2019-03-14_SPK_Kreditkarte.gif
2019-03-18_VobaRNH_160x600.jpg
Sie befinden sich hier: Start » Archive » Archiv Stadtgeschichte » ARCHIV STADTGESCHICHTE
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Randfall-Theater zeigt zeitgenössisch-satirische Version des Klassikers Lysistrata ...weiterlesen
  • Wiesbaden:
    Cecilia Bartoli eröffnet zweite Saison der „Wiesbaden Musik“ ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
22.03.2019
Spielplatz bleibt zwei Wochen gesperrt - Auf dem Kinderspielplatz im Fliederweg in ...weiterlesen >>
 
22.03.2019
Geländer stoppte Wagen oberhalb des Naheradwegs - Am Freitag, 22.03.2019, kam es gegen ...weiterlesen >>
 
22.03.2019
"Gewalt gegen Helfer ist nicht akzeptabel!" - Mit der gemeinsamen Kampagne #IMMERDA möchten Polizei, ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 

ARCHIV STADTGESCHICHTE

ARCHIV STADTGESCHICHTE



Arbeiter- und Soldatenrat wurde 1918 in Kreuznach und Bad Münster am Stein gebildet
Bevor das Stadtarchiv ins „Haus der Stadtgeschichte“ umzieht, wird in loser Folge unter der Rubrik „Demnächst im Haus der Stadtgeschichte“ ein Objekt daraus vorgestellt. Im 42. Teil geht es um den Arbeiter- und Soldatenrat, der am 9. November 1918 in Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein gebildet wurde.   >>
 
Bis zum Sommer will Förderverein Spendensumme in Höhe von 300.000 € erreichen
Der Förderverein Bürgerarchiv im Haus der Stadtgeschichte Bad Kreuznach e.V. ist seinem Ziel sehr nahe. "Bis zum Sommer dieses Jahres wollen wir die Spendensumme in Höhe von € 300.000 für die Einrichtung des Bürgerarchivs im Haus der Stadtgeschichte erreicht haben", schreibt Vorstandsmitglied Werner Fuchs in einer Medienmitteilung. 80 Prozent der Summe sind bereits auf den Vereinskonten eingegangen.  >>
 
Dem Holocaust durch Flucht entgangen
Bevor das Stadtarchiv ins „Haus der Stadtgeschichte“ umzieht, wird wöchentlich unter der Rubrik „Demnächst im Haus der Stadtgeschichte“ ein Objekt daraus vorgestellt. Im 40. Teil: Die Polizeiliche Abmeldung von Isidor Mayer stellt ein wichtiges Zeugnis der Kreuznacher Juden dar, die dem NS-Regime durch Auswanderung entkommen konnten.  >>
 
Vor Palmenhaus posierend: Foto aus Förster-Nachlass zeigt unbekannte Frau anno 1950
Bevor das Stadtarchiv ins „Haus der Stadtgeschichte“ umzieht, wird wöchentlich unter der Rubrik „Demnächst im Haus der Stadtgeschichte“ ein Objekt daraus vorgestellt. Im 39. Teil: Ein Foto aus dem Nachlass der Familie Förster zeigt eine unbekannte Frau um 1950 vor dem Puricelli‘schen Palmen- und Gewächshaus.  >>