2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Programm der Kreisvolkshochschule für das nächste Semester steht ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Abendliche Stadtführung im Fackelschein ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
16.12.2018
23-Jähriger hatte Farbspraydosen bei sich - Am Sonntag, 16.12.2018, gegen 03.30 Uhr ...weiterlesen >>
 
16.12.2018
Fensterfront und Teile der Hauswand beschädigt - Am Sonntagmorgen, 16.12.2018, gegen 06:15 Uhr ...weiterlesen >>
 
16.12.2018
Trio erwartet nun Strafanzeigen - Am Samstagabend, 15.12.2018, beobachtete ein Passant ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

Wespen fidel: Salben und Kühlung sind die vom DRK meist gewährte Hilfe
Nachts geht es eher um Verletzungen und Alkoholfolgen

Wespen fidel: Salben und Kühlung sind die vom DRK meist gewährte Hilfe

Bad Kreuznach, 19.11.2018
Bereits rund siebzig Stunden Sanitätsdienst liegen hinter den Einsatzkräften des Deutschen Rote Kreuzes auf dem Kreuznacher Jahrmarkt. In dieser Zeit fanden bereits 150 Menschen Hilfe beim DRK auf der Jahrmarktswache.

Tagsüber verzeichneten die Sanitäter viele Wespenstiche, die mit Kühlung und Salben behandelt wurden. In einigen wenigen Fällen war auch eine erweiterte Behandlung wegen allergischer Reaktionen erforderlich.

Einsatzschwerpunkt stellen bekanntlich die Nächte des Kreuznacher Jahrmarktes dar. Hier mussten die Einsatzkräfte einige Verletzungen versorgen und sich auch um den ein oder anderen Jahrmarktsgast kümmern, der etwas zu tief ins Glas geschaut hatte. Bislang mussten die Rotkreuzler 29 Menschen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus bringen. 

„Wir sind mit dem bisherigen Verlauf des Jahrmarktes sehr zufrieden. Die Stimmung unter den Rotkreuzlern ist sehr gut und wir haben ein wirklich tolles Team am Start“, lautet die Zwischenbilanz von DRK-Sprecher Philipp Köhler. 

Quelle: DRK
Foto: Thomas Gierse

 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  

hanzlogo 7Jahre FLACH