2016-09-27_Gewobau.jpg
2019-03-18_VobaRNH_160x600.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Wiesbaden:
    Cecilia Bartoli eröffnet zweite Saison der „Wiesbaden Musik“ ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
18.03.2019
25-Jähriger wurde von Passanten überwältigt - Gegen 17:00 Uhr waren an der ...weiterlesen >>
 
18.03.2019
Rückkehr zum Tatort hatte Folgen - Am Samstag, 16.03.2019, gegen 13.15 Uhr ...weiterlesen >>
 
18.03.2019
Überhöhte Geschwindigkeit mutmaßliche Unfallursache - Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit überschlug sich ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 

Insgesamt 1000 Euro Spende aus Restcentkasse übergeben

Mitarbeiter unterstützen Förderverein Lützelsoon und Kinder- und Jugendhilfe

Mitarbeiter unterstützen Förderverein Lützelsoon und Kinder- und Jugendhilfe
Der Betriebsratsvorsitzende Sascha Murphy, die beiden Ideengeber und Mitarbeiter Melanie Dindorf und Norbert Helm übergaben jeweils einen Scheck über 500 Euro an den Förderverein Lützelsoon und die Kinder- und Jugendhilfe.

Mit den finanziellen Mitteln soll der kleine Henry, ein dreijähriger Junge aus der Region und die Aktion „Warme Schuhe für Kinderfüße“ unterstützt werden.

Das Geld stammt aus der innerbetrieblichen Restcentkasse, dabei verzichtet ein Teil der Mitarbeiter des OIE-Verteilnetzbetreibers Westnetz auf die Cent-Beträge ihrer Gehaltsabrechnungen. Diese fließen dann in die Restcentkasse und kommen einmal im Jahr karitativen Einrichtungen zugute. „Gerade gemeinnützige, soziale oder ehrenamtliche Organisationen sind oft auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Um genau solche Institutionen zu unterstützen hat der OIE-Verteilnetzbetreiber Westnetz vor vielen Jahren die Restcentkasse eingeführt“, erklärt Murphy. Die Mitarbeiter entscheiden wer von dem Erlös profitieren sollen. „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr den kleinen Henry und die Aktion der Kinder- und Jugendhilfe mit jeweils 500 Euro unterstützen können“, erzählt Murphy weiter.

Der kleine Henry ist an Leukämie erkrankt und die Familie des kleinen Jungen tut alles menschenmögliche damit Henry wieder gesund wird. „Wir freuen uns sehr über die Spende, denn alle wollen Henry und seiner Familie helfen, damit er schnell wieder gesund wird“, sagte Isabell Lauf vom Förderverein Lützelsoon e.V. bei der Übergabe des Spendenchecks.

Seit sechs Jahren führt die Kinder- und Jugendhilfe die Aktion „Warme Schuhe für Kinderfüße“ durch. Gutes Schuhwerk ist wichtig, hat aber seinen Preis. Mit Spenden wird daher versucht, Familien am Rande der Armutsgrenze beim Kauf von guten, winterfesten Schuhen für ihre Kinder, finanziell zu unterstützen. Die Gutscheine werden im Vorfeld gedruckt und mit Hilfe der Tafeln in Birkenfeld und Baumholder verteilt. In einzelnen Fällen werden die Gutscheine auch gezielt an bedürftige Familien aus der Region vergeben. Seit Jahren steigt die Zahl der Gutscheinempfänger.


Foto: Der Betriebsratsvorsitzende Sascha Murphy (Mitte), die beiden Ideengeber und Mitarbeiter Melanie Dindorf (2.v.l.) und Norbert Helm (rechts) übergaben jeweils einen Scheck über 500 Euro an Isabell Lauf (links), Förderverein Lützelsoon e.V., und Michael Bambach (2.v.r.), Kinder- und Jugendhilfe e.V.

Quelle: OIE AG