2016-09-27_Gewobau.jpg
2019-03-18_VobaRNH_160x600.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Wiesbaden:
    Cecilia Bartoli eröffnet zweite Saison der „Wiesbaden Musik“ ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
18.03.2019
25-Jähriger wurde von Passanten überwältigt - Gegen 17:00 Uhr waren an der ...weiterlesen >>
 
18.03.2019
Rückkehr zum Tatort hatte Folgen - Am Samstag, 16.03.2019, gegen 13.15 Uhr ...weiterlesen >>
 
18.03.2019
Überhöhte Geschwindigkeit mutmaßliche Unfallursache - Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit überschlug sich ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 

Bauprojekt kommt dank Raiffeisen-Spende voran

1.500 Euro für Lebenshilfe-Kita

1.500 Euro für Lebenshilfe-Kita
Zwischen Koblenz und Bad Kreuznach ist die Raiffeisen-Hunsrück Handelsgesellschaft mbH Partner für Landwirte, Winzer, Gewerbe, für Energieversorgung und für Kunden der Raiffeisen-Märkte für Haus und Garten.

Trotz dieser starken wirtschaftlichen Vernetzung wird nicht vergessen, dass es in der Region Menschen gibt, die Hilfen brauchen und ehrenamtliche Vereine, die sich gemeinnützig engagieren. So reisten die Geschäftsführer Philipp Tilemann und Peter Assmann zur Lebenshilfe nach Bad Kreuznach und besuchten dort die im Bau befindliche integrative Kindertagesstätte, die am 2. Mai 2019 in der George-Marshall-Straße 2 ihre Tore für 64 Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren öffnen wird.

„Statt größerer Weihnachtsgeschenke für Geschäftskunden investieren wir das Geld gerne in soziale, gemeinnützige und ehrenamtlich engagierte Institutionen“, erklärt Peter Assmann. In den vergangenen Jahren seien so mehrfach Hospize, Tafeln und zuletzt auch die Stefan-Morsch-Stiftung unterstützt worden.

Die Lebenshilfe Bad Kreuznach freut sich sehr über die anerkennende Unterstützung: „Für eine Elternselbsthilfe mit knapp 300 Mitgliedern ist es eine große Herausforderung, ein 4,6 Mio Euro schweres Bauprojekt zu stemmen“, so der Vorsitzende Wolfgang Zimmer. Die Lebenshilfe sei sich aber einig darin, dass die neuen Betreuungsangebote aller Mühe wert seien. Die Lebenshilfe Bad Kreuznach ist seit Jahrzehnten erfahren in der Arbeit mit Kindern, „die mehr brauchen.“

Jedes Kind will auf seine je besondere Weise angenommen sein. Das sei auch Ziel und Anspruch für 30 Kinder aus der Stadt Bad Kreuznach, die ab Krippenalter in der neuen Einrichtung herzlich willkommen sind. „Als Elternselbsthilfe unterstützen wir gerne die ganze Familie,“ so Schatzmeisterin Heike Zensen, „daher werden alle neuen Plätze als Ganztagsplätze angeboten“.
Für Außengelände und Inneneinrichtung der Kita werden noch Unterstützer und Spender gesucht. 


Quelle:
Martina Hassel
Lebenshilfe Bad Kreuznach