2018-06-14_Lebenshilfe_Stellenangebot_Paed_Leitung.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Boarding: Riverboat-Shuffle und Ü-30-Party ...weiterlesen
  • Bingen:
    In Bingen: Fotoausstellung von Peter Meurer "... direkt in die Seele" ' ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    IGS Gerhard Ertl in Sprendlingen feiert 10-jähriges Jubliäum ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
19.06.2018
Zwei Frau sprangen rechtzeitig zur Seite - Am Montagabend überfuhr ein Pkw einen Hund, ...weiterlesen >>
 
18.06.2018
Ein schwarzes Schaf in Sachen Sperrzeit - Samstag vor einem Jahr trat die ...weiterlesen >>
 
18.06.2018
Platzverweis und Strafverfahren gegen den Mann - Ein Paar, er 27 Jahre, sie ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Stadtwerke 2018-04 24 Perspektiven AzubisBetriebstechnikQUER
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
URANO bietet auch noch für 2018 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 

In Kigali kommunale Zusammenarbeit aufbauen

Bad Kreuznacher Winzersekt wird auch in Ruanda geschätzt

2017-12-14 Besuch Kigali Ruanda Heike Kaster-Meurer Peter Woeste Botschafter
Da staunte die Bad Kreuznacher Oberbürgermeisterin nicht schlecht, als sie 7.000 km von der Heimat entfernt heimischen Sekt entdeckte. Denn auch in Ruanda weiß man einen guten Winzersekt aus Bad Kreuznach zu schätzen.

Als Mitglied einer Landesdelegation unter der Leitung von Innenminister Roger Lewentz war Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer Gast bei einem Empfang in der deutschen Botschaft in Kigali. Sie freute sich sehr darüber, dass dort Rieslingsekt, hergestellt für die Weingutsverwaltung Rudolf Anheuser, ausgeschenkt wurde. Die Beziehung zu Ruanda knüpfte Paul Christian Anheuser, ein Studienfreund des deutschen Boschafters im rheinland-pfälzischen Partnerland Ruanda, Dr. Peter Woeste.

Anlass der Reise nach Ostafrika war der Aufbau einer kommunalen Zusammenarbeit der dortigen Regierungsbehörden mit rheinland-pfälzischen Verwaltungen. „Globale Herausforderungen wie Klimawandel, Flucht und Migration, die sich auch lokal auswirken, können wir nur gemeinsam bewältigen.“ Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer sieht daher die Kommunen in der Rolle als wichtige Akteure der Entwicklungspolitik.

Im Gespräch mit den ruandischen Gastgebern wurden Seminare/ Workshops, die Aus- und Fortbildungen von Lehrkräften, der Austausch von Fachleuten und die Vermittlung von Praktika als Bereiche der Zusammenarbeit genannt. Als weitere Schritte sind Vorgespräche mit den rheinland-pfälzischen Landräten und Bürgermeistern geplant. Dem soll ein Workshop mit den ruandischen Partnern folgen.  


Foto: Die Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer mit dem deutschen Botschafter in Ruanda, Dr. Peter Woeste.

Quelle:
Stadtverwaltung Bad Kreuznach