2019-04-30_Kommunalwahl_Die_Gruenen.png
2019-05-17_Voba_Jubilaeum.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Erfolgreiche Chinareise: Weinbau-Museum soll auf Kellerei-Gelände entstehen ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Geo-Tour um das Badewörth ...weiterlesen
  • Bingen:
    Am Montag nach der Wahl kein Dienstbetrieb im Binger Rathaus ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
22.05.2019
Schadenhöhe liegt bei über 300.000 € - Am Mittwoch, 22.05.2019, gegen 14:00 Uhr, ...weiterlesen >>
 
22.05.2019
Brand griff auf Pkw über und bedrohte Wohnhaus - Ein Hausmeister hatte bei Abflämmarbeiten versehentlich ...weiterlesen >>
 
22.05.2019
Nach dem Weg gefragt und Portemonnaie entwendet - Am Sonntag, 19.05.2019, sprachen gegen 16:30 ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 

"Gespräche zur Endabstimmung": Drei Bahnhaltepunkte für Bad Kreuznach
Rheingrafenstraße, Pfingstwiese und Planig in Planung

"Gespräche zur Endabstimmung": Drei Bahnhaltepunkte für Bad Kreuznach

Bad Kreuznach, 13.02.2019
Die Stadt Bad Kreuznach soll weiterhin drei neue Bahnhaltepunkte bekommen: beim Bahnübergang Rheingrafenstraße (Bahnstrecken mit den Zielen Kaiserslautern und Saarbrücken beziehungsweise Bingen und Mainz/Frankfurt am Main), an der Pfingstwiese (Bahnlinie Kaiserslautern – Bad Kreuznach – Bingen/Koblenz) und in Planig (Bahnstrecke Saarbrücken – Bad Kreuznach – Mainz/Frankfurt).

Dazu laufen derzeit Gespräche zwischen der DB Station & Service AG, die für die Bahnhöfe zuständige Tochter der Bahn, dem Land Rheinland-Pfalz und den beiden Zweckverbänden zur Endabstimmung. Das Vorhaben war bereits in einem Bürgergespräch im Jahr 2014 angekündigt worden. Ziel ist es, in den nächsten Jahren sukzessive zwischen 20 und 25 neue Bahnstationen in Rheinland-Pfalz zu errichten. Damit soll das Bahnangebot weiter verbessert werden.

„Ich bin sehr froh, dass für Bad Kreuznach nach wie vor drei Haltepunkte geplant sind. Diese sind ein wichtiger Baustein des Teilziels Stärkung des ÖPNV unseres Integrierten Verkehrsentwicklungskonzepts. Außerdem kann mit den Haltepunkten in Planig und an der Pfingstwiese der Pendelverkehr in unsere Stadt vermindert werden“, sagt Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer.
 

Vertragspartner handeln derzeit Verträge aus

An den neuen Haltepunkten sind zwei Bahnsteige – es handelt sich um zweigleisige Bahnstrecken − inklusive der erforderlichen Zuwegung und Verknüpfungsanlagen (Pkw, Fahrradständer) vorgesehen. Aktuell laufen die vertraglichen Regelungen zwischen den Vertragspartnern. Diese erarbeiten außerdem einen Zeitplan für die Realisierung der neuen Haltepunkte. Die Kosten werden im Rahmen einer detaillierten Planung ermittelt. Der Kostenschlüssel befindet sich derzeit in Abstimmung.

Quelle: Isabel Gemperlein
Stadtverwaltung Bad Kreuznach


Archivbild (2012): Möglicher Standort eines zusätzliche Haltepunkts der Bahn beim Bahnübergang Rheingrafenstraße. Foto: Thomas Gierse

 

hanz berichtete

Nahestrecke: Zwei neue Haltepunkte in Bad Kreuznach sind eingeplant
Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2014 wird die Naheregion in puncto Verkehrsanbindung näher an das Rhein-Main-Gebiet rücken. Das Angebot für Pendler wird deutlich verbessert und aufgewertet, und der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd hat in seiner Planung auch zwei zusätzliche Haltepunkte in Bad Kreuznach einkalkuliert.
28.11.2012

 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  


hanzlogo 8Jahre FLACH