2016-09-27_Gewobau.jpg
2018-05-04_Schneider-Man-2018-Skyscraper-allgemein.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region

Anzeigen
 

Blaulicht
09.12.2018
Rund 22.000 € Sachschaden - Am Samstag, 08.12.2018, gegen 19:40 Uhr ...weiterlesen >>
 
09.12.2018
27-Jähriger hatte dafür keine Erklärung - Am Sonntagmorgen, 09.12.201,8 um kurz vor ...weiterlesen >>
 
09.12.2018
Polizisten holten die Frau an Notrufsäule ab - Gegen 00:45 Uhr in der Nacht ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
URANO bietet auch für 2019 Ausbildungsplätze an
URANO bietet auch für 2019 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 

Programmübersicht für Partnerschaftsfeier

Bourg-en-Bresse und Bad Kreuznach: Die Partnerschaft feiern und festigen

Bourg-en-Bresse und Bad Kreuznach: Die Partnerschaft feiern und festigen
Bad Kreuznach, 16.05.2018
Europa in der Krise braucht starke gelebte und geliebte Städtepartnerschaften. Seit 55 Jahren sind Bad Kreuznach und Bourg-en-Bresse miteinander verbunden. Die Jugend für Austausch und Begegnung zu begeistern, dies sehen Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Bürgermeister Jean-François Debat als eine zentrale Aufgabe an.

Zum Geburtstagsfest (18. bis 21. Mai) reisen rund 400 Bourger Bürger, zumeist junge Menschen aus Schulen und Vereinen, an. Die Jugend wird auch auf dem Podium vertreten sein, das über „Städtepartnerschaft im Wandel“ am Sonntag, 20. Mai, 11 Uhr, in der Aula des Gymnasiums an der Stadtmauer diskutieren wird.  Zu den Gästen am Pfingstwochenende gehören auch Delegationen aus der Partnerstadt Neuruppin sowie aus deren Partnerstädten Nymburk (Tschechien) und Babimost (Polen).
 

Wie Zeitzeugen die Freundschaft bewerten

Die Veranstaltung wird eingeleitet mit dem Film „Aus fremden Franzosen wurden französische Freunde“. Christiane Kasper, am Gymnasium an der Stadtmauer viele Jahre für Betreuung und Organisation der Schulpartnerschaft zuständig, hat Zeitzeugen der Städtepartnerschaft befragt. Sie ist auch Teilnehmerin an der Podiumsrunde ebenso wie Oberbürgermeisterin Kaster-Meurer, Bürgermeister Debat und der für internationale Beziehungen zuständige  Beigeordnete Guillaume Lacroix. Moderatorin ist Sabine Raepple.

Die Veranstaltung wird vom Bad Kreuznacher Michelin-Werk unterstützt, das seit mehr als 50 Jahren nicht nur der größte gewerbliche Arbeitgeber in Bad Kreuznach ist, sondern auch mit Stadt und Region sehr verbunden ist. „Wir freuen uns sehr, das 55-jährige Jubiläum gemeinsam mit den Bad Kreuznachern und der Delegation aus Bourg-en Bresse zu feiern“, sagt Werkdirektor Christian Metzger. Die deutsch-französische Verständigung gehe weit über das Lernen der Sprache hinaus. „Bei Michelin in Bad Kreuznach tauschen wir uns fast täglich mit unseren Kollegen in Frankreich aus. Daher wissen wir, wie wichtig auch das kulturelle gegenseitige Verständnis ist. Und das lernt man am besten im persönlichen freundschaftlichen Austausch. Die Städtepartnerschaft bietet dafür einen hervorragenden Rahmen.“ 
 

Ideen und Beiträge der Schulen

Die Schulen sind eine tragende Säule der Städtepartnerschaft. Das zeigt sich auch am „bunten Abend der Städtepartnerschaft“, am Sonntag, 20. Mai, ab 19.30 Uhr im Festzelt auf dem Eiermarkt. Ein Großteil der Programmbeiträge (Musik und Lyrik) kommt vom Lina-Hilger-Gymnasium, dem Gymnasium an der Stadtmauer und dem Gymnasium am Römerkastell. Überaschungs-Sketche spielt die französische Theater-Gruppe „Les ZanTT“, die tags zuvor, am Samstag, um 18 in der Loge im Haus des Gastes das Stück „La dernière y restera“ von Jean-Claude Sussfeld aufführen wird. Ab 12 Uhr ist im Festzelt auf dem Eiermarkt für musikalische Unterhaltung gesorgt. Um 15 Uhr  heißt es: "Kulturkaffee - Kunst und Kalorie" mit den Chören Capriccio aus Bad Kreuznach sowie Cantabile aus Hackenheim  (Leitung: Birgit Ensminger-Busse). Es folgt um16 Uhr "Dinner vor One", gespielt von Annette Bauer und Steffen Kaul.
 

Einladung zu buntem Programm auf dem Eiermarkt und in der Neustadt

Das Samstags-Programm im Festzelt beginnt ebenfalls um 12 Uhr. Bis 18 Uhr unterhält Torsten Subat, Moderator von Antenne Bad Kreuznach, ab 18 Uhr spielt die Bad Kreuznacher Band „Too Nice“ zum Tanz auf.  Die Kreuznacher Stadtwerke als Sponsor legen im Festzelt 200 Gutscheine mit Codes für freies WLAN aus.

Für den kleinen deutsch-französischen Markt, am Samstag und Sonntag, jeweils von 12 Uhr bis 18 Uhr, auf der Alten Nahebrücke werden zwei Händler aus Bourg-en-Bresse erwartet. Anthony Giroud und M. Gérard Merle bieten ihre eigenerzeugten Produkte wie Bresse-Huhn und Käse an. Für Speisen und Getränke auf der Brücke sorgen mit ihren Ständen das Weingut Paul Anheuser und die Metzgerei Balzer.

Teil des Programms ist auch ein ökumenischer deutsch-französischer Gottesdienst am Pfingstsonntag, 20. Mai, in der Pauluskirche. Er beginnt wegen des Jubiläums ausnahmsweise bereits um 9.30 Uhr. Das Gottesdienstteam, dem u. a. Pfarrerin Decker-Huppert und Pfarrer Dr. Michael Kneib angehören, wird der pfingstlichen Frage nachgehen: „Was will das werden?“ Die musikalische Gestaltung übernehmen die Kantorin Cindy Rinck (Orgel), Heinz Günter Nuck (Trompete) und der Chor Mosaik unter der Leitung von Jürgen Huppert.

Auch die Neustadt ist in das Fest mit einbezogen. Der Kinderschutzbund beteiligt sich mit einem Waffelstand, die Initiative Klein-Venedig-Bohème präsentiert sich in der Nähe des Zwingelbrunnens, das Lädchen „Schenk ebbes“ bietet Postkarten und Kaffeebecher, die eigens für den Städtepartnerschaftsgeburtstag produziert wurden, zum Verkauf an. 

Der Altstadtverein in Person seiner Vorsitzenden Beate Bruns kümmert sich höchstpersönlich um die Verteilung von Fahnen und Plakaten, mit denen das Viertel geschmückt wird. Oberbürgermeisterin bedankt sich für die monatelange Vorbereitungszeit, die Christine Simmich und ihr Team leisteten. Der Dank gilt auch den Sponsoren Sparkasse Rhein-Nahe, Kreuznacher Stadtwerke, Michelin und Gewobau, ohne deren finanzielle Unterstützung ein solches Fest nicht möglich wäre.

Quelle: Stadt Bad Kreuznach




Archiv Staedtpartnerschaften 01




Programmüberblick__________________________

Samstag, 19. Mai 2018

11:00 bis 17:00 Uhr
Ausstellung der Künstlergruppe Nahe und ArtCité:  T(Räume) im PuK


11:00 Uhr
Pauluskirche und viel Ungemach
Die Reformation ab dem Jahre 1517 brachte viele traditionelle und religiöse Strukturen grundsätzlich ins Wanken. Dafür ist die Bad Kreuznacher Pauluskirche ein beredtes Beispiel. Ein ewiges Hin und Her von religiösen Handlungs- und Denkweisen kennzeichnen das zu Ende gehende Mittelalter, sogar Gewalttätigkeiten vor der Kirche waren ein probates Kampfmittel. An bizarren Ereignissen herrscht in der Kirchengeschichte wahrlich kein Mangel; u. a. hierüber erzählt Gästeführer Wolfgang Reiche in seiner ca. 1-stündigen Kirchenführung durch die Pauluskirche und Kapelle.

Die Teilnahme ist kostenfrei, um Spenden wird gebeten.


ab 12:00 Uhr
Imbiss im Festzelt auf dem Eiermarkt, organisiert von der AJK


12:00 bis 18:00 Uhr
Deutsch-französischer Markt auf der Nahebrücke


12:00 bis 18:00 Uhr
Unterhaltungsprogramm im Festzelt auf dem Eiermarkt 


15:00 Uhr
Einweihung der Freundschaftsbank, offizielles Gastgeschenk aus Bourg-en-Bresse, Kurpark


ab 16:00 Uhr 
Die Kantorei an der Pauluskirche in die Boote und schippert singend den Mühlenteich/die Nahe hinauf bis in Höhe der Roseninsel und retour.
Ein Spaziergang am Wasser entlang lohnt sich also! Jubel und Beifall vom Ufer aus sind herzlich willkommen!
Dauer bis zu 1,5 Stunden


18:00 Uhr
Französische Theateraufführung von Les Zan TT „La dernière y restera“, von Jean-Claude Sussfeld
Loge, Haus des Gastes, Kurhausstr. 22-24  (freier Eintritt)
18:00 bis 22:00 Uhr Musikprogramm im Festzelt auf dem Eiermarkt mit der Bad Kreuznacher Band "Too Nice".

 

Sonntag, 20. Mai 2018

11:00 bis 17:00 Uhr
Ausstellung der Künstlergruppe Nahe und ArtCité:  T(Räume) im PuK


12:00 - 18:00 Uhr
Deutsch-französischer Markt auf der Nahebrücke


ab 12:00 Uhr 
Musikalische Unterhaltung im Festzelt auf dem Eiermarkt


09:30 Uhr    
Ökumenischer deutsch-französischer Gottesdienst in der Pauluskirche. 
Das Gottesdienstteam, dem u.a. Pfarrerin Decker-Huppert und Monsignore Pfarrer Dr. Michael Kneib angehören, wird der pfingstlichen Frage nachgehen: „Was will das werden?“
Die musikalische Gestaltung übernehmen die Kantorin Cindy Rinck (Orgel), Heinz Günter Nuck (Trompete) und der Chor Mosaik unter der Leitung von Jürgen Huppert.


11:00 - 13:00 Uhr 
Veranstaltung „Städtepartnerschaften im Wandel“ im Gymnasium an der Stadtmauer, Hospitalgasse 6
Einleitung: Film «Aus fremden Franzosen wurden französische Freunde »
Moderation: Sabine Raepple
Podiumsdiskussion: Dr. Heike Kaster-Meurer/Jean-François Debat, Christiane Kasper/Guillaume Lacroix, Schüler/in aus Bad Kreuznach und  Bourg-en-Bresse
Ausklang: entspanntes Beisammensein
Die Veranstaltung wird simultan übersetzt.


ab 12:00 Uhr
Musikalische Unterhaltung und Verköstigung im Festzelt (AJK)

Aktivitäten der Initiative Klein-Venedig-Bohème rund um den Zwingelbrunnen:  
Lose mit Überraschungspäckchen für Kinder, Ausstellungen, Kuchenbuffet etc.

Aktivitäten rund um den Eiermarkt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Waffelstand, Deutscher Kinderschutzbund e. V. Bad Kreuznach


15:00 Uhr       
vor der Pauluskirche
"Karl Marx & Jenny von Westphalen - eine Liebe" , das Nahe Theater,


ab 15:00 Uhr
Festzelt auf dem Eiermarkt
"Kulturkaffee - Kunst und Kalorie" mit Unterhaltung
15:30 Uhr. Chöre Capriccio aus Bad Kreuznach sowie Cantabile aus Hackenheim  (Leitung: Birgit Ensminger-Busse)
16:00 Uhr: "Dinner vor One" (Annette Bauer/Steffen Kaul)
16:30 Uhr: Musikalische Umrahmung Chöre 


Ab 18:30 Uhr
Festzelt auf dem Eiermarkt
Imbiss organisiert von der AJK 


ab 18:45 Uhr 
Abendessen der offiziellen Delegation im Festzelt
                

19:30 Uhr                                                
Bunter Abend im Festzelt auf dem Eiermarkt
Unterhaltungsprogramm der Städtepartnerschaften, gestaltet von Schulen und Vereinen:
  • Austauschhymne, Lina-Hilger Gymnasium
  • Ansprachen Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Bürgermeister Jean-François Debat, Bourg-en-Bresse
  • Die Band "Rock AG", Gymnasium am Römerkastell
  • Überraschungs-Sketche, französische Theatergruppe "Les ZanTT"  
  • Lyrik-Mix, Gymnasium an der Stadtmauer  
  • "Bad Kreuznach Blues" und "on veut des échanges", Alexandre Morin und Achim Kliebsch
Durch das Programm führen in (in beiden Sprachen) Christine Simmich und Malika Goldt.


ab ca. 21:30 Uhr
Musikalische Unterhaltung mit der Röka BigBand (Leitung Ryzard Dzieciatkowski)
 
► Die Stadtwerke Bad Kreuznach stellen am Pfingst- wochenende freies WLAN auf dem Eiermarkt zur Verfügung


Quelle: Stadt Bad Kreuznach

 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  

hanzlogo 7Jahre FLACH