2019-02-01_Sparkasse_Wohlfuehlen.gif
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Freie Plätze im Ferienprogramm der Stadtjugendpflege Bingen ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach/Region
    Aktualisiert: Hochwassereröffnungsmeldung für Bad Kreuznach ...weiterlesen
  • Mainz:
    Lkw-Fahrverbot beim Jugendmaskenzug in Mainz ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
16.02.2019
Unter anderem mit Schreckschusspistole zugelangt - Am Samstagnachmittag gab es in der ...weiterlesen >>
 
16.02.2019
Schadenhöhe liegt bei 60.000 € - Ein 35-Jähriger befuhr mit einem Lkw-Gespann ...weiterlesen >>
 
16.02.2019
Gerade als Tür geöffnet werden sollte, rührte sich der Mieter - Bewohner eines Hauses in der Straße ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

Wer hat 1969 die Meisterprüfung in Grünen Berufen absolviert?

Landwirtschaftskammer verleiht Goldene Meisterbriefe

Wer hat 1969 die Meisterprüfung in Grünen Berufen absolviert?

Landwirte, Winzer, Gärtner, Hauswirtschafterinnen und die Mitglieder aller anderen Berufsgruppen der Grünen Berufe, die 1969 erfolgreich ihre Meisterprüfung absolviert haben, erhalten in einer Feierstunde am Mittwoch, 29.05.2019, von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (LWK RLP) ihre Goldenen Meisterbriefe.

Da die Datenlage nach fünfzig Jahren möglicherweise nicht vollständig wiederherstellbar ist, hofft die LWK RLP über die Medien, alle Meisterinnen und Meister der Grünen Berufe aus dem Jahr 1969 zu erreichen.
„Viele Absolventen der Meisterkurse des besagten Jahrgangs sind nicht mehr unter der damals angegebenen Adresse gemeldet und von manchen lässt sich die neue Adresse nicht ermitteln“, weiß Organisatorin Iris Karst vom Referat Öffentlichkeitsarbeit der Kammer. „Außerdem tragen viele Meisterinnen, die geheiratet haben, nicht mehr ihren damaligen Nachnamen.“ Nicht auszuschließen sei auch, dass bei Umzügen von LWK-Dienststellen einzelne Daten verloren gegangen seien. „Zumal vor fünfzig Jahren Datenarchivierung noch dezentral mit Karteikarten und Namenslisten durchgeführt wurde“, so Karst weiter.

Wer kann alte Fotos zur Verfügung stellen?
 Die Landwirtschaftskammer bittet daher alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines 1969 abgeschlossenen Meisterkurses in den Grünen Berufen, sich telefonisch, per Post, Fax oder E-Mail bei der Bad Kreuznacher Kammerzentrale zu melden und diese Bitte auch an damalige Kolleginnen und Kollegen weiterzuleiten.

In Bad Kreuznach werden Namen und Adressen der Goldenen Meister zur Ergänzung der vorhandenen Daten aufgenommen und für die Einladung zur Goldenen Meisterfeier sowie für die Ausstellung eines Goldenen Meisterbriefes verwendet. 
„Außerdem wäre es schön, wenn uns die Goldenen Meister Fotos aus der Zeit um 1969 zur Verfügung stellen könnten. Diese möchten wir dann bei der Feier zeigen“, erläutert Iris Karst.
Gesucht werden sowohl Klassenfotos und Bilder von der Übergabe der Meisterbriefe oder von späteren Treffen des Kurses als auch Fotos von damaligen Arbeiten im Wein- oder Gartenbau sowie in der Land- und Hauswirtschaft. Die Fotos können digital im jpg-Format oder in Papierform an die Kammer geschickt werden. Die Originale erhalten die Goldenen Meister am Tag der Feier wieder zurück. 

Meldungen und Fotos bitte an die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Referat Öffentlichkeitsarbeit, Iris Karst, Burgenlandstraße 7, 55543 Bad Kreuznach, 
Tel. 0671/793-1178, E-Mail [email protected]


Quelle:
Nadja Winter

Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (LWK RLP)