2018-06-14_Lebenshilfe_Stellenangebot_Paed_Leitung.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Helmut Knewitz aus Gau-Algesheim ist „Beste Weinnase des Landkreises Mainz-Bingen“ ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Landrätin übergibt Bescheide für 36 Projekte  ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
23.06.2018
Lautstarker Münzgeld-Diebstahl - Um 2.00 Uhr am Samstag wurde ...weiterlesen >>
 
23.06.2018
22-Jähriger war erneut mit Drogen unterwegs - In der Nacht zu Samstag nahm ...weiterlesen >>
 
22.06.2018
Der Mann hatte bereits Hausverbot - Am Freitagnachmittag wurde im "Kaufland" Bad ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Crucenia Gesundheitszentrum 2017-03-01 630px
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Stadtwerke 2018-04 24 Perspektiven AzubisBetriebstechnikQUER
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 

Bei Schnee und Minusgraden im Rhein schwimmen

DLRG Bad Kreuznach beim Stromschwimmen Kaub-Loreley dabei

Dieses Jahr nahm die DLRG Bad Kreuznach wieder beim Stromschwimmen der DLRG Kaub-Loreley teil. Die mittlerweile zum 40. Mal ausgerichtete Veranstaltung wird seit mehreren Jahren mit einem Motorrettungsboot der DLRG Bad Kreuznach unterstützt. Meistens sind auch einige Schwimmer der DLRG dabei.

Am Sonntag, 3. Dezember 2017, machte sich die DLRG Bad Kreuznach sehr früh morgens mit drei Fahrzeugen auf den Weg nach St. Goarshausen. Insgesamt 22 Schwimmer waren allein von der Ortsgruppe dabei - eine große Gruppe, die sich bei Schneefall und wenigen Grad unter 0 Lufttemperatur in den knapp 7 Grad „warmen“ Rhein wagte. Darunter waren einige jüngere Jugendliche, für die dieses Event Premiere war.

Nachdem sich alle im Hallenbad in St. Goarshausen umgezogen, also einen Neoprenanzug angezogen hatten, ging es nach einer kurzen Einweisung mit dem Bus an die Fährrampe nach St. Goarshausen. Dort wagten sich alle 52 Teilnehmer mit Flossen in den Rhein, um die 7,9 km stromabwärts zu schwimmen. Parallel dazu begleitete unter anderem das Einsatzfahrzeug am Ufer die Veranstaltung, um eventuell erschöpfte oder frierende Personen direkt aufnehmen zu können.

Außerdem machte sich morgens auch ein Bootstrupp mit dem Motorrettungsboot „Orca“ unter der Führung des seit Kurzem zum DLRG-Bootsführer ausgebildeten Jannik Meffert auf den Weg, um die Veranstaltung vom Wasser aus, zusammen mit einigen weiteren DLRG Booten sowie Booten der Feuerwehr und Polizei, abzusichern.

Zur Freude aller kam jeder Teilnehmer wohlbehalten nach etwas mehr als einer Stunde im Ziel an. Zuerst gab es zuerst einen warmen Tee, bevor es mit dem Bus wieder zum Hallenbad ging. Trocken und aufgewärmt, fuhren alle von Bad Kreuznach wieder zurück zum "Lager" nach Hargesheim. Dort wurden Pizzen geordert, um beim gemütlichen Beisammensein die Kräfte wieder zu stärken. Des Weiteren bekam jeder vom Veranstalter eine Urkunde sowie eine bedruckte Tasse mit Bild vom Stromschwimmen.


Quelle:
DLRG Bad Kreuznach