2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Gelbe-Mützen-Aktion der Sparkasse und Sicherheitstipps von der Polizei ...weiterlesen
  • Region:
    Kreisstraßen in Mainz-Bingen überdurchschnittlich gut in Schuss ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
18.08.2018
Polizei geht von Sturz aus - In Mainz ermittelt die Polizei nach ...weiterlesen >>
 
18.08.2018
Großeinsatz - rund 100 Kräfte bei Kellerbrand - Am Freitag, 17.08.2018, entstand durch bisher ...weiterlesen >>
 
18.08.2018
Rund 20.000 € Sachschaden verursacht - In der Nacht zu Samstag, 18.08.2018, ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Crucenia Gesundheitszentrum 2017-03-01 630px
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Stadtwerke 2018-04 24 Perspektiven AzubisBetriebstechnikQUER
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 

Achatschleife "In Edendell" in Kirn-Sulzbach neu dabei

Das Projekt "Lebendige Nahe" hat Zuwachs erhalten

Das Projekt "Lebendige Nahe" hat Zuwachs erhalten
Die Aktion "Lebendige Nahe" ist ein Projekt des Regionalbündnis Soonwald-Nahe zusammen mit der Deutschen Umwelthilfe, das Naturschutz mit Tourismus und Regionalentwicklung verbindet.

In den letzten Jahren haben sich entlang der Nahe schon einige interessante Projekte unter diesem Titel entwickelt und vernetzt. Die Renaturierungen am Guldenbach, die Naturstation in Bad Münster a. St., das Museum Nahe der Natur in Staudernheim, der Naturerlebnisweg in Bad Sobernheim und die Naturcamps in Monzingen und am Hahnenbach sind schon Teil der Lebendigen Nahe.

Nun wanderte das Regionalbündnis mit der nächsten "Titelverleihung" nahewaufwärts zur Achatschleife "In Edendell" in Kirn-Sulzbach, wo das Fischbacher Ehepaar Kuhn neben der Energiegewinnung aus Wasser und einem Sommercafé mit SooNahe-Verkaufslädchen ein Renaturierungsprojekt entlang dem Mühlengraben umgesetzt hat.

Vertreter aller Projektpartner, der Naturschutzverbände und des Naturparks Soonwald-Nahe besichtigten zusammen mit dem Regionalbündnis dieses herrliche Areal und übergaben dem Ehepaar Kuhn die Projekttafel "Lebendige Nahe". Bei der anschließenden Besprechung wurden schon die nächsten Pläne geschmiedet. Das Projekt "Leben am Fluss" in Kirn und die Simmerbachaue in Simmern könnten die nächsten Partner werden, Besichtigungen und Gespräche sind vorgesehen. Außerdem sollen alle Aktionen gemeinsam in einem kleinen Flyer vorgestellt werden, der für Einheimische, aber auch naturliebende Touristen eine Fundgrube wäre.

Das Bild zeigt (von links) Dr. Rainer Lauf (Vorsitzender Regionalbündnis), Raphael und Sarina Kuhn sowie Jörg Homann (Naturschutzbeauftragter des Regionalbündnis).

Quelle: Dr. Rainer Lauf, Regionalbündnis