2018-06-01_Sparkasse_KWITT.gif
Sie befinden sich hier: Start » Archive » Archiv Alte Nahebrücke » ARCHIV ALTE NAHEBRÜCKE
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Region
    LKA-Einbruchschutz: Tipps, wenn Sie daheim sind ...weiterlesen
  • Worms:
    Open-Air-Kino mit Terence Hill in Worms ...weiterlesen
  • Bingen:
    "Viermal Genuss am Fluss – Die größte Weinprobe am Rhein" ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Konstanze Pfeiffer an der Eule-Orgel in der Pauluskirche ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
17.07.2018
Böschungskante stoppte den Lkw - Der Feuerwehr Mainz wurde am Montag, ...weiterlesen >>
 
16.07.2018
Witterung von Fuchs oder Dachs aufgenommen - Der Jack-Russel-Terrier Scotty hatte am Montagnachmittag, ...weiterlesen >>
 
16.07.2018
Aufenthaltsort ist wahrscheinlich Bingen - Seit dem 5. Juli 2018 wird ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Jugendfiliale Europaplatz 2018-06-20 285px
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Weber Steuerberater Team 2015-11
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim 2017-05-10 Ausbildung 630px
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 

ARCHIV ALTE NAHEBRÜCKE

ARCHIV ALTE NAHEBRÜCKE


Brücke schlicht und die Häuser "daraufgeklebt": Kreuznacher Wahrzeichen einst wenig geschätzt
Die Bad Kreuznach Brückenhäuser haben eine „erstaunliche Karriere“ gemacht, sagt Dr. Martin Senner, der sich im Rahmen der Stadtarchiv-Reihe „Geschichtshäppchen“ mit den Wahrzeichen der Stadt befasste. „Noch im 19. Jahrhundert nämlich blieben die originellen Häuser entweder unbeachtet oder galten gar als Schandfleck. 1838 urteilte der Pfälzer Reiseschriftsteller Friedrich Blaul: „Die Nahebrücke entbehrt jeder Schönheit und ist zum Überflusse durch daraufgeklebte Häuser verunziert.“  >>
 
Nun geht es an den Pfeilerbau: Spundwände fürs Fundament werden eingerammt
Ruhig fließt die Nahe dahin, doch zuletzt war ihr Wasserstand für die Bautätigkeit an der Alten Nachbrücke etwas zu hoch. Denn für die Vorbereitungen beim Bau des Pfeilers muss der Durchflussquerschnitt aufgeweitet werden. Dies geschieht nun parallel zur Herstellung eines Spundwandkastens für das Pfeilerfundament.  >>
 
Baustelle ruht: Begutachtung von Umfang und Ursache der Schäden durch Dauernässe
Seit mehr als einer Woche ruhen die Arbeiten an der Mühlenteichbrücke, der Leitungskanal vor den Brückenhäusern ist provisorisch abgedeckt. Vorerst wird diese Ruhephase anhalten. Denn erst für Anfang Juni erhoffen sich die Stadtverwaltung und die Eigentümer der Brückenhäuser fachliche Auskunft darüber, welche Sanierungsarbeiten an den Tragwerken der Wahrzeichen erledigt werden müssen, um ihre Standsicherheit zu gewährleisten.  >>
 
 „Geschichtshäppchen“ beleuchteten 70 Jahre alten Streit um Nahebrücke
„Der Streit »historischer Wiederaufbau oder moderner Neubau?« des nördlichen Brückenteils schwelt nun seit sieben Jahrzehnten.“ Im Rahmen der Stadtarchiv-Reihe „Geschichtshäppchen“ beschäftigte sich Rolf Schaller mit dem Schicksal der Alten Nahebrücke, die derzeit saniert wird.  >>
 
VIDEO: Behelfsbrücke und Baustraße in der Nahe sind fertig
Von der Kirschsteinanlage bis zur Alten Nahebrücke führt die Baustraße, die für die Sanierungsarbeiten in und unter der Alten Nahebrücke benötigt wird. Weil die Straße zwar in Längsrichtung zur Nahe liegt, aber somit quer zur Einmündung des Mühlenteiches, überspannt ein 14 Meter langes Brückenprovisorium diesen Zufluss.  >>
 
Reparaturen an Brückenhäusern: „Da brennt nichts an“
Um die Standsicherheit der Brückenhäuser macht man sich in der Bad Kreuznacher Stadtverwaltung derzeit keine Sorgen. Jörg Klotzbücher von der Fachabteilung Tiefbau und Grünflächen der Stadtverwaltung räumt ein, dass nach der Öffnung des Leitungskanals der optische Eindruck teilweise schlecht sei, dennoch versichert er: „Da brennt nichts an.“  >>
 
Arbeiten legen Schwachstellen der Brückenhäuser bloß
Die Brückensanierung bringt es an den Tag: Auch die Besitzer der Brückenhäuser haben Anlass, sich kurzfristig über Sanierungen an tragenden Teilen der Kreuznacher Wahrzeichen Gedanken zu machen. Teilweise wurden bei den Abbrucharbeiten am Leitungskanal unmittelbar vor den Häusern Träger in schlechtem Zustand vorgefunden, und vor allem befanden sich Träger und Anderes dort, wo sie nicht hätten sein dürfen. Nun, bei geöffnetem Leitungskanal, bietet sich eine Chance für Reparaturen, die sich auf absehbare Zeit nicht mehr ergeben wird.  >>
 
Alte Nahebrücke nun bis Ende 2016 gesperrt
Am Montagmittag, 23.03.2015, wurde die Alte Nahebrücke für den Fahrzeugverkehr gesperrt: Parkplatzinhaber aus der Nachbarschaft und Lieferanten müssen nun den Weg via Braunshorn/Poststraße durch die Neustadt wählen. Für Passanten wurde der Gehweg an der Seite der Kunstwerkstatt abgetrennt.  >>
 
Gericht lehnt BI-Antrag ab: Sanierung Alte Nahebrücke kann begonnen werden
Die Sanierung der Alten Nahebrücke kann ohne Zeitverzögerung begonnen werden. Das Verwaltungsgericht Koblenz hat den Antrag der Bürgerinitiative „Alte Nahebrücke“ auf einstweiligen Rechtschutz, um das Genehmigungsverfahren zu überprüfen, abgelehnt.  >>
 
Fahrdamm entsteht zwischen Kirschsteinanlage und Alter Nahebrücke
Nun gehen die Arbeiten an der Alten Nahebrücke los: Von Montag, 16.03.2015, an wird die Nahequerung zwischen Alt- und Neustadt für den motorisierten Verkehr gesperrt, damit auf der Brücke die Vorbereitungen für die Fahrbahnsanierung getroffen werden können. Zugleich beginnt die Bauunternehmung Gerharz damit, von der Kirschsteinanlage aus die Baustraße durch die Nahe bis zur Brücke aufzuschütten.  >>
 
Video: 1,4 Tonnen-"Schwebebalken" sichern Bögen der Mühlenteichbrücke ab
Improvisationsgeschick ist eine hilfreiche Fähigkeit bei der Bauwerkssanierung. Am Mittwoch, 25.02.2015, bewiesen die Arbeiter an der Mühlenteichbrücke Geschick und Fingerspitzengefühl, als sie 1,4 Tonnen schwere Stahlträger unter einem Brückenbogen in Position brachten.  >>
 
Bad Kreuznachs längste und schönste Pergola
Es dürfte Bad Kreuznachs längster Laubengang sein und derjenige mit der schönsten Aussicht (abgesehen von der Roseninsel). Auf der Mühlenteichbrücke montieren Gerüstbauer einen Schutz für die Fußgänger. Mit dem Fortgang der Arbeiten wechselt der Fußweg nun auf die Brückenseite jenseits der Brückenhäuser, weshalb der massive Schutz bei Kranbetrieb notwendig ist.  >>
 
Dienstag soll Winterpause auf der Mühlenteichbrücke enden
Am Dienstag, 27.01.2015, möchte das Unternehmen TKP Krächan die Arbeiten auf der Mühlenteichbrücke wieder aufnehmen. Dann wird zunächst der Fußgängerverkehr auf die andere Seite der Brücke verlegt und es beginnen die Vorbereitungen für Arbeiten am Kabelkanal unmittelbar vor den Brückenhäusern.  >>
 
Mitte März 2015 wird die Kurhausstraße an der Brücke gesperrt und saniert
Im Frühjahr 2015 dehnt sich die Brückenbaustelle an Mühlenteich und Nahe in Bad Kreuznach nach Süden aus. Während au der Mühlenteichbrücke noch unmittelbar vor den Brückenhäusern der Kabelkanal abgerissen und neu gebaut wird, beginnen bereits die Arbeiten an der Kurhausstraße zwischen Pauluskirche und Brücke. Ab diesem Zeitpunkt kann die Historische Neustadt mit Fahrzeugen nicht mehr von der Brückenseite aus angefahren werden.  >>
 
Winterpause auf der Brückenbaustelle am Mühlenteich
Der Lagerplatz im hochwassergefährdeten Bereich neben dem Vereinshaus des CRV ist weitgehend geräumt, die Materialien stapeln sich auf der Brücke – und es herrscht Stille. Seit Beginn dieser Woche ruht auf der Bad Kreuznacher Mühlenteichbrücke die Arbeit. Je nach Witterung soll die Winterpause in der vierten oder fünften Kalenderwoche 2015 enden.  >>
 
Auf der Kreuznacher Mühlenteichbrücke wird Fahrbahnplatte betoniert
Die Wettervorhersage war zutreffend: Bei Sonnenschein begannen am Donnerstagmorgen, 06.11.2014, die Betonierarbeiten auf der Mühlenteichbrücke. In einem Zug wird die gesamte Fahrbahnplatte im Abschnitt zwischen dem unteren Ende des Brückenkörpers nahe der Mühlenstraße und dem Weltladen gegossen.  >>
 
33 - 48 von 86