2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
19.06.2019
Angesichts mehrere Zeugen entschloss sich Täter zur Flucht - Am Dienstag, 18.06.2019, eskaliert gegen 18:00 ...weiterlesen >>
 
19.06.2019
Tatort war Friedhof an der Mannheimer Straße - Am Dienstag, 18. Juni 2019, wurde ...weiterlesen >>
 
19.06.2019
Nur eine Stunde im Fitnessstudio - Nur eine Stunde abwesend, und schon ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 

Mainz: Angebliche Polizeibeamte tricksten Seniorin 40.000 € ab
Schließlich sollte Frau noch mehrere Kilo Gold besorgen

Mainz: Angebliche Polizeibeamte tricksten Seniorin 40.000 € ab

40.000 Euro Bargeld erbeuteten am Donnerstagnachmittag, 14.06.2019, Betrüger, die sich gegenüber einer 71-Jährigen als Polizeibeamte ausgegeben hatten.

Bereits am Mittwochabend meldete sich ein Mann bei der Mainzerin und gibt sich als Polizist aus. Weil er von festgenommenen Einbrechern und einem Zettel, auf welchem die Adresse des späteren Opfers stehen würde, sprach, erlangt er das Vertrauen der alleinstehenden Frau. Um diese Geschichte abzusichern, band er angeblich einen weiteren Polizisten ein, der die ahnungslose Frau instruiert, mehrerer Zehntausend Euro Bargeld bei ihrer Bank in Frankfurt abzuheben, um es vor dem Zugriff von Einbrechern zu schützen. Das Geld würde dann durch die Polizei abgeholt und verwahrt werden.

Die Fintherin ging auf die Anweisungen ein, holte das Geld aus Frankfurt, deponierte es in einem Jute-Beutel und legt es vor der Haustür ab. Unbemerkt von der Frau, holten die Täter das Geld dort ab. Am Freitagvormittag wurde die Geschädigte erneut von den Tätern kontaktiert. Sie solle bitte von ihrem Vermögen mehrere Kilogramm Gold erwerben und auf weitere Anweisungen warten.

Hierzu kam es aber nicht mehr, da die 71-Jährige die Polizei Mainz einschaltete. Die Ermittlungen zu den Tätern laufen.


Quelle:
Polizeipräsidium Mainz
Telefon: 06131 / 65-0

Telefax: 06131 / 65-3131

E-Mail:
[email protected]
 

Facebook Du findest uns auf FB 410px


Button_STILVOLL_137x60.jpg