2016-09-27_Gewobau.jpg
Sie befinden sich hier: Start » Archive » Archiv Ehrenamt » ARCHIV EHRENAMT
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Freie Plätze im Ferienprogramm der Stadtjugendpflege Bingen ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
17.02.2019
2,44 Promille Atemalkohol wurden gemessen - In der Nacht zum Sonntag, 17.02.2019, ...weiterlesen >>
 
17.02.2019
Verfahren wegen Verstoßes gegen Betäubungsmittelgesetz - Im Zusammenhang mit einer Schlägerei dreier ...weiterlesen >>
 
16.02.2019
Unter anderem mit Schreckschusspistole zugelangt - Am Samstagnachmittag gab es in der ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

ARCHIV EHRENAMT

ARCHIV EHRENAMT



Feuerwehr-Kranführer beim THW Bad Kreuznach ausgebildet
In den vergangenen Wochen wurden acht Feuerwehrleute beim Technischen Hilfswerk Bad Kreuznach zum Kranführer ausgebildet.  >>
 
76 Mitarbeitende und Beschäftigte erhielten Goldenes Kronenkreuz
Der Vorstand der Stiftung kreuznacher diakonie, Pfr. Wolfgang Baumann und Dr. Frank Rippel, verliehen 76 Mitarbeitenden und Beschäftigten (Menschen mit Behinderungen, die in den Diakonie-Werkstätten arbeiten) das Goldene Kronenkreuz.  >>
 
 Marie Weber aus Bad Kreuznach erhielt höchste Auszeichnung des Landes
Marie Weber aus Bad Kreuznach engagiert sich seit 30 Jahren in der Beratung und Betreuung von Flüchtlingen engagiert. Damals, 1983, übernahm sie das Amt der ehrenamtlichen Asylreferentin für Amnesty International im Bezirk Mainz/Wiesbaden. Zusammen mit zehn weiteren verdienten Frauen und Männer wurde sie am Mittwoch, 18.12.2013, im Festsaal der Staatskanzlei von Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit dem Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.  >>
 
ASB erhält Verstärkung für Task-Force und Hundestaffel
Sechs neue Sanitätshelfer nahmen am Sonntag, 8. Dezember 2013, die letzte Hürde in ihrer einwöchigen Ausbildung. Sowohl einen schriftlichen Test als auch ein praktisches Fallbeispiel mit anschließendem Abschlussgespräch meisterten alle Kursteilnehmer mit Bravour. Entsprechend zufrieden zeigte sich dann auch das Team des ASB rund um Kursleiter Andreas Weis.  >>
 
"Sie leisten Großes“ – Ehrenamtstag bei der Freiwilligen Feuerwehr
Der Einsatz beim Wohnungsbrand am Sonntagnachmittag in der Bosenheimer Straße war Einsatz Nr. 308 der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach im Jahr 2013. „Ein ganz normales Jahr“, hatte Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer schon zwei Tage zuvor beim Ehrenamtstag der Feuerwehr festgehalten, „dennoch kann ich Ihre Leistungen nicht genug hervorheben.“  >>
 
Verleihung des Preises für ehrenamtliches Engagement
Der Synodale Fachausschuss Rwanda (SFR) erhielt am Dienstag, 3. Dezember 2013, den Preis des evangelischen Kirchenkreises An Nahe und Glan für ehrenamtliches Engagement. Im Rahmen eines Empfangs zum Auftakt des neuen Kirchenjahrs im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Bad Kreuznach nahmen Margot Holbach, Irène Deveaux und Philipp Aff stellvertretend für die Mitglieder des Ausschusses die Auszeichnung entgegen.  >>
 
Nasrullah (3) kann nun wild toben - und wird nicht als Bettler enden
„Ich kann jetzt laufen, danke schön!“ Mit diesen Worten verabschiedet sich der kleine Nasrullah von Dr. André Borsche. Er wird in diesen Tagen in seine Heimat Afghanistan zurückkehren. Dank der Zusammenarbeit der Interplast-Sektion Bad Kreuznach mit "Afghanistan – Hilfe, die ankommt" konnte der Dreijährige endlich laufen lernen.  >>
 
Wieder ein Interplast-Team unterwegs nach Indien
Ein Interplast-Team aus Bad Kreuznach wird in den nächsten Wochen in der indischen Metropole Mumbai operieren. Zu den Beweggründen und zu den Umständen der kurzfristigen Entscheidung schrieb der Leitende Oberarzt der Abteilung für Plastische Chirurgie Diakonie-Krankenhaus, Dr. Jens-Peter Sieber, den folgenden Beitrag.  >>
 
Helfer und Retter tauschten Wissen aus und sagten Unterstützung zu
Nicht nur für Fach-, auch für Führungskräfte ist regelmäßige Fortbildung wichtig. Das gilt im Berufsleben ebenso wie im Ehrenamt. Am Mittwoch, 30.10.2013, fand eine Fortbildung für die Führungskräfte der freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bad Kreuznach beim Technischen Hilfswerk statt.  >>
 
THW begrüßt neue ehrenamtliche Helfer
Am Samstag, 19. Oktober 2013, fand in Bad Kreuznach zentral die Abschlussprüfung Grundausbildung für den gesamten Geschäftsführerbereich des Technischen Hilfswerks statt. Neben Lukas Stein aus Bad Kreuznach haben sieben Frauen und 16 Männer aus den THW Ortsverbänden Ahrweiler, Bingen, Idar-Oberstein, Ludwigshafen, Mainz, Wörrstadt und Worms an dieser Prüfung mit Erfolg teilgenommen.  >>
 
Interplast-Einsatz: 203 Operationen, die geächtete Menschen zurück ins Leben holten
Die Menschen in dem Ort Ghodegaon sprechen von Wundern, wenn die Interplast-Ärzte aus Deutschland ihren Patienten mit Operationen zu Beweglichkeit oder Stimme verhelfen, wenn sie Einschränkungen jedweder Art durch medizinische Eingriffe mindern oder beheben und damit den Menschen ihre Würde zurückgeben. In einem anrührenden Bericht hat Dr. Eva Borsche aus Bad Kreuznach aufgeschrieben, wie medizinische Hilfe in einem indischen Armenhospital aussieht.  >>
 
"Ehrensache 2013": Feuerwehr Rüdesheim für Einsatz in Grimma geehrt
Bei der "Ehrensache"-Preisverleihung ist die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rüdesheim mit dem Preis der "Ehrensache 2013" ausgezeichnet worden. Aus den Händen des Sängers Mark Forster nahmen Wehrleiter Frank Schlarb und Wehrführer Christian Vollmer den Preis stellvertretend für ihre Kameradinnen und Kameraden entgegen.  >>
 
22 Feuerwehrleute beim Sprechfunklehrgang
An drei Samstagen ließen sich 22 junge Feuerwehrleute im Feuerwehrgerätehaus Bad Kreuznach durch die Kreisausbilder Rainer Kurz (Lehrgangsleiter), Markus Bedszent, Alexander Zeller und Alexander Jodeleit zu Sprechfunkern ausgebilden.  >>
 
Ministerpräsidentin Dreyer: Ein starkes Netzwerk der Hilfe
Als eine der herausragenden Bürgerinitiativen der Geschichte hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer das Deutsche Rote Kreuz gewürdigt.  >>
 
Brandcontainerübung der Freiwilligen Feuerwehr auf dem Flughafen Hahn
Am Freitag, 23. August 2013, durchliefen 18 Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach einen gasbetriebenen Brandsimulationscontainer auf dem Flughafen Hahn. Zunächst erfolgte von den Ausbildern eine theoretische Unterweisung was die Kräfte in dem Container erwartet und worauf sie zu achten haben. Die Verhaltensweise im Container wurde besprochen.  >>
 
Weltladen-Umzug in Brückenhaus war gute Entscheidung
100 Geschäftstage nach dem ersten Verkauf im Brückenhaus holte der Weltladen nun die offizielle Einweihung seines neuen Domizils nach. Ilse Rapp vom Vorstand konnte die zahlreichen Besucher mit einer erfreulichen ersten Bilanz begrüßen: „Ja, der Umzug in das liebevoll renovierte Ladenlokal war eine gute Entscheidung.“  >>
 
Rotes Kreuz verzeichnet friedlichen Kreuznacher Jahrmarkt
Sechs Tage Sanitätsdienst gehen am Dienstagabend für die rund 60 Helfer des Deutschen Roten Kreuzes in Bad Kreuznach dem Ende zu. Für die ehrenamtlichen Rotkreuzler war es in diesem Jahr ein ruhiger Jahrmarkt.  >>
 
Zwischenstand:  200 Menschen finden Hilfe beim DRK
Annähernd 200 Menschen haben bisher die Hilfe des Deutschen Roten Kreuzes auf dem Kreuznacher Jahrmarkt in Anspruch genommen. Bereits seit Donnerstagabend sind die ehrenamtlichen Sanitäter auf der Pfingstwiese aktiv im Einsatz und versorgen erkrankte oder verletzte Jahrmarktsbesucher.  >>
 
Tschernobyl-Verein: Programm mit Kind und Hund
Zwanzig Kinder mit ihren Betreuerinnen aus dem Gomel-Gebiet bei Tschernobyl, die zurzeit in Gutenberg beim gemeinnützigen Verein „Freunde helfen Freunden – den Kindern von Tschernobyl“ zu Gast sind, können, wenn sie demnächst wieder nach Hause kommen, von einem ungewöhnlichen Nachmittag berichten. Bei Spiel und Spaß auf der Wiese hinter der Rettungswache des Malter Hilfsdienstes in der Bosenheimer Straße gab es einen Programmpunkt mit Erlebnischarakter: MHD-Mitglieder hatten sogenannte Therapiehunde mitgebracht.  >>
 
Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens
Bei sonnigem Wetter traten am Sonntag, 11. August 2013, zwei Mannschaften zur Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens in Breitenheim an.  >>
 
Technisches Hilfswerk baute 40 Meter lange Brücke
Am Samstag, 3. August 2013, haben die THW-Ortsverbände Bad Kreuznach, Eschwege, Großalmerode und Rotenburg a. d. Fulda in einer Gemeinschaftsaktion eine 40 Meter lange Behelfsbrücke montiert.  >>
 
THW baute Brücke in Bad Münster am Stein-Ebernburg
Für die Besucher des Oldtimertreffens an der Nahe-Promenade und im Kurpark Bad Münster errichtete das Technische Hilfswerk Bad Kreuznach einen zusätzlichen Übergang über den Triebwerkgraben.  >>
 
THW leuchtete Freibad Salinental für Nachtschwimmen aus
Das Technische Hilfswerk Bad Kreuznach unterstützte in der Nacht zu Donnerstag, 01.08.2013, das Mitternachtsschwimmen im Freibad Salinental. Als das Freibad um 22 Uhr seine Türen für die Besucher öffnete, waren die beiden Becken bereits taghell ausgeleuchtet.  >>
 
300 DRK-Helfer werden Techno-Fans beistehen
Es sind nur noch wenige Tage bis zur 19. Nature One auf der ehemaligen Raketenbasis Pydna in Kastellaun. Die Helfer des Deutschen Roten Kreuzes sind in dieser Woche mit den letzten Vorbereitungen beschäftigt, bevor es am Donnerstag, 01.08.2013, dann richtig los geht.  >>
 
Fritz Rudolf Körper besuchte das Technische Hilfswerk
Am Freitagabend hat der Bundestagsabgeordnete Fritz Rudolf Körper das Technische Hilfswerk in Bad Kreuznach besucht und sich einen Überblick über die Leistungen der ehrenamtlichen Organisation verschafft. Im Rahmen dieses Besuchs wurden auch verdiente Helfer geehrt und befördert.  >>
 
Gefahrstoffzug des Landkreises übte bei der Firma Transgas
Den Umgang mit ausströmendem Gas bei Unglücksfällen übten die Teileinheiten des Gefahrstoffzuges Landkreis Bad Kreuznach.  >>
 
Malteser aus Stadt und Kreis feierten ihr Patronatsfest
Am Samstag, 22.06.2013, feierte der Malteser Hilfsdienst aus Stadt und Kreis Bad Kreuznach das Johannisfest. Das Fest zu Ehren des Heiligen Johannes des Täufers ist jährlich Anlass für eine gemeinsame Feier mit Ehrungen von Helferinnen und Helfern.  >>
 
Mit "Gässjeretter" sorgt DLRG Kreuznach auf dem Rhein für Sicherheit
Nachdem das Pilotprojekt in den letzten Jahren gut gestartet ist, gehört es nun zu dem festen Aufgaben: Die DLRG aus Bad Kreuznach besetzt, mit personeller Unterstützung aus Bad Münster am Stein-Ebernburg, an den Wochenenden eine Wachstation in Bingen-Kempten am Rhein.  >>
 
Bad Kreuznacher THW-Helfer sind zurück vom Hochwassereinsatz
Nach einer Woche Einsatz in den Hochwassergebieten sind die THW-Helfer aus Bad Kreuznach wieder zurück. Sie leisteten mehr als 1000 Stunden Hilfe.  >>
 
Werner Hofmann legt Amt als Kreisfeuerwehrinspekteur nieder
Mehr als 300 Termine pro Jahr neben Beruf und Familie – davon hat Werner Hofmann genug, er quittiert sein Amt als Kreisfeuerwehrinspekteur. Er kann und möchte diesen Aufwand – im Ehrenamt! – nicht länger leisten und hat den Bad Kreuznacher Landrat Franz-Josef Diel um seine Entpflichtung zum Jahresende gebeten. Damit steht einmal mehr die Frage im Raum, ob diese verantwortungsvolle Position überhaupt im Ehrenamt gut aufgehoben ist.  >>
 
THW-Einsatz in Hochwassergebiet teilweise beendet
Die ersten THW-Helfer aus Bad Kreuznach sind inzwischen zurück von ihrem mehrtägigen Einsatz.  >>
 
Weitere Einsätze für THW Bad Kreuznach
Das Technische Hilfswerk Bad Kreuznach hat am Sonntag weitere Einsatzaufträge zur Unterstützung für die betroffenen Hochwassergebiete erhalten.  >>
 
Ehrenamtsbeauftragter schaute sich im Haus der SeniorInnen um
Sei es der Mittagstisch, seien es Beratung, Information oder Unterhaltung – die Arbeit im Haus der SeniorInnen wird ehrenamtlich geleistet. Dies würdigte der Ehrenamtsbeauftragte der Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz bei seinem Besuch am Freitag, 7. Juni 2013.  >>
 
THW-Helfer unterstützen Deichsicherungsarbeiten bei Magdeburg
Sieben Helfer des Technischen Hilfswerks Bad Kreuznach werden eine Woche lang ihre Kraft und ihr Können bei Deichsicherungsarbeiten in Magdeburg einsetzen. Um kurz nach 19 Uhr am Samstagabend starteten sie gemeinsam mit weiteren Helfern aus Alzey, Bingen, Ludwigshafen, Mainz und Simmern zunächst in Richtung Bad Hersfeld, wo sich alle 250 Helfer aus Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland sammelten.  >>
 
Ehrenzeichen für Werkfeuerwehr-Chef Peter Steinbrecher
Der Leiter der Bad Kreuznacher Michelin-Werkfeuerwehr und Hauptbrandmeister Peter Steinbrecher erhielt am Montag durch Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer das goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande.  >>
 
Freiwillige Feuerwehr empfing gut gelaunten Gegenbesuch
Nach dem Besuch in Bourg-en-Bresse vor zwei Wochen erhielt die Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach nun Gegenbesuch von ihren Freunden aus der Partnerstadt.  >>
 
Einsatzübung der Feuerwehr mit fachkundigen Zaungästen aus Bourg-en-Bresse
Bei den Feiern zum 50-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft von Bad Kreuznach mit Bourg-en-Bresse hat sich der Reifenhersteller Michelin vielfach engagiert, und auch Direktor Cyrille Beau nahm an einigen Veranstaltungen teil. Eine fand sozusagen bei ihm zu Hause statt.  >>
 
Team vom Haus der SeniorInnen im Rennen um Deutschen Ehrenamtspreis
Mit großem ehrenamtlichen Engagement wird seit mehr als zwei Jahren der Betrieb im Haus der SeniorInnen von 30 Helferinnen und Helfern organisiert. Der Treffpunkt in der Mühlenstraße entwickelt sich zu einer Interessenvertretung der Senioren - und erregt Aufmerksamkeit weit über Bad Kreuznach hinaus.  >>
 
Rettungsdienst-Azubis übten Hilfe bei angenommenem Bergwerksunglück
Zum dritten Mal fanden am Wochenende 12./14. April 2013 die sogenannten Traumatage des DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe in Idar-Oberstein statt.  >>
 
Umgang mit Radioaktivität stand auf dem Lehrplan
15 Feuerwehrleute ließen sich am Freitag und Samstag, 05./06.04.2013, in einem Messen-A-Lehrgang im richtigen Verhalten bei einem Unglück mit atomarer Strahlung ausbilden.  >>
 
Für den finanziellen Halt der Reling sorgt nun Bärbel Grüßner
Der Treffpunkt Reling könnte seine Arbeit für die Menschen am Rande der Gesellschaft nicht leisten, wenn er sich allein auf die Zuschüsse der öffentlichen Hand stützen müsste. Etwa 190.000 Euro hat in den vergangenen 12 Jahren der Förderverein beigetragen – eine tragende Säule der Reling. Bärbel Grüßner übernahm jetzt die Leitung des Fördervereins aus den Händen von Pfarrer Eckart Eichholz.  >>
 
Aktionstag Erste Hilfe: Hilfsbereite Besucher ließen sich vom DRK beraten
Unter dem Motto „Können Sie noch Erste Hilfe?“ beteiligte sich das Deutsche Rote Kreuz in Bad Kreuznach am bundesweiten Aktionstag Erste Hilfe des DRK.  >>
 
THW befördert und zeichnet Helfer aus
Den ersten gemeinsamen Frühjahrsempfang der Hilfsorganisationen im Landkreis nahmen Ortsbeauftragter Thorsten Henning und Geschäftsführer Walter Leipold zum Anlass, verdiente THWler zu befördern und zu ehren.  >>
 
Ehrenamt gerät in Not: Hilfsorganisationen reagieren
Die Hilfsorganisationen im Landkreis Bad Kreuznach rücken zusammen und dokumentierten dies am Sonntag mit ihrem ersten gemeinsamen Frühlingsempfang. Gastgeber war das Technische Hilfswerk (THW), das gemeinsam mit dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), dem Deutschen Roten Kreuz (DRK), der Deutschen Lebens-Rettungsgesellschaft (DLRG), dem Malteser Hilfsdienst sowie mit der Freiwilligen Feuerwehr in kompakter Form die Bedeutung der Ehrenamtlichkeit in allen Fragen der Sicherheit beleuchtete.  >>
 
INES-Börse: Sechs Partnerschaften geschlossen, weitere erwünscht
"Jaaaa!“ Maya und Jeanine vom Sponheimer Kindergarten „Villa Kunterbunt“ jubeln. Ihr Projekt wird am INES-Aktionstag, dem 29. Mai 2013, umgesetzt. Die Reifenwerke Michelin bauen auf dem Außengelände der „Villa Kunterbunt“ einen Holztraktor für die Kinder.  >>
 
Ehrenamtstag der Feuerwehr: Gerd-Rudolf Hans als Wehrleiter verabschiedet
Der Ehrenamtstag der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach stand vor allem im Zeichen eines Amtswechsels: Gerd-Rudolf Hans, ehrenamtlicher Leiter der Feuerwehr, gab nun auch protokollarisch die Leitung an Michael Weitzel weiter. Damit wurde zugleich der Wechsel vom Ehrenamt zum Hauptamt an der Spitze der freiwilligen Feuerwehr vollzogen, was in Rheinland-Pfalz beinahe einzigartig ist.  >>
 
Bad Kreuznach ist Fairtrade-Stadt mit Brief und Siegel
Seit einigen Monaten trägt Bad Kreuznach den Titel „Fairtrade-Stadt“ – jetzt auch mit Brief und Siegel. In einer Feierstunde am Montag, 18. Februar 2013, wurde die noch ausstehende Urkunde nachgereicht. Diese Auszeichnung solle kein Grund sein, sich jetzt zurückzulehnen, denn die Arbeit für Gerechtigkeit in der einen Welt müsse weitergehen, sagte Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer, die die Urkunde voller Zufriedenheit entgegennahm.  >>
 
Großübung mit 120 Rettern von THW, Feuerwehr und DRK
Der Erfolg von Rettern bei Großeinsätzen hängt maßgeblich von der guten Zusammenarbeit der verschiedenen Organisationen ab. Bei einer Großübung von THW, Feuerwehr und DRK am Wochenende in Windesheim waren daher insbesondere die Kommunikation und die Abstimmung der Einsatzschritte die Übungsziele.  >>
 
« 12 »
1 - 48 von 54