2019-03-14_SPK_Kreditkarte.gif
2019-03-18_VobaRNH_160x600.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Wiesbaden:
    Cecilia Bartoli eröffnet zweite Saison der „Wiesbaden Musik“ ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
21.03.2019
Akute Vergiftungserscheinungen bei Verschlucken - Am Donnerstag, 21.03.2019, 19.20 Uhr, wurde ...weiterlesen >>
 
21.03.2019
Steuerschaden hätte bei 26.000 € gelegen - Eine einfache Verkehrskontrolle wurde einem 39-Jährigen ...weiterlesen >>
 
20.03.2019
An zwei Stellen Sperrmüllsofas angezündet - An der Brandstelle Rüdesheimer Straße/Völkerring, wo ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 

Das Hochwasser 1918 im Schmithals-Haus, Kurhausstraße 17 in Bad Kreuznach
"Demnächst im Haus der Stadtgeschichte" (3)

Das Hochwasser 1918 im Schmithals-Haus, Kurhausstraße 17 in Bad Kreuznach

Bad Kreuznach, 31.01.2018
Das Bad Kreuznacher Stadtarchiv gibt Einblicke in seine Archivalien. Im Mittelpunkt des dritten Teils dieser Serie steht ein Foto, das Begleitumstände des Hochwassers vor hundert Jahren in der Kurhausstraße zeigt. 

Das Januar-Hochwasser von 1918 richtete in Kreuznach verheerende Schäden an. Auf dem Schwarz-Weiß-Foto von Johanna Amalie Cornelia Emilie Schmithals, gen. Nelli (1880-1975), ist der Blick in das Erdgeschoss des Wohnhauses Kurhausstraße 17 zu sehen, das der Familie Schmithals gehörte und das ebenfalls von der Überflutung betroffen war. Eine ungefähre Orientierung, wie hoch der Wasserstand zum Zeitpunkt der Aufnahme war, bietet der Tisch im hinteren Zimmer, unter dem das Wasser etwa in Sitzhöhe eines Stuhles (zirka 45 Zentimeter) steht. 
 
Im Bad Kreuznacher Stadtarchiv kann man spannende Entdeckungen machen. Beispiele stellt das Stadtarchiv in einer wöchentlichen Serie vor – bis September 2018, wenn das Archiv voraussichtlich ins Haus der Stadtgeschichte, Mannheimer Straße 191, umziehen wird.


Das Foto vermittelt mit den hochgestellten Möbeln und den geöffneten Türen Schutzmaßnahmen, die gegen die eindringenden Wassermassen ergriffen worden sind, wobei sich der Eindruck aufdrängt, dass die Bewohner vom Hochwasser überrascht wurden, da viele Möbel im Wasser stehen.

Daneben bietet es einen Blick in die Privaträume eines bürgerlichen Haushaltes, der sich u.a. in schweren, gediegenen Massivholzmöbeln, porzellanenen und gläsernen Gebrauchsgegenständen, wie an den Wänden befindlichen Kunstgegenständen darstellt. Die Räume sind elektrifiziert, mit Tapeten versehen und Vorhänge verhindern den ungestörten Blick ins Innere des Hauses. Ein Sinnspruch, der über einer hölzernen Türzarge angebracht ist, verweist möglicherweise auf die Geisteshaltung Hausbewohner: „Such in der Arbeit Deine Ruh − den Segen gibt schon Gott dazu“.

2007 wurde dem Stadtarchiv von Nina Gampper eine bedeutende und umfangreiche Sammlung überreicht (überwiegend Glasnegative und Fotoabzüge), die den größten Teil des Lebenswerkes der Kreuznacher Fotopionierin Nelly Schmithals umfasst. Das Foto ist Bestandteil dieser Schenkung. 

► Demnächst im Haus der Stadtgeschichte ►Jetzt noch im Stadtarchiv unter NL Gamp 2008-0287-1.

► Suchbegriff für weitere hanz-Beiträge in dieser Serie: Stadtgeschichte-KH (in das Suchfeld oben rechts einkopieren).


Quelle: Stadtarchiv Bad Kreuznach


 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  

hanzlogo 7Jahre FLACH