2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

Anzeigen
 

Blaulicht
25.03.2019
Mehrere Strafanzeigen wurden fällig - Am Montag, den 25.03.2019, wurden in ...weiterlesen >>
 
25.03.2019
Gefährlicher und teurer Leichtsinn - Die Bundespolizei kontrolliert seit geraumer Zeit ...weiterlesen >>
 
25.03.2019
Offenbar löste Funkenflug das Feuer aus - Am Montag, 25.03.2019, wurde gegen 09.25 ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 

Gegenbesuch anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft

Delegation reiste nach Neuruppin zum Mai- und Hafenfest

Delegation reiste nach Neuruppin zum Mai- und Hafenfest
Neuruppin und Bad Kreuznach haben bereits im Jahr 2015 in Bad Kreuznach das 25-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft gefeiert. Vom 29. April bis 1. Mai 2016 erfolgte der Gegenbesuch anlässlich des Neuruppiner Mai- und Hafenfests.

Von der Herzlichkeit und Intensität der Begegnung waren die Teilnehmer der 25-köpfigen Delegation überwältigt. „Besonders ist diese Mischung aus offizieller Begegnung und persönlicher Beziehung, die unsere Städtepartnerschaft prägt“, so Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer. So war es nicht nur möglich Neuruppin besser kennenzulernen, sondern auch Gespräche über neue Projekte und eine weitere Zusammenarbeit im Rahmen der Städtepartnerschaft zu führen. 

Das Programm war abwechslungsreich und spannend. Bei einer Feuerwerksfahrt auf dem Neuruppiner See konnten die Besucher sich nach der Ankunft entspannen und die Fahrt genießen. Am nächsten Morgen, nach dem Mitfiebern bei der Drachenboot-Regatta am Neuruppiner See, stand ein Museumsbesuch, eine Fahrt zum Energiepark der Stadtwerke und eine Besichtigung der Schilfbeet-Veredelungsanlage auf dem Programm.

Die in Bad Kreuznach bekannten Neuruppiner Köche, die jährlich zum Nikolausmarkt ihre Gerichte anbieten, verwöhnten die Gäste mit leckeren Speisen im Freien. Gestärkt ging es dann an die Arbeit und alle packten kräftig bei der Pflanzung der Weinreben mit an und zeigten unermüdlichen Einsatz, bis die letzte Rebenwurzel eingegraben war. 

Vergangenes Jahr wurde das Gastgeschenk zum 25-jährigen Partnerschaftsjubiläum bei den Feierlichkeiten in Bad Kreuznach erst symbolisch in Form von zwei Weinreben überreicht. Nun wird mit Spannung erwartet, wann die ersten essbaren Tafeltrauben geerntet werden können.

Eine Besichtigung der Feuerwache in Lichtenberg bildete den Abschluss und bot den Feuerwehrleuten die Möglichkeit für einen Austausch und den übrigen Gästen einen beindruckenden Einblick in die Funktionalität der Feuerwehr Neuruppin.


Foto: Die offizielle Delegation reiste nach Neuruppin zum Mai- und Hafenfest (Quelle: Charlotte Eberwien)

Quelle:
Stadtverwaltung Bad Kreuznach