2019-01-16_SPK_Entscheiden_ist_einfach.gif
Sie befinden sich hier: Start » Archive » hanz-Archiv 2019-2026 » hanz-ARCHIV 2019-2026
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Bingen wächst: Einwohnerzahl nahm im Jahr 2018 um 285 zu ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    "Frauen in der Geschichte Bad Kreuznachs" ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Kreis-Fassenachtssitzung am Sonntag in Bingen ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
20.01.2019
Polizei kassierte den Autoschlüssel ein - Am frühen Sonntagmorgen kontrollierte eine Streife ...weiterlesen >>
 
20.01.2019
Zwei Feuerwehreinsätze binnen 20 Minuten - Gleich zweimal innerhalb von weniger als ...weiterlesen >>
 
19.01.2019
Zeugen schilderten unterschiedlichste Sachverhalte - Ein Zeuge teilte der Polizei mit, ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 

hanz-ARCHIV 2019-2026

hanz-ARCHIV 2019-2026


Altes abreißen, Neues planen: CDU möchte 1,19 Mio. € zusätzlich in Infrastruktur stecken
Als eine Stadtratsmehrheit den Bad Kreuznacher Tourismusbeitrag abschaffte, vertagte Kämmerer Wolfgang Heinrich die Etatberatungen auf Anfang Februar 2019. Aus ihrem Ärger hierüber machte die CDU-Fraktion nun eine Tugend und rechnete auf Basis der Ist-Zahlen die Haushaltsansätze nach. Dabei fand die CDU Mehreinnahmen in Höhe von 4,3 Mio. € gegenüber dem Entwurf der Kämmerei und schlägt daher vor, 1,19 Mio. € mehr zu investieren.  >>
 
"Ich pack' das": Sami Saabiyeh erhält Ausbildungsvertrag
Jedes Jahr bildet der Verteilnetzbetreiber Westnetz im Regionalzentrum Rhein-Nahe-Hunsrück an den Standorten Idar-Oberstein oder Simmern einen Jugendlichen oder eine Jugendliche in der Ausbildungsinitiative „Ich pack' das“ aus. Das Projekt ist für Jugendliche gedacht, die die Berufsreife besitzen aber noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben.   >>
 
Bei seinem Neujahrsempfang zeigt das Handwerk Stärke
„Der Handwerksmeister ist so viel wert wie ein Bachelor!“ Kreishandwerksmeister Alfred Wenz setzte diesen markigen Schlusspunkt zum Ende des Neujahrsempfangs der Kreishandwerkerschaft Rhein-Nahe-Hunsrück im Bad Kreuznacher Kurhaus. Innungen, Handwerkskammer, Arbeitsagentur und Sponsoren wollen die Nachwuchswerbung in 2019 noch mehr forcieren, damit das heimische Handwerk qualifizierte Fachkräfte ausbilden kann.  >>
 
Eine der lautesten Straßen soll leiser werden: Tempo 30 in Rheinhessenstraße
Die Stadtverwaltung Bad Kreuznach setzt den Lärmaktionsplan für die stark befahrene Rheinhessenstraße (L 413) in Bosenheim um. Voraussichtlich noch im Laufe des ersten Halbjahrs 2019 soll in der von Lärm belasteten Straße im Kreuznacher Stadtteil Tempo 30 eingeführt werden. Dafür hat sich Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer beim zuständigen Landesbetrieb Mobilität (LBM) als Straßenbaulastträger stark gemacht.  >>
 
Vor Palmenhaus posierend: Foto aus Förster-Nachlass zeigt unbekannte Frau anno 1950
Bevor das Stadtarchiv ins „Haus der Stadtgeschichte“ umzieht, wird wöchentlich unter der Rubrik „Demnächst im Haus der Stadtgeschichte“ ein Objekt daraus vorgestellt. Im 39. Teil: Ein Foto aus dem Nachlass der Familie Förster zeigt eine unbekannte Frau um 1950 vor dem Puricelli‘schen Palmen- und Gewächshaus.  >>
 
Bingen wächst: Einwohnerzahl nahm im Jahr 2018 um 285 zu
Die Stadt Bingen wächst: Ihre Einwohnerzahl nahm im Jahr 2018 um 285 zu. Zu Beginn des Jahres war Bingen und seinen Stadtteilen insgesamt 26.319 Einwohner gemeldet, zum Jahresende waren es 26.604.  >>
 
Wunschbäume: Zu Weihnachten Freude geschenkt
Jüngst stand in der Bad Kreuznacher Filiale von „Kerstin Ritter Hörgeräte“ und ihrem Pendant in Bad Sobernheim ein Weihnachts-Wunschbaum. Geschmückt waren die Tannen mit „Wunsch-Sternen“, vor allem von Kindern, deren Eltern es finanziell schwerer haben. Besucher der Ladenlokale erfüllten die gesammelten Wünsche.  >>
 
Erwin Wilmer gestorben - Nachruf des DRK
Die Rotkreuzwelt in Rheinland-Pfalz trauert um einen großen Pionier und Wegbereiter. Im Alter von 72 Jahren verstarb der ehemalige Geschäftsführer des DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe und des DRK-Kreisverbandes Mainz-Bingen, Erwin Wilmer, am Wochenende des 4. Advents plötzlich und unerwartet im Urlaub in Tirol. ​​​​​​​  >>
 
Birkenfelder Sanitär-, Heizungs- und Klimatechniker suchen nach motiviertem Berufsnachwuchs
„Die Digitalisierung spielt uns die Hände!“ Obermeister Wilfried Feil sieht eine gute Zukunft für das Handwerk. Die Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik verliert zunehmend ihren alten „Stallgeruch“ und profiliert sich als anspruchsvolles Hightech-Handwerk. „Die handwerkliche Expertise unserer Fachkräfte können keine Roboter und keine Algorithmen ersetzen.“  >>
 
CDU Planig wählte Kandidaten für den Ortsbeirat
Die CDU Planig wählte auf einer Mitgliederversammlung die Kandidaten für die Ortsbeiratsliste bei der Kommunalwahl 2019.  >>
 
Kita-Kindern Natur, Artenvielfalt und Umweltschutz näherbringen
Beim Naturtrainer-Projekt, das der NABU in Rheinhessen im Auftrag der Landeszentrale für Umweltaufklärung durchführt, werden Senior/-innen geschult, um Kita-Kindern Natur, Artenvielfalt und Umweltschutz näherzubringen.  >>
 
Durchfahrt bald wieder erlaubt: Im Steinweg entfällt Einbahnstraßen-Regelung
Mit dem Wegfall der Einbahnstraßen-Regelung im Steinweg, einem neuen Kreisverkehr an der großen Kreuzung von Hofgartenstraße/Steinweg sowie Kiss-and-ride-Parkplätzen vor der Jahnhalle will die Stadtverwaltung Bad Kreuznach den Anliegen der Anwohner und der Schüler der Hofgartenschule und deren Eltern besser Rechnung tragen. Ein erneutes Gespräch mit Anwohner ging dieser Neuregelung voraus.  >>
 
Kauf des Telekom-Gebäudes ist einer von fünf Themenschwerpunkten der SPD
Das Telekom-Gebäude mittelfristig ankaufen, das Integrierte Verkehrskonzept weiterentwickeln, in Bad Münster "Schandflecke" entfernen, das Quartiersmanagement in der Neustadt unterstützen und den Sport durch Sanierung von Rasenplätzen sowie Hilfe für den MTV beim Hallen-Neubau zu fördern: Mit diesen Themenschwerpunkten geht die SPD Bad Kreuznach Anfang Februar in die Haushaltsberatungen des Stadtrats.  >>
 
Hilfsangebot aus Bad Kreuznach: Örtliche Bergwacht einsatzbereit in Bad Tölz
Acht als "Luftretter" ausgebildete Mitglieder der DRK-Bergwacht Bad Kreuznach stehen derzeit in Bad Tölz bereit, um im Ernstfall schnellstmöglich in der vom extremen Schneefall betroffenen Alpenregion eingesetzt zu werden. „Unsere Bergretter sind in Bereitschaft, das Material überprüft und griffbereit. Bei einer Anforderung wären wir in wenigen Stunden abmarschbereit“, erklärtt Thomas Meffert, Leiter der DRK-Bergwacht Rotenfels.  >>
 
Johann Lafer führt sein "Val d'or" zurück zu den Wurzeln
Auf der Stromburg verwöhnt das Team um den Österreicher Johann Lafer Freunde der Spitzengastronomie. Jetzt soll das Restaurant "Le Val d'or" eine neue Ausrichtung erhalten und zurück zu Lafers kulinarischen Wurzeln geführt werden. Dies berichtet der Sternekoch der Süddeutschen Zeitung.  >>
 
Prüfbericht nicht erhalten: Gericht erkennt Zimmerlins Forderung an
Geheimhaltung und Vertrauen – dass Stadtratsmitglied Wilhelm Zimmerlin der Bad Kreuznacher Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer vorwarf, ihm Informationen vorzuenthalten und er Klage beim Verwaltungsgericht einreichte, dürfte in diesem Wortpaar seinen Ursprung haben. Es geht um einen Prüfbericht des Landesrechnungshofes zur Gewobau.  >>
 
« 1234 »
1 - 16 von 60