2018-10-01_Sparkasse_Pay_Gap.gif
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Stadtführung zum Thema Dr. Johann Erhard Prieger ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
15.11.2018
Sachschaden liegt bei 13.000 € - Am Donnerstag, 15.01.2018, kollidierten im Begegnungsverkehr ...weiterlesen >>
 
14.11.2018
Abbiegenden SUV zu spät bemerkt - Am Mittwoch, 14.11.2018, ereignete sich gegen ...weiterlesen >>
 
14.11.2018
Fahrerin hatte Sicherheitsabstand nicht eingehalten - Ein plötzlich auf die Fahrbahn watschelnder ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Stadtwerke 2018-04 24 Perspektiven AzubisBetriebstechnikQUER
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2017-02-06 Animation
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Die Unternehmensgruppe Schneider Bau aus Merxheim ist eines der führenden Bauunternehmen in der Region. Das Unternehmen Unternehmen unterzeichnete im Dezember ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
URANO bietet auch für 2019 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 

2018-01-13 Kunstwerkstatt Jugendkunstschule
Kulturministerium würdigt überzeugende Arbeit

Kunstwerkstatt Bad Kreuznach nun anerkannt als „Jugendkunstschule Rheinland-Pfalz“

Bad Kreuznach, 13.01.2018
Die Bad Kreuznacher Kunstwerkstatt darf sich nun auch „Jugendkunstschule Rheinland-Pfalz“ nennen. Das Kulturministerium des Landes verlieh ihr diesen Titel und würdigt damit das besonders überzeugende Jugendkunstschulprofil der Kunstwerkstatt und neun weiterer ähnlicher Einrichtungen im Land.
 

Förderprogramm seit 2008

Kinder und Jugendliche möglichst früh an die verschiedenen Formen von Kunst und Kultur heranführen, ihnen Raum für Experimente geben und gleichzeitig die Chance bieten, eigene Talente unter professioneller Anleitung zu entfalten – all das leisten die Jugendkunstschulen in Rheinland-Pfalz. Unterstützt werden sie dabei im Rahmen des „Landesprogramms zur Förderung von Jugendkunstschulen Rheinland-Pfalz“, das 2018 zehn Jahre alt wird.

„Die Jugendkunstschulen haben sich seit 2008 zu einem wichtigen Katalysator für die kulturelle Bildung in unserem Land entwickelt. Sie bieten jedem Kind die Chance, selbst künstlerisch aktiv zu werden. Mädchen und Jungen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen können sich so zu starken Persönlichkeiten entwickeln“, so Kulturminister Konrad Wolf.

Vor diesem Hintergrund fördert das Land die Arbeit der Jugendkunstschulen jährlich mit 300.000 Euro. Für eine neue Förderrunde in 2018 konnten sich interessierte Einrichtungen bis zum 1. Oktober 2017 bewerben. 27 Einrichtungen erhalten nun in 2018 eine Landesförderung.
 

Neues Logo soll Qualitätsunterschiede sichtbar machen

Mehr noch: 2018 kürt das Kulturministerium erstmals Einrichtungen mit einem besonders überzeugenden Jugendkunstschulprofil. Diese können sich nun offiziell „Jugendkunstschule Rheinland-Pfalz“ nennen und unter dem Titel „Jugendkunstschule Rheinland-Pfalz – Mit Kunst in die Welt!“ mit einem Logo des Landes für sich werben.

Grundlage für die Auswahl der „Jugendkunstschulen Rheinland-Pfalz“ waren Qualitätskriterien, die von Landesseite in Kooperation mit Vertretern von Jugendkunstschulen entwickelt wurden, um Anforderungen an eine überzeugende und professionelle Jugendkunstschule deutlich zu machen. Diese betreffen etwa die Vielfalt bei Angebot und Methoden, die Qualifikation des Personals, die Vernetzung mit regionalen Partnern oder die Raumsituation. Über die Auswahl der „Jugendkunstschulen Rheinland-Pfalz“ entschied Ende 2017 eine Fachjury, die auch über die Förderungen der Einrichtungen im Rahmen des Landesprogramms beriet. Eine offizielle Auszeichnung der neuen „Jugendkunstschulen Rheinland-Pfalz“ in einem feierlichen Rahmen ist im Laufe des Jahres 2018 vorgesehen.

„Mit dem Programm ist es gelungen, ein landesweites Netz von ca. 30 Einrichtungen mit einem kulturellen Bildungsangebot zu etablieren. Allerdings  unterscheiden sich diese zum Teil deutlich in ihren Strukturen und Angeboten. Diesen Unterschieden wollen wir Rechnung tragen und zeigen, welche Einrichtungen die Kriterien einer professionellen Jugendkunstschule besonders gut erfüllen. Auch Außenstehenden kann das neue Logo Orientierung bieten“, so Minister Wolf weiter.
 

Land hat weitere Qualitätssteigerung im Blick

Dabei stellte er klar: Auch Einrichtungen mit einem kleineren Angebot, das sich z.B. nur auf das Wochenende oder auf eine bestimmte Zielgruppe beschränkt, können Kinder und Jugendliche für verschiedene Kunst- und Kultursparten begeistern. Auch sie werden im aktuellen Jahr gefördert und können sich auch künftig um Förderungen im Rahmen des Landesprogramms bewerben. Mit der Auszeichnung der „Jugendkunstschulen Rheinland-Pfalz“ möchte das Kulturministerium aber auch für diese Einrichtungen einen Anreiz schaffen, sich weiterzuentwickeln.

Nachdem die Phase des Auf- und Ausbaus weitestgehend abgeschlossen sei, ziele das „Landesprogramm zur Förderung von Jugendkunstschulen Rheinland-Pfalz“ nun auf die weitere Qualitätssteigerung.


Quelle: Staatskanzler RLP
Logo: Kai „Semor“ Niederhausen

 

hanz berichtete

Wohin es führen kann, wenn Kunst zum Leitmotiv wird
Zum 19. Mal verlieh die Stadt Bad Kreuznach jetzt den einst von Renate Weirich ins Leben gerufenen Förderpreis Kunst und Kultur. Renate Ziegler, Helena Krell und Katharina Fischborn sind die Preisträgerinnen. Die Bedeutung des Förderpreises lässt sich am schlüssigsten darstellen, wenn man die Geschichte der diesjährigen Verleihung von hinten erzählt.
06.11.2015

Staffeleien beiseite und Sinnfrage in Mitte gerückt beim Jugendkunstschultag in Kreuznach
Warum brauchen wir Finanzämter? Diese Frage werde niemand stellen, sagt Kulturstaatssekretär Walter Schumacher, hingegen beschäftigte die Frage „Warum brauchen wir Jugendkunstschulen?“ jetzt ein paar Dutzend Fachleute beim Jugendkunstschultag in Bad Kreuznach sogar einen ganzen Tag lang. Die Kunstwerkstatt war Gastgeber. 
16.11.2014

Kunstwerkstatt besitzt neuen Boden und betritt neues Terrain
Von Stillstand kann bei der Kunstwerkstatt Bad Kreuznach auch im sechsten Jahr ihres Bestehens keine Rede sein. Das Team um Renate Ziegler weitet sein Angebot fortlaufend aus und schafft sich damit Platzprobleme, die nun allerdings fürs Erste behoben sind: Weitere Räume im Obergeschoss bieten Platz für Kurse und Materiallager, für Büro und Küche.
29.10.2014
 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  

hanzlogo 7Jahre FLACH

 
tracking