2019-03-14_SPK_Kreditkarte.gif
2019-03-18_VobaRNH_160x600.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Wiesbaden:
    Cecilia Bartoli eröffnet zweite Saison der „Wiesbaden Musik“ ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
20.03.2019
An zwei Stellen Sperrmüllsofas angezündet - An der Brandstelle Rüdesheimer Straße/Völkerring, wo ...weiterlesen >>
 
20.03.2019
Logistikerwohnung und Waldstück in Bad Kreuznach durchsucht - Der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach und dem ...weiterlesen >>
 
20.03.2019
Nervenstarker Pilot brachte sich bei eingeklapptem Schirm heil zu Boden - Ein Anrufer teilte der Polizei Kirn ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 

Auf Ausflug viel erklärt und gezeigt bekommen

Hackenheimer Löschzwerge zu Besuch bei Autobahnmeisterei und Autobahnpolizei

Hackenheimer Löschzwerge zu Besuch bei Autobahnmeisterei und Autobahnpolizei
Am Samstagnachmittag, 9. Februar 2019, starteten die Hackenheimer Löschzwerge mit ihren Betreuern zu einem Besichtigungstermin: Die Fahrt ging mit zwei Mannschaftstransportern zur Autobahnmeisterei und der benachbarten Autobahnpolizei Heidesheim.

Der Hackenheimer Feuerwehrkamerad Florian Enders und sein Arbeitskollege Christoph Steinmann hatten sich viel Mühe gemacht, um den kleinen Nachwuchskräften alles zu erklären und zu zeigen. Ganz große Augen bekamen die Kinder bei den Fahrzeughallen mit den Großräumfahrzeugen, die alle einsatzbereit abgestellt waren. Auch die riesige Streusalzhalle und die Salzsole-Mischanlage waren zu bewundern. Als Abschluss durften die Kinder als Beifahrer mit einem Räumfahrzeug eine Runde über den Betriebshof drehen.

Über den "kurzen Dienstweg" (kleiner Trampelpfad zwischen beiden Dienststellen) konnte auch die Autobahnpolizei Heidesheim besichtigt werden. Hier wurde von dem Polizeikommissar Florian Rockenbach (auch selbst bei einer freiwilligen Feuerwehr tätig) die Fahrzeuge und das Gebäude gezeigt und von den kleinen Besuchern bestaunt. In einer Gefängniszelle konnten sich die Betreuer und die Löschzwerge auch mal einschließen lassen. Ebenfalls durften die Löschzwerge mit einem Polizeifahrzeug eine Runde drehen, als Beifahrer auf dem Hof.

Ein weiterer Höhepunkt war eine kleine Vorführung eines Diensthundes - die Diensthundestaffel des Polizeipräsidiums Mainz ist ebenfalls auf dem Gelände untergebracht. Hier wurde ein Hund den Feuerwehrnachwuchskräften gezeigt, welcher ausgebildet ist Drogen aufzuspüren. Der Hund sucht und zeigt dem Hundeführer dann seinen Erfolg an, indem er mit der Nase darauf stößt und dann quasi „einfriert“ – ein passives Anzeigeverhalten des Hundes. Die Hunde sind alle auch als Schutzhunde ausgebildet, dies wurde auch gezeigt anhand einer angreifenden Person mit einem Beißarm. Ein toller Tag ging schnell zu Ende, gegen 18 Uhr waren alle wieder am Gerätehaus in Hackenheim angekommen. Ein Dank geht an Florian Enders und den Dienststellen der Autobahnmeisterei und der Autobahnpolizei Heidesheim.

Sie suchen eine sinnvolle und wertvolle Freizeitbeschäftigung für Ihr Kind (6 bis 10 Jahre)? Die Mitgliedschaft in der Bambini-Feuerwehr ist kostenfrei. Kontakt: [email protected].


Quelle und Foto:
Thorsten Gerhardt