2018-11-12_Baederhaus_Weihnachten.gif
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region

Anzeigen
 

Blaulicht
11.12.2018
Entzug der Lizenz für gewerblichen Gütertransport droht - Viele Schwertransporte dürfen die Nahebrücke bei ...weiterlesen >>
 
11.12.2018
Alkoholtest bei der Fahrerin ergab 1,7 Promille - Bei einem Verkehrsunfall in der Pfarrer-Goedecker-Straße ...weiterlesen >>
 
11.12.2018
Polizei nahm den Täter fest - Am Montag, 10.12.2018, bemerkte eine Frau ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
URANO bietet auch für 2019 Ausbildungsplätze an
URANO bietet auch für 2019 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 

ARCHIV BAD KREUZNACHER JAHRMARKT

ARCHIV BAD KREUZNACHER JAHRMARKT


Kaster-Meurer dankt den Jahrmarktsbesuchern
Die Bad Kreuznacher Oberbürgermeister Dr. Heike Kaster-Meurer verfasste einen offenen Brief, den wir hier wiedergeben:  >>
 
Jahrmarktsbrücke – was sonst?
In der ersten Sitzung des Stadtrates „nach dem denkwürdigen Jahrmarkt“ (OB Kaster-Meurer) erhielt die Jahrmarktsbrücke auch die offizielle Taufe. Nun heißt die Brücke zwischen Pfingstwiese und Heidenmauer so, wie sie schon immer hieß. In diesem Punkt waren sich die Ratsfraktionen einig. Die Stiftung Haus der Stadtgeschichte hatte vorgeschlagen, mit der Namensgebung an den Brückenbauer Nikolaus Quack zu erinnern.  >>
 
OB: Niemand hätte anders entschieden als die Polizei
„Diese Entscheidung hätte niemand anders getroffen, als sie getroffen worden ist.“ Mit dieser Feststellung betonte Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer beim Frühschoppen am Montagvormittag, dass sie mit dem Verlauf der Räumung des Festplatzes am Samstag zufrieden ist. Noch einmal bedankte sie sich bei allen Beteiligten und auch bei den Besuchern für die disziplinierte und besonnene Reaktion.  >>
 
Dank an alle Beteiligten für professionelle Leistung
Leuchtfarben für die Fluchtwegsignale und eine verbesserte Beleuchtung des Fluchtwegs ins Moebus-Stadion – solche Details eines verbesserten Sicherheitskonzepts hatte der bis Freitag amtierende Jahrmarktsbürgermeister und frühere Ordnungsdezernent Karl-Heinz Gilsdorf in einer Pressekonferenz bereits vorgestellt. Aber es war auch klar: DAS neue Sicherheitskonzept für Großveranstaltungen liegt in Bad Kreuznach noch nicht vor.  >>
 
11.13 Uhr: Keine Gefahr - der Bad Kreuznacher Jahrmarkt geht weiter
Nach intensiver Suche, an der mehr als 300 Polizisten beteiligt waren, gibt die Polizei Entwarnung: Der Jahrmarkt kann weitergehen, es sei nichts zu befürchten. Polizei und Stadtverwaltung teilten dies in einer Pressekonferenz in der Jahrmarktsverwaltung am Sonntagmorgen mit. Näheres zur Herkunft der beiden Anrufe, die zu der Räumung führten, wurde nicht mitgeteilt.  >>
 
Jetzt erst recht: Lach-freu-Fest bis Dienstagabend
Am deutlichsten brachte es der Vorsitzende des Deutschen Schaustellerbundes auf den Punkt: Es sollte niemandem gelingen, das Lachen der Kinder zu unterbinden. Damit wir nicht in einer "grauen Republik" leben, sollten heute alle wieder auf den Festplatz gehen und demonstrieren: "Nicht mit uns!" Die Verantwortlichen bei der Stadt Bad Kreuznach, bei der Polizei und den Schaustellern zeigten sich bei der Pressekonferenz am Sonntagmorgen darin einig, dass nach den Drohanrufen und der anschließenden Räumung des Bad Kreuznacher Jahrmarktgeländes am Sonntag wieder sorglos gefeiert werden könne.  >>
 
Polizei: „Es gab zur Räumung keine Alternative“
Einen Festplatz wie die Pfingstwiese mit rund 30.000 Gästen aus Sicherheitsgründen zu räumen, ist für die Polizei das letzte Mittel in einer Reihe abgestufter Möglichkeiten, auf Drohanrufe zu reagieren. Der Leitende Polizeidirektor Thomas Ebling sagte in der Pressekonferenz am Sonntagmorgen: „Es gab zur Räumung keine Alternative.“  >>
 
Bombendrohung gegen Bad Kreuznacher Jahrmarkt: Evakuierung diszipliniert - Keine Bombe gefunden
Am Nachmittag ging bei der Polizei in Bad Kreuznach eine Bombendrohung in ausländischer Sprache ein. Aus Sicherheitsgründen wurde das Gelände geräumt. Um 00.16 Uhr meldet die Polizei, die mit 300 Einsatzkräften die Pfingstwiese absuchte, dass nichts Verdächtiges gefunden worden sei. Für 10 Uhr am Sonntagmorgen wurde ein Pressegespräch angesetzt.  >>
 
Bad Kreuznacher Jahrmarkt 2011 Eröffnung
Fotos von der Eröffnung des Bad Kreuznacher Jahrmarktes 2011 am 19. August. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer begrüßt zum ersten Mal die Jahrmarktsgäste in ihren Funktion als "Frau OB", und der bisherige Jahrmarktsbürgermeister Karl-Heinz Gilsdorf übergibt nach acht Jahren sein Amt an Udo Bausch.  >>
 
Mit Gottes Segen ein sonniger Start
Für die Dauer des Jahrmarkts gibt es in Bad Kreuznach eine Südwest-Trasse, nämlich den Europa-Ring der Familie Rohleder. Dort, bei Start und Ziel, im großzügig flutenden Sonnenlicht des frühen Donnerstagabends, feierten die Schausteller ihren traditionellen Jahrmarktsgottesdienst.  >>
 
Neue Jahrmarktstore heißen Gäste willkommen
Nachdem die alten Jahrmarktstore die besten Zeiten hinter sich hatten, hat man sich entschlossen, zum Jahrmarkt 2011 die Eingangstorbögen neu zu gestalten. Die bereits seit mehreren Jahrzehnten benutzten Sperrholzplatten konnten zuletzt nicht mehr sicher befestigt werden.  >>
 
Zwillingsreifen: nix wie enunner
Wie von Geisterhand bewegt verlor Geisterbahn-Transporter auf der Autobahn zwei Reifen.  >>
 
Vier große Premieren beim Kreuznacher Jahrmarkt
Für den Bad Kreuznacher Jahrmarkt 2011 hat der Jahrmarktsausschuss um Karl-Heinz Gilsdorf wieder interessante Neuigkeit verpflichtet. Das höchste der Premieren-Fahrgeschäfte ist der „Flash“, die größte Fläche nimmt die „Wilde Maus“ ein, und um den Superlativ der lustigsten Neuverpflichtung dürfen sich das „Lach- und Freu-Haus“ und der „Krumm & Schief Bau“ streiten.  >>
 
„Jahrmarktsbroschüre 2011" des Freundeskreises
Neun Monate nach seiner Gründung tritt der Freundeskreis Kreiznacher Johrmarkt mit seiner ersten größeren Veröffentlichung an die Öffentlichkeit: der Jahrmarktsbroschüre 2011.  >>
 
Jahrmarkt: Spitzenfahrgeschäft heißt „Flash“
Gute Nachricht für Besucher des Kreuznacher Jahrmarkts: Es sind weit weniger als 100 Tage bis zum Beginn des nächsten Volksfests auf der Pfingstwiese (19. bis 23. August).  >>