2016-09-27_Gewobau.jpg
2019-05-17_Voba_Jubilaeum.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Geo-Tour um das Badewörth ...weiterlesen
  • Bingen:
    Am Montag nach der Wahl kein Dienstbetrieb im Binger Rathaus ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
21.05.2019
Schadenhöhe liegt bei 30.000 € - Am Dienstagmorgen, 21. Mai 2019, ereignete ...weiterlesen >>
 
20.05.2019
21 Feuerwehrleute unterstützten den Transport - Eine schwergewichtige Person im 1. OG ...weiterlesen >>
 
20.05.2019
Rettungshubschrauber flog die Verletzte in die Uniklinik - Am Morgen des 20.05.2019 setzte eine ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 

Europas Fahne hochhalten: Europa-Union und „Pulse of Europe“ laden ein
Bei Diskussion und Spaziergang an Wert und Werte der Gemeinschaft erinnern

Europas Fahne hochhalten: Europa-Union und „Pulse of Europe“ laden ein

Kreis Bad Kreuznach, 23.04.2019
Die Bedeutung Europas für das Leben in der Gemeinschaft könnte unterschätzt oder als zu selbstverständlich erachtet werden, befürchten Fürsprecher der Europäischen Union und bieten vor der Wahl (26. Mai) zwei Gegenmittel an. Die Europa-Union lädt zu einer Diskussion mit dem Titel „Europa machen – Europa beflügeln“ ein und die Inititiative „Pulse of Europe“ erinnert mit einem Europa-Spaziergang am 5. Mai daran, dass Frieden kein Naturgesetz ist.


„Wie und wo wirkt Europa hier im Kreis Bad Kreuznach?“ Dieser Gedanke soll ein zentraler Aspekt der Diskussion am Europatag, dem 9. Mai, 19.30 Uhr, im Sitzungssaal der Kreisverwaltung sein. Mit dieser Frage danach, wo Europa im Alltag anzutreffen ist und wo es vielleicht auch noch fehlt, soll die Diskussion beginnen, an deren Schluss das Publikum die Gelegenheit erhält, mit den Podiumsteilnehmern ins Gespräch zu kommen.

„Uns war es als Europa-Union wichtig, im Vorfeld der Europawahl am 26. Mai eine parteiübergreifende Veranstaltung zu machen, in der das Thema Europa klar im Vordergrund steht“, sagt Ron Budschat, Vorsitzender des Kreisverbandes der Europa-Union. Der Blick werde nach vorne gerichtet, nicht zurück: „Europa machen – Europa beflügeln“, lautet der Titel der Veranstaltung. Es gehe darum, in unruhigen Zeiten das Gemeinsame in Europa in den Vordergrund zu stellen.

Die wesentlichen politischen Gruppierungen haben ihre Teilnahme zugesagt und, mit Ausnahme der Grünen, auch schon ihre Vertreter benannt: Markus Stein für die SPD, Michael Cyfka für die CDU, Stefanie Orben für FWG im Kreis, Herbert Drumm für die Freien Wähler, Klaus-Jürgen Friedrich für die FDP und Rainer Dhonau für „Die Linke“. Zu Beginn der Gesprächsrunde werden die Teilnehmer*innen kurz ihren persönlichen Bezug zu Europa schildern, um dem Publikum den Zugang zum Thema und zu den Personen zu öffnen.

Laura Ludwig, Vorstandsmitglied der Europa-Union und CDU-Kandidatin für den Bad Kreuznacher Stadtrat, und Andreas Scherbel, Liberaler und Mitinitiator der „Pulse of Europe“-Spaziergänge im Jahre 2017, werden die Diskussion moderieren. 
 

Wieder da: „Pulse of Europe“-Spaziergang

Vier Tage vor der Europa-Diskussion, am Sonntag, 05.05.2019, lädt „Pulse of Europe“ wieder zu einem Spaziergang mit Start am Kornmarkt um 14.00 Uhr ein. Nach der Brexit-Entscheidung der Briten und nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten entstand Ende 2016 diese Bewegung, deren Spaziergänge in Bad Kreuznach dann vor der Frankreich-Wahl 2017 bis zu 400 Teilnehmer hatten. Nach 12 Veranstaltungen habe man sich in einen Dornröschenschlaf verabschiedet, erklärt Andreas Scherbel, aber mit der Ansage, dass „Pulse of Europe“ wiederkommt, wenn etwas Wichtiges auf der Tagesordnung steht.

Nun ist es soweit: „Das Wesentliche, das jetzt ansteht, ist die Europawahl. Und wir von Pulse of Europe möchten parteiübergreifend für die Beteiligung an der Europawahl werben.“ Beim Start auf dem Kornmarkt werde es nach einer kurzen Begrüßung ein „offenes Megaphon“ geben, und vorgesehen ist, dass dann junge Leute schildern, warum es sich aus ihrer Sicht lohnt, sich an der Europawahl und an Europa zu beteiligen. Dann gehe es an der Pauluskirche vorbei zum Kurpark, wo abschließend die Europahymne gesungen werde.

Thomas Gierse


► Spaziergang „Pulse of Europe“ mit dem Titel „Frieden ist kein Naturgesetz“: 5. Mai 2019, Bad Kreuznach, Kornmarkt

► Diskussionsveranstaltung der Europa-Union mit dem Titel „Europa machen - Europa beflügeln“: Donnerstag, 9. Mai 2019, Sitzungssaal der Kreisverwaltung Bad Kreuznach.


Das Foto zeigt (von links) Andreas Scherbel, Laura Ludwig und Ron Budschat.

 

Facebook Du findest uns auf FB 410px