2019-03-14_SPK_Kreditkarte.gif
2019-03-18_VobaRNH_160x600.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Wiesbaden:
    Cecilia Bartoli eröffnet zweite Saison der „Wiesbaden Musik“ ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
18.03.2019
25-Jähriger wurde von Passanten überwältigt - Gegen 17:00 Uhr waren an der ...weiterlesen >>
 
18.03.2019
Rückkehr zum Tatort hatte Folgen - Am Samstag, 16.03.2019, gegen 13.15 Uhr ...weiterlesen >>
 
18.03.2019
Überhöhte Geschwindigkeit mutmaßliche Unfallursache - Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit überschlug sich ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 

Bilanz gezogen

Aufwand für ersten Fachtag Integration hat sich gelohnt

Aufwand für ersten Fachtag Integration hat sich gelohnt
Erstmals fand am 10. November 2018 in der Kreisverwaltung Bad Kreuznach ein Fachtag Integration auf Einladung der Beigeordneten Gerlinde Huppert-Pilarski statt.

Vorbereitet und organisiert von Bildungskoordinatorin Isabel Jung und Flüchtlingskoordinatorin Denise Demaré folgten rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Einladung. Geboten wurden neben Vorträgen zu verschiedenen Themen auch Diskussionsforen in Form von World Cafés, in denen ein reger Austausch stattfand. Zudem wurde ein Marktplatz mit 17 Infotischen verschiedener Organisationen aufgebaut. „Der Tag stand vollkommen im Fokus des Austauschs und der Netzwerkbildung“, so Gerlinde Huppert-Pilarski. Die Resonanz war sehr erfreulich.

Nun, rund einen Monat später, nutzen die Organisatorinnen die Gelegenheit, auf Grundlage der inzwischen abgeschlossenen Evaluation der Rückmeldebögen eine weitere Bilanz zu ziehen. „Auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich überwiegend sehr positiv zum Fachtag geäußert“, freut sich Jung. „Unser Eindruck hat sich damit verfestigt: Der Aufwand hat sich gelohnt“, ergänzt Demaré.

Dies zeigte sich sehr deutlich im Lob für die Organisation und die Strukturen des Fachtages. Trotzdem werden für zukünftige Fachtage die Rückmeldungen berücksichtigt werden. „Wir haben schon heute sehr viel in der Region zu bieten, dies wurde während des Fachtages sehr deutlich“, so die Beigeordnete. Die Möglichkeit, sich rege auszutauschen und Ansätze zu diskutieren hätten viele als sehr positiv bewertet. Huppert-Pilarski freut sich, dass für die Kosten der Veranstaltung die Mittel aus der Integrationspauschale sinnvoll genutzt werden konnten.

Auch Miguel Vicente, der Integrationsbeauftragte des Landes, lobte in seinem Grußwort die vielen Angebote, die bereits heute im Landkreis Bad Kreuznach bestehen.


Quelle:
Kreisverwaltung Bad Kreuznach