am Samstag, 13.1.2018, am Mainzer ...weiterlesen >>
 
16.01.2018
Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu - Zum Glück nur leicht verletzt wurde ...weiterlesen >>
 
15.01.2018
Hund hatte die Frau in die Böschung gezogen - In einer mehr als zweistündigen und ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2017-02-06 Animation
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Die Unternehmensgruppe Schneider Bau aus Merxheim ist eines der führenden Bauunternehmen in der Region. Das Unternehmen Unternehmen unterzeichnete im Dezember ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Allit Urkunde ProServe 2017-01-12 630px
Allit AG Kunststofftechnik mit pro-K award 2017 ausgezeichnet
Große Freude und Stolz bei der Allit AG Kunststofftechnik: Das Unternehmen ist für seine neue Service- und Montagekofferserie „ProServe“ mit ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
innogy Tennishalle Zum Postpfad Waldalgesheim 2017-03-01 Promotion
Familienbetrieb Domehl ist sehr zufrieden mit Wechsel zu innogy Highspeed
Egal ob privat oder beruflich, auf eine schnelle und störungsfreie Internetverbindung will niemand mehr verzichten. Dank der Umstellung auf „innogy ...weiterlesen
 

Wildwechsel Strassenverkehrsschild

Erhöhte Wildunfall-Gefahr auch bei ablaufendem Hochwasser

Hochwasser an Nahe und Rhein vertreibt das Wild aus seinen angestammten Lebensräumen. Daher besteht eine besonders hohe Wildunfallgefahr in den betroffenen Bereichen, die auch bei ablaufendem Hochwasser noch nicht gebannt ist.


Vor dem Wasser flüchtendes Wild hat oftmals keine andere Möglichkeit als über Straßen, Schnellstraßen oder oder die A 60 den Fluten zu entgehen. Die Problematik bleibt auch bei zurückgehendem Hochwasser bestehen, da in Überflutungsgebieten wie dem Naturschutzgebiet zwischen Bingen-Kempten und Sporkenheim das Wasser nur sehr langsam und partiell nur über den Zeitraum von Wochen abfließt.

Die suchen sich erhöhte Punkte und somit kann es vorkommen, dass in den Hochwasser-Randbereichen mal ein Reh im Hausgarten auftaucht. Sollten daraus Probleme entstehen oder Tiere in einer Umzäunung gefangen sein und nicht mehr flüchten können, sind die jeweiligen Jagdpächter, der Feldschütz der Stadt Bingen und auch die Polizei die richtigen Ansprechpartner.

Die Stadtverwaltung Bingen am Rhein bittet die Verkehrsteilnehmer, Spaziergänger und Hundehalter, für die Dauer des Hochwassers erhöhte Vorsicht im Straßenverkehr walten zu lassen, als Spaziergänger auf den Wegen zu bleiben und Hunde stets angeleint zu führen, um das ohnehin in Aufregung befindliche Wild nicht noch weiter zu beunruhigen.

Quelle: Stadtverwaltung Bingen am Rhein
10.01.2018
 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  


hanzlogo 7Jahre FLACH


2017-11-15_BOHR_Button_Vers3.gif