2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Freie Plätze im Ferienprogramm der Stadtjugendpflege Bingen ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach/Region
    Aktualisiert: Hochwassereröffnungsmeldung für Bad Kreuznach ...weiterlesen
  • Mainz:
    Lkw-Fahrverbot beim Jugendmaskenzug in Mainz ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
16.02.2019
Unter anderem mit Schreckschusspistole zugelangt - Am Samstagnachmittag gab es in der ...weiterlesen >>
 
16.02.2019
Schadenhöhe liegt bei 60.000 € - Ein 35-Jähriger befuhr mit einem Lkw-Gespann ...weiterlesen >>
 
16.02.2019
Gerade als Tür geöffnet werden sollte, rührte sich der Mieter - Bewohner eines Hauses in der Straße ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

Sparkasse präsentiert Immobilienmarktbericht und Immobilienpreisfinder
Alle Wohnlagen auf einen Blick

Sparkasse präsentiert Immobilienmarktbericht und Immobilienpreisfinder

Die Sparkasse Rhein-Nahe hat ihren ersten Immobilienmarktbericht für das gesamte Geschäftsgebiet veröffentlicht. Dieser wurde nun im "S-Haus", dem neuen Standort der Immobilienvermittlung der Sparkasse Rhein-Nahe, der Öffentlichkeit vorgestellt.

„Der Immobilienmarkt brummt – auch in der Region an Rhein und Nahe. Daher ist es wichtig, einen Überblick über die Wertentwicklung auf dem Immobilienmarkt zu bewahren. Mit unserem Immobilienmarktbericht präsentieren wir eine Übersicht über die Kauf- und Mietpreisentwicklung in unserem gesamten Geschäftsgebiet, gebündelt in einer Broschüre. Damit geben wir sowohl Käufern als auch Verkäufern eine erste Orientierungshilfe zur Preisfindung an die Hand“, sagt Andreas Peters, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe. 

„Als stärkster Immobilienvermittler in der Region an Rhein und Nahe betrachten wir es als unsere Aufgabe, den Immobilienmarkt in unserem Geschäftsgebiet transparent darzustellen“, erläutert Peters weiter. Daher habe das Team der Immobilienvermittlung in Zusammenarbeit mit dem iib-Institut Dr. Hettenbach sämtliche Wohnlagen ausgewertet und darüber hinaus die Daten mit weiteren 500 Referenzobjekten der Sparkasse Rhein-Nahe verfeinert.


Detailliert und übersichtlich

Der Immobilienmarktbericht der Sparkasse Rhein-Nahe fasst auf 78 Seiten flächendeckend alle Daten zu Immobilienpreisen und Wohnlagen aus dem Geschäftsgebiet des Kreditinstituts zusammen – ein bisher nie dagewesener Überblick. „Zwar gibt es regelmäßig einen Ausblick zur Immobilienpreisentwicklung von der Stadt Bad Kreuznach, aber für die Landkreise lagen keine zusammenfassenden Daten vor“, schildert Andreas Kern, Leiter der Immobilienvermittlung der Sparkasse Rhein-Nahe, die bisherige Situation. 

Der Bericht ist unterteilt auf 20 Städte und Gemeinden im Geschäftsgebiet der Sparkasse Rhein-Nahe. Diese sind – im Vergleich zu anderen Regionen in Rheinland-Pfalz – strukturell sehr unterschiedlich. „Die Besonderheit in unserem Geschäftsgebiet ist die Vielfalt der Wohnlagen“, betont Kern. So sei von der Stadt bis zu sehr ländlichen Regionen alles vertreten. 

Darüber hinaus erhalten die Leserinnen und Leser weitere Informationen und Tipps zum An- und Verkauf einer Immobilie.


Ergänzung online: Der Immobilienpreisfinder

Ergänzt wird der Immobilienmarktbericht durch den Immobilienpreisfinder unter www.sparkasse.net/preisfinder. Mit der Online-Plattform bietet die Sparkasse Rhein-Nahe eine seriöse Alternative zu den Immobilienportalen. „Ihre Daten verlassen nicht unser Haus; die Preisabfrage ist unverbindlich und kostenfrei“, versichert Kern. Hausbesitzer können hier gezielt erfahren, wie viel ihre Immobilie aktuell wert ist. „In die Berechnung fließen die Größe von Haus und Grundstück, die Wohnlage sowie der aktuelle Zustand des Hauses ein“, erläutert Kern. Nicht erfasst würden allerdings weitere Ergänzungen wie beispielsweise eine Photovoltaikanlage oder ein Pool. 

Den Daten im Bericht und dem Preisfinder liegen die unabhängigen Erhebungen des iib-Instituts Dr. Hettenbach zugrunde, welches über die LBS eng mit den rheinland-pfälzischen Sparkassen zusammenarbeitet. Um möglichst genaue Preise zu ermitteln, flossen zudem die Daten von 500 Referenz-Immobilien aus dem gesamten Geschäftsgebiet der Sparkasse mit ein. Die Sparkasse Rhein-Nahe ist die vierte Sparkasse in Rheinland-Pfalz, die einen Immobilienmarktbericht veröffentlicht. Dieser soll künftig alle zwei Jahre neu aufgelegt werden.

Der aktuelle Immobilienmarktbericht ist ab sofort erhältlich im "S-Haus", Mannheimer Straße 175, in Bad Kreuznach, oder online unter www.sparkasse.net/immobilienmarktbericht. Der Immobilienpreisfinder steht unter www.sparkasse.net/preisfinder bereit.


Foto: Andreas Peters (l.), stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe, und Andreas Kern, Leiter der Immobilienvermittlung.

Quelle:
Sparkasse Rhein-Nahe