2018-11-23_Sparkasse_Advent.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Programm der Kreisvolkshochschule für das nächste Semester steht ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Abendliche Stadtführung im Fackelschein ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
17.12.2018
33-Jähriger aus Waldalgesheim vorerst ohne Fahrlizenz - Ein 33-Jähriger aus Waldalgesheim befuhr mit ...weiterlesen >>
 
17.12.2018
Dank Anpralldämpfer blieben Insassen unverletzt - Ein Verkehrsunfall in der Nacht zu ...weiterlesen >>
 
17.12.2018
Ungebremst mit circa 130 km/h auf Lkw aufgefahren - Am Montagmorgen, 17.12.2018, ereignete sich um ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

Archiv Städtepartnerschaften

Archiv Staedtepartnerschaften
 
Europaradler aus Bourg-en-Bresse wieder in Bad Kreuznach zu Gast
Für die Völkerverständigung radelten sie vier Monate durch ganz Europa: Die drei „Horizons Vagabonds“ aus Frankreich kamen bis in den Ural.  >>
 
Neuruppiner Köche noch bis zum Mittwoch auf dem Nikolausmarkt
Zu den liebsten Besuchern aus der Partnerstadt Neuruppin gehört die „Kochakademie“, die seit Jahren auf dem Nikolausmarkt Brandenburger Spezialitäten anbietet. „Besonders beliebt ist der Grünkohl“, erzählt Küchenmeisterin Erika Franke, die in diesem Jahr von den Hobbyköchen Christa Martin, Norbert Schmock, Sandro Gronau und Markus Benz begleitet wird.  >>
 
Neuruppiner brachten Fontane-Skulptur als Geschenk in die Stadtbibliothek mit
Den berühmten Sohn der Stadt in Gestalt einer knapp ein Meter hohen Skulptur aus Kunststoff hatte die Neuruppiner Delegation bei ihrem Besuch in der Partnerstadt Bad Kreuznach im Gepäck: Theodor Fontane (1819-1898), Schriftsteller und Reisejournalist. Als Botschafter für die Feierlichkeiten zu Fontanes 200. Geburtstag im Jahr 2019 in Neuruppin steht sie fortan in der Stadtbibliothek.  >>
 
Erste Jubiläums-Gespräche bei Besuch in Bourg-en-Bresse
Einen schönen Spätsommer und eine herzliche Atmosphäre erlebte eine 26-köpfige Bad Kreuznacher Delegation bei ihrem viertägigen Besuch in der französischen Partnerstadt Bourg-en-Bresse.  >>
 
Auslandspraktikum als Sprungbrett in die berufliche Zukunft
Idealerweise bringen Berufseinsteiger heute bereits erste Erfahrungen im Ausland mit. Durch die Globalisierung der Wirtschaft werden Auslandserfahrungen inzwischen als Standartqualifikation von international orientierten Unternehmen erwartet. Kompetenzen im interkulturellen Kontext gewinnen an Bedeutung.  >>
 
Völkerverständigung und Beziehungen über Grenzen hinweg
In beeindruckender Konstellation trafen sich Menschen aus verschiedenen Bereichen am 22. Juni im Ratskeller. Der Förderverein Städtepartnerschaften und internationale Beziehungen Bad Kreuznach e.V. hatte zur Mitgliederversammlung eingeladen.  >>
 
Schüleraustausch des Stama in Bourg-en-Bresse
Rechtzeitig zum Wochenmarkt trafen die 28 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7 bis 10 des Gymnasiums an der Stadtmauer (Stama) in Bourg-en-Bresse ein, die vom 9. bis 16. Mai 2017 am Schüleraustausch mit ihrer Partnerschule St. Pierre teilnahmen, und begeisterten sich sofort für dessen besondere Spezialität: den Verkauf lebender Hühner, Enten, Hasen und Vögel, der sich im hinteren Bereich der großen Markthallen abspielt und dessen Publikumslieblinge natürlich die Küken sind.  >>
 
Röka-Schüler begeisterten sich für deutsch-französischen Fotowettbewerb
„Hier und dort – Ici et là-bas“ – für einen deutsch-französischen Fotowettbewerb unter diesem Titel konnten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Römerkastell begeistert werden. Die jungen Leute gingen mit Kameras auf Motivsuche. Dabei hielten sie interessante Ansichten vom Stadtbild und Alltagsleben in Bourg-en-Bresse fest.  >>
 
Deutsch-französische Schüleraustausch-Hymne erklang im Ratskeller
Ein fröhliches Stimmengewirr summt durch den alten ehrwürdigen Ratskeller. An den Tischen sitzen 13 und 14 Jahre alte Schülerinnen aus Bad Kreuznach und Bourg-en-Bresse. Etwas stiller wird es, als die Austauschhymne erklingt, zu der die jungen Deutschen und Franzosen gemeinsam zweisprachig die Texte verfasst haben, die von Freundschaft und Völkerverständigung erzählen. Eine CD haben sie Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer als Gastgeschenk mitgebracht, die sich dafür bedankte.  >>
 
Röka-Schüler starteten zum Schüleraustausch nach Bourg-en-Bresse
Schüler des Gymnasiums am Römerkastell (Röka) starteten am Donnerstagmorgen, 30. März 2017, bei strahlendem Sonnenschein zum Schüleraustausch in die Partnerstadt Bourg-en-Bresse. Etwas aufgeregt waren die acht Klassen, die zum ersten Mal am Austausch teilnehmen.  >>
 
Mitmachen bei Städtepartnerschaften? Homepage hilft weiter
Transparenz erhöhen - Der Vorstand des Fördervereins Städtepartnerschaften und internationale Beziehungen Bad Kreuznach e.v. stellt sich und seine neue Homepage vor  >>
 
Freunde aus Bourg mischten sich unter die Narren
Fastnacht feiern in Bad Kreuznach ist schön und auch ein wenig anstrengend. Aber die Gäste aus der französischen Partnerstadt Bourg-en-Bresse bewiesen gute Kondition und ließen sich im Gefolge von Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer von 65.000 Menschen bei der Kreiznacher Narrefahrt am Samstag, 25. Februar, feiern.  >>