2019-05-01_Sparkasse_Hausbank.gif
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Bingen-Sponsheim: Bauarbeiten zur Erneuerung der Trinkwasserleitung beginnen ...weiterlesen
  • Bingen:
    Erfolgreiche Chinareise: Weinbau-Museum soll auf Kellerei-Gelände entstehen ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Geo-Tour um das Badewörth ...weiterlesen
  • Bingen:
    Am Montag nach der Wahl kein Dienstbetrieb im Binger Rathaus ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
25.05.2019
Drogentest reagierte positiv - Am Samstagnachmittag führte eine Streife der ...weiterlesen >>
 
25.05.2019
Polizei bittet um Hinweise - In der Nacht zu Samstag, 25.05.2019, ...weiterlesen >>
 
25.05.2019
Rettungshubschrauber war im Einsatz - Am Samstag, 25.05.2019, ereignete sich gegen ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
URANO bietet auch für 2019 Ausbildungsplätze an
URANO bietet auch für 2019 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 

Lange Museumsnacht im KulturViertel mit römischen Soldaten, Marionetten und "S!UNA"
Freier Eintritt in PuK-Museum, Install und Römerhalle

Lange Museumsnacht im KulturViertel mit römischen Soldaten, Marionetten und "S!UNA"

Samstag, 18.05.2019, in Bad Kreuznach: Nach der gelungenen Premiere für Bad Kreuznachs erste Lange Museumsnacht im Mai 2017 heißt es am Samstag, 18. Mai, von 18 Uhr bis Mitternacht zum zweiten Mal: Kunst, Kultur, Kulinarik und Unterhaltung in den Museen im KulturViertel – und das bei freiem Eintritt. Ein abwechslungsreiches Programm lädt ins Museum für PuppentheaterKultur (PuK), in den städtischen Kunstraum Install und in das Museum Römerhalle ein.

„Mit der Langen Museumsnacht möchten wir Publikum erreichen, das zu den üblichen Öffnungszeiten die Museen nicht besuchen kann“, informierte Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer. Das Besondere an der langen Muesumsnacht in Bad Kreuznach sei das attraktive Zusatzprogramm, betonte sie in einem Mediengespräch: „Ich freue mich wieder auf ein buntes Programm für Jung und Alt und hoffe auf eine große Resonanz.“

Im PuK können die Dauerausstellung und die Sonderausstellung UNESCO - Immaterielles Kulturerbe mit acht Puppenspieltraditionen, die hierunter vereint sind, angeschaut werden. Das Rahmenprogramm wurde zusammen mit dem Förderverein erstellt. Es beginnt mit einem theaterhistorischen Projekt, mit dem er sich lange beschäftigt habe, erklärt Markus Dorner, nämlich der Wiederbelebung eines historischen Hausmarionettentheaters in Zusammenarbeit mit dem Stadthistorischen Museum in Mainz. Zwei Aufführungen sind für die Museumsnacht vorgesehen. Ein Höhepunkt der Museumsnacht wird für viele Besucher wohl ein Konzert der A-capella-Formation „So! ... und nicht anders“ sein.

Programm im Museum für PuppentheaterKultur
18 Uhr: „Kalif Storch“, orientalisches Märchen für Erwachsene mit historischen Marionetten „en miniature“ aus dem Jahr 1927
19.30 Uhr: Fußtheater mit Puppenspielerin Anne Klinge (1. Aufführung), Teilnehmerin der RTL-Sendung „PuppenStars“
20.30 Uhr: „Vocal-Pop und Ohrwurmmelodien“ – A-capella-Formation „So! ... und nicht anders“, ein knapp einstündiges Konzert in der Ausstellungshalle
22 Uhr: Fußtheater mit Anne Klinge (2. Aufführung)

Im städtischen Kunstraum Install zeigt der Kunstverein Bad Kreuznach „Realistische Malerei“ der Künstlerin Susanne Mull aus Ingelheim (die Ausstellung ist noch bis zum 10. Juni zu sehen). „Hoch qualitativ“ schätzt Markus Dorner diese Malerei ein.

Zusätzlich hat der Holzbildhauer Frank Leske sein Atelier in der Hüffelsheimer Straße 5 geöffnet. Dank der tatkräftigen Unterstützung des PuK-Fördervereins ist für Getränke und Kulinarisches bestens gesorgt, auch eine Tombola wird ausrichtet.

Geöffnet ist das PuK-Museum an diesem Tag neben den regulären Öffnungszeiten zusätzlich von 18 bis 23.30 Uhr. Die Besucher erhalten während der Langen Museumsnacht freien Eintritt in die PuK-Dauerausstellung und die aktuelle Sonderausstellung „PuppentheaterKultur weltweit – Kulturerbe der UNESCO“.


Programm in der Römerhalle
Im Museum Römerhalle heißt es am 18. Mai von 18 bis 24 Uhr „Die Römer sind bei uns!“. Die Darsteller der I. Roemercohorte Opladen bieten den Besuchern spannende Einblicke in verschiedene Bereiche des römischen Lebens. Zwei Auxiliarsoldaten erklären neben den römischen Grabstelen dieser Hilfstruppen alles Wissenswerte über das römische Militär und die Ausrüstung der Soldaten. Die Grabstätten der Römerhalle sind hauptsächlich Gräber solcher Auxiliarsoldaten, die zumeist die Grenzen des Römischen Reiches verteidigten und bei Bingerbrück begraben wurde, wie Museumsleiter Marco van Bel erläuterte. „Diese sind auf den Grabstein recht originalgetreu wiedergegeben“, und dies sei die Verbindung zum Programm in der langen Museumsnacht.

Einen Einblick in die kulinarischen Genüsse der Römer geben zwei Darsteller in römischer Gewandung. Außerdem bietet die I. Roemercohorte Opladen in Kooperation mit dem Museum Römerhalle Kostproben aus der römischen Küche und sorgt damit für ein authentisches Erleben der Speisen der damaligen Zeit in der unmittelbaren Nähe zum Gladiatorenmosaik. Im Garten gibt es ein buntes Mitmach-Programm für die kleinen Besucher der Museumsnacht.

Das Museum Schlosspark ist während der Langen Museumsnacht geschlossen, öffnet aber am Sonntag, 19. Mai, zu den regulären Öffnungszeiten.


Das Foto zeigt (von links)  Marco van Bel (Leiter Museen Schlosspark und Römerhalle), Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer, Kurt Reiner Seuser (Vorsitzender Kunstverein Bad Kreuznach), Markus Dorner (Leiter PuK-Museum) und Arno Lergenmüller (Vorsitzender PuK-Förderverein).

Thomas Gierse
Quelle: Isabel Gemperlein
Stadtverwaltung Bad Kreuznach


 

Facebook Du findest uns auf FB 410px