2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Kreis-Fassenachtssitzung am Sonntag in Bingen ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    In der Theodor-Fliedner-Halle: Der kleine Vampir schließt Freundschaft mit Anton ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
17.01.2019
Höhe des Sachschadens liegt bei 150.000 Euro - Bei einem Unfall auf der B ...weiterlesen >>
 
17.01.2019
Der unbekannte Fahrer flüchtete - Der Fahrer eines dunklen 3er BMW ...weiterlesen >>
 
17.01.2019
Bei Durchsuchung des Mannes Drogen gefunden - Am Mittwochmorgen, 16.01.2019, randalierte ein 33-Jähriger ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 

Schüler des beruflichen Gymnasiums Wirtschaft im Praktikum auf Malta
Malteser neu entdeckt

Schüler des beruflichen Gymnasiums Wirtschaft im Praktikum auf Malta

Bereits zum zweiten Mal befinden sich Schülerinnen und Schüler des beruflichen Gymnasiums Wirtschaft aus Bad Kreuznach im Rahmen ihrer Zusatzqualifikation EBBD (European Business Baccalaureate Diploma) auf Malta, um dort ein vierwöchiges Praktikum abzuleisten. 

Neben besagtem Praktikum nehmen EBBD-Schülerinnen und Schüler an diversen europäischen Projekten teil, z.B. den International Days in Kopenhagen, legen eine separate Sprachprüfung in Französisch oder Spanisch ab und besuchen den bilingualen BWL-Unterricht. Dieser findet dann hauptsächlich auf Englisch statt - und sogar die Abiturprüfung in BWL machen EBBD-Absolventinnen und Absolventen auf Englisch. Daher fühlten sich unsere Lernenden auch optimal auf ihr Auslandspraktikum vorbereitet. 

So meint z.B. Lukas Sutor aus Oberstreit, der in der Personalabteilung der Computersoftware-Firma PTL Limited arbeitet, dass es keine einzige Situation gab, in der Probleme mit der englischen Sprache gehabt habe, die auf Malta Landessprache ist. Er verstehe sowohl im beruflichen als auch im privaten Kontext alles und könne fließend mit seinen Kolleginnen und Kollegen auf Englisch kommunizieren.

Ben Reiniger aus Bad Kreuznach, der in einem Maklerbüro arbeitet, bei dem ein strikter Dresscode einzuhalten ist, hat sich ebenfalls gut eingelebt. Er kümmert sich eigenverantwortlich um die Aktualisierung und Neueinstellung von Exposés auf der Firmenhomepage und in sozialen Netzwerken und hat daher auch sehr viel telefonischen Kundenkontakt.

Lea Neubrech aus Lettweiler war vom ersten Tag an total begeistert von ihrer vielseitigen Arbeit auf Malta. „Ich darf total viel eigenständig machen und es gibt so viel zu tun, dass es nie langweilig wird.“ Sie arbeitet bei der Sprachschule Inlingua und ist dort unter anderem für die Freizeitaktivitäten der Sprachschüler verantwortlich, organisiert Sightseeing-Touren und führt diese auch durch, kümmert sich aber auch um die Ausstellung und Verlängerung von Schülerausweisen, organisiert die Büchervergabe und Rückgabe und ist am Empfang tätig.


Gewinnbringender Auslandsaufenthalt

Glenda Gonzales, Coordinating Manager von Inlingua, sagte im Gespräch mit Frau Studiendirektorin Esther Barkanowitz, dass sie überzeugt sei, dass die Praktikantinnen und Praktikanten durch das Arbeiten im internationalen Umfeld und den Umgang mit Kunden jeder Altersklasse auf ihrem weiteren Lebens- und Berufsweg profitieren werden. 

Auch der Schulleiter der BBS Wirtschaft Bad Kreuznach, Prof. Dr. Bechtoldt, zeigt sich erfreut, dass der Auslandsaufenthalt erneut so gewinnbringend für die Schülerinnen und Schüler war- nicht zuletzt dank unseres zuverlässigen Partners auf Malta, dem Malta Vocational Center. Marco Arcella vom MVC übernimmt die Zuteilung der Praktikanten auf die verschiedenen Firmen, organisiert die Unterbringung in internationalen Wohngemeinschaften mit bis zu sechs Personen und ist auch Ansprechpartner vor Ort. Des Weiteren steht er im ständigen Kontakt mit der EBBD- Koordinatorin Frau Barkanowitz, um die Qualität des Praktikums anhand von Assessment- und Evaluationsmethoden ständig zu verbessern.

Wie bereits im Vorjahr zeigt er sich begeistert vom vorbildlichen Verhalten und den sehr guten Englischkenntnissen der Praktikantinnen und Praktikanten der BBS Wirtschaft und freut sich schon auf die jungen Menschen, die im nächsten Jahr berufliche und interkulturelle Erfahrungen auf Malta sammeln wollen. 


Quelle:
BBS Wirtschaft