2017-10-11_Sparkasse_Altersvorsorge.gif
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region

Anzeigen
 

Blaulicht
23.10.2017
Wagen blieb auf Feldweg liegen - Nach der Berührung mit einer Betonbegrenzung am ...weiterlesen >>
 
22.10.2017
Schläger forderten noch Verstärkung an - Eine größere Schlägerei entwickelte sich Sonntagmorgen, ...weiterlesen >>
 
22.10.2017
Wagen stand in einem Carport - Zwischen 00:00 Uhr und 08:30 Uhr ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2017-02-06 Animation
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Die Unternehmensgruppe Schneider Bau aus Merxheim ist eines der führenden Bauunternehmen in der Region. Das Unternehmen Unternehmen unterzeichnete im Dezember ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Allit Urkunde ProServe 2017-01-12 630px
Allit AG Kunststofftechnik mit pro-K award 2017 ausgezeichnet
Große Freude und Stolz bei der Allit AG Kunststofftechnik: Das Unternehmen ist für seine neue Service- und Montagekofferserie „ProServe“ mit ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
innogy Tennishalle Zum Postpfad Waldalgesheim 2017-03-01 Promotion
Familienbetrieb Domehl ist sehr zufrieden mit Wechsel zu innogy Highspeed
Egal ob privat oder beruflich, auf eine schnelle und störungsfreie Internetverbindung will niemand mehr verzichten. Dank der Umstellung auf „innogy ...weiterlesen
 

Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen

Weber Steuerberater Team 2015-11
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen einer erfolgreichen Zusammenarbeit. Er weiß aus Erfahrung, dass die wirtschaftliche Situation eines Unternehmens und seiner Inhaber ein sensibler Bereich ist, in den nur wenige Personen Einblick haben. Ein Steuerberater genießt demnach eine besondere Vertrauensstellung.

Dieses Vertrauen, das im Laufe der Zusammenarbeit wächst, kann als Basis dafür dienen, im Gespräch mit dem Mandanten neue Ideen zu entwickeln und gemeinsam umzusetzen, damit die Erfolge des Unternehmens gesichert und ausgebaut werden können. Denn mitunter sieht ein externer Experte, der alle wichtigen Kennzahlen kennt und systematisch auswerten kann, Möglichkeiten zur Optimierung, die dem Firmenchef und seinem Führungsteam in der Betriebsamkeit des Alltags gar nicht ins Auge fallen.


 
Weber Patrick Steuerberater 2015-11
Steuerberater Patrick Weber behält dank seines umfangreichen Fachwissens und seiner betriebswirtschaftlichen Ausbildung stets den Durchblick. Außerdem setzt er auf ein hoch motiviertes Team.
Fotos: KruppPresse
Steuerberater Weber stützt sich bei seiner Arbeit auf ein Team von jungen, selbstständigen Menschen, die durchweg gut motiviert sind. Jeder ist für bestimmte Aufgaben zuständig und kann seine Arbeitsweise und -abläufe weitgehend selbst organisieren. „Wir wollen gemeinsam das Beste im Sinne unserer Mandanten erreichen. Diese fühlen sich bei uns gut aufgehoben“, erklärt der Steuerfachmann und Diplom-Betriebswirt (FH).

Er achtet darauf, dass durch ständige Weiterbildung und internes Qualitätsmanagement der hohe Qualitätsstandard erfüllt wird, den er sich selbst und seinem neunköpfigen Team vorgegeben hat.

Regelmäßiges externes Coaching trägt dazu bei, dass alle Abläufe innerhalb des Teams reibungslos funktionieren und etwaiger Handlungsbedarf schnell erkannt und dann auch umgesetzt wird.

 

Focus Money würdigte zum sechsten Male  die fachliche Kompetenz der Kanzlei

Die fachliche Kompetenz von Steuerberater Patrick Webers wurde wiederholt durch die Fachzeitschrift „Focus Money“ bestätigt, zuletzt im Heft 17/2016). Beim umfangreichen Steuerberater-Vergleich, den die Finanzexperten regelmäßig durchführen, schneidet Weber schon seit Jahren sehr gut ab. Seine Kanzlei zählt nun schon zum sechsten Male zu den 100 besten kleinen Kanzleien Deutschlands (siehe Beitrag unten). 

„Die Optimierung der steuerlichen Angelegenheiten ist nur ein Teilbereich unserer Leistungen. Wir möchten im Zusammenwirken mit unseren Kunden die Wirtschaftlichkeit und Wertschöpfung ihres Unternehmens oder ihrer finanziellen Situation stetig weiterentwickeln und optimieren“, erklärt Weber zur Zielsetzung seiner Arbeit. „Denn dadurch lässt sich meist noch mehr Erfolg schöpfen, als allein durch die Optimierung der steuerlichen Aspekte.“ Ihm ist bewusst: „Erfolg kommt nicht nur in nüchternen Zahlen zum Ausdruck, sondern zeigt sich in vielen anderen Facetten, beispielsweise in Zufriedenheit, beim Arbeitsklima und bei der Work-Life-Balance.“

In den Jahren seit 2004, als er seine Kanzlei in Rüdesheim gründete, ist es Weber bereits gelungen, für Kunden neue Strategien zu finden, die sich inzwischen schon in der Praxis bewährt und ausgezahlt haben. „Sind meine Kunden mit meiner Hilfe erfolgreich, dann hat sich unser Teamwork bewährt“, zieht Weber Bilanz. Er sieht sich und sein Team als Partner an der Seite der Kunden, mit dem gemeinsamen Ziel, Erfolge zu sichern und auszubauen.

Die Kunden sind selbstständig oder auch angestellt tätig

Unter Webers Kunden finden sich Angehörige fast aller Berufsgruppen: mittelständische Gewerbetreibende und Händler, Handwerker und Freiberufler, aber auch sozialversicherungspflichtig beschäftigte Angestellte. Durch Weber und sein Team lassen sie nicht nur private und geschäftliche Steuererklärungen (z. B: Einkommensteuer, Umsatzsteuer, Erbschaftsteuer) erledigen, sondern sie binden auch seinen kompetenten Rat bei der Vermögensplanung oder bei der Vorbereitung und Umsetzung einer Nachfolgeregelung ein.

Patrick Weber unterstreicht in diesem Zusammenhang, dass ihm alle Kunden gleich wichtig sind, ob Kapitalgesellschaften, Personengesellschaften, Einzelunternehmen, Privatpersonen oder Mittelständler mit bis zu 150 Arbeitnehmern. „Es ist uns wichtig, jeden Kunden möglichst kompetent, partnerschaftlich und erfolgsorientiert zu unterstützen. Dann bereitet die Arbeit erst wirklich Freude – auch unseren Kunden“, sagt Weber und hofft, dass er dies oft beweisen darf ...

 
Großes Foto
Das hoch motivierte Team, auf das sich Steuerberater Patrick Weber 100-prozentig verlassen kann, zieht mit ihm an einem Strick, wenn es darum geht, den Erfolg der Kunden zu sichern und auszubauen.




Kontakt

Steuerberater
Patrick Weber
Nahestraße 58
55593 Rüdesheim

Telefon: 0671 / 92 89 95 10
Telefax: 0671 / 92 89 95 11
E-Mail: [email protected]
Internet: www.steuerberater-nahe.de    

► Die Kanzlei Weber ist vorübergehend an den Bretzenheimer Marktplatz umgezogen, wird aber in Rüdesheim ansässig bleiben.

 

Neues von Steuerberater Weber
 


Juli 2016


Spende über 1234,56 Euro für Kinderschutzbund und "Flüsterpost"

Steuerberater Patrick Weber aus Rüdesheim nahm die sechste Empfehlung seiner Kanzlei durch „Focus Money“ als eine der 100 besten kleinen Kanzleien Deutschlands zum Anlass für eine Spende: 1234,56 Euro ließ er je zur Hälfte dem Kinderschutzbund in Bad Kreuznach und dem Mainzer Verein Flüsterpost, der Kinder krebskranker Eltern unterstützt, zukommen.

Außerdem lud Weber, der von seiner Lebensgefährtin Natalie Lips, seinem Kanzlei-Team sowie den befreundeten Rechtsanwälten Terrance und Stefanie Angermann tatkräftig unterstützt wurde, etwa 25 Kinder ins Bad Kreuznacher Theater für PuppentheaterKultur (PuK) ein. Hier zeigte ihnen Museumsführerin Doris Helmstädt die PuK-Dauerausstellung sowie die Sonderausstellung mit Puppen des legendären Figurenschnitzers Till de Kock.

Danach gab’s erfrischende Getränke und frisch gebackene Waffeln, für die die Erwachsenen gerne einen Obolus ins Sparschwein steckten, damit die Spende im Nachhinein noch ein wenig aufgestockt werden kann. Zur Krönung des Tages durften sich dann die Kinder, die der Kinderschutzbund und der Verein Flüsterpost mitgebracht hatten, im Puppentheater das zauberhafte Stück „Aladin und die Wunderlampe“ ansehen, das einst schon die meisten ihrer Eltern in seinen Bann gezogen hat. 


2016-07-12 Spende-Weber

Die Einladung ins PuK schien den Kindern ebenso viel Freude zu bereiten wie ihren Begleitern und Betreuern. Das Foto Bild zeigt die Scheckübergabe: Patrick Weber (Bildmitte) und seine Lebensgefährtin Natalie Lips (links von ihm) händigten den Scheck an Anita Zimmermann (links) vom Verein Flüsterpost sowie Petra Neumann (rechts) vom Bad Kreuznacher Kinderschutzbund aus. Foto: KruppPresse




April 2016

Steuerberater Weber erneut von "Focus Money“ ausgezeichnet​

Bereits zum sechsten Mal wird der Steuerberater und Diplom-Betriebswirt Patrick Weber (45) durch die Finanzzeitschrift „Focus Money“ (Heft 17/2016) empfohlen. Webers Steuerberatungskanzlei in Rüdesheim zählt zu den 100 besten kleinen Kanzleien Deutschlands.

Die Redaktion der Fachzeitschrift hatte fast 94.000 Mitglieder der Steuerberaterkammer eingeladen, an einer empirischen Erhebung teilzunehmen und ihre Kompetenz sowie Spezialisierung auf den Prüfstand zu stellen. Außerdem galt es, 24 knifflige Fachfragen zu beantworten – eine Aufgabe, die Weber naturgemäß besonders reizt. Dank zwölfjähriger Erfahrung als selbstständiger Steuerberater – seine Kanzlei hat er im August 2004 gegründet – bewältigte er die von Experten gestellten Aufgaben so gut, dass er sich für die „Top 100 kleinen Kanzleien“ qualifizierte. Diese Hürde nahm Weber nun schon zum sechsten Mal. Er betont, dass ihm dieser Erfolg nur durch sein Team aus acht Mitarbeiterinnen möglich sei, die ihn kompetent und zuverlässig unterstützen.

Weber erklärt: „Einen guten Steuerberater kann man daran erkennen, dass er sich ernsthaft und intensiv für das Geschäft und die Belange seiner Mandanten interes-siert.“ Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit sei für ihn die entscheidende Grundlage, zum Erfolg seiner Mandanten beizutragen, egal, ob es um betriebswirtschaftliche oder steuerrechtliche Belange geht oder über die Anschaffung von Immobilien als „Betongold“ oder zuverlässige Altersvorsorge entschieden werden soll.

Patrick Weber bringt sich auch in fachübergreifenden Netzwerken ein: Er hat den Verein „Lauffeuer“ (www.lauffeuer-ev.de) mitgegründet, der sich bei der Gründerbe-ratung und -Coaching engagiert. Im Netzwerk „Der Steuerraum“ (www.der-SteuerRaum.de) pflegt Weber zudem die überdisziplinäre Zusammenarbeit mit Kollegen, um im Zuge der der fortschreitenden Spezialisierung wertvolle Erfahrungen auszutauschen.

Übrigens: Patrick Weber ist neuerdings nicht mehr der einzige Steuerberater, der von „Focus Money“ in der Region empfohlen wird: Bei der aktuellen Runde kamen auch die Steuerkanzleien Hans-Joachim Haßlinger (kleine Kanzleien) sowie Müller-Mollenhauer & Partner (mittelgroße Kanzleien), beide in Bad Kreuznach, hinzu.

Weitere Infos im Internet unter www.steuerberater-nahe.de


 

November 2015

Ordnung in den Büchern: "GoBD" zwingt zum Handeln

Freiberufler sowie Inhaber kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMUs) stehen vor einer neuen Herausforderung: Die modifizierten „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“, kurz GoBD, zwingen sie zum Handeln.

Dies betrifft die Buchführung sowie die dauerhafte elektronische Dokumentation von Barumsätzen, Rechnungen und geschäftlichem Schriftverkehr. „Wenn die Vorgaben nicht erfüllt werden und dies dann bei einer Betriebsprüfung der letzten drei Jahre auffällt, können Umsatz und Gewinn durch Schätzung rückwirkend aufgestockt werden“, warnte Steuerberater Patrick Weber seine Mandanten bei einem GoBD-Workshop davor, dieses Thema auf die leichte Schulter zu nehmen.

Anhand von Beispielen zeigte Weber auf, welche Regelungen im Zuge der neuen GoBD zu beachten sind: Unbare Geschäftsvorfälle müssen künftig, also ab Anfang 2016, innerhalb von zehn Tagen erfasst werden. Wer seine Buchführung von Hand geführt hat, darf dies auch weiterhin, aber muss seine Umsätze zeitnah aufzeichnen. Kasseneinnahmen und -ausgaben sollen jedoch grundsätzlich täglich (!) festgehalten werden. Aufzeichnungs- und aufbewahrungspflichtige Daten und elektronische Dokumente (also z. B. per E-Mail zugesandte Angebote und Rechnungen) müssen in ihrer ursprünglichen Form und in der Regel als PDF-Datei für den Zeitraum von zehn Jahren zugänglich und zuverlässig archiviert werden. Bei der digitalen Sicherung sind alle Vorsysteme einzubeziehen, also auch Kassensystem, Lieferscheine, Angebote, Schriftverkehr, Rechnungen und Bankkonten.

 

Bekannte gesetzliche Regelungen erhalten nun größere Bedeutung

Die Workshop-Teilnehmer waren zunächst verblüfft, welche neuen Lasten und Pflichten ihnen der Fiskus mit den GoBD aufbürdet. „Die entsprechenden Vorschriften waren bisher schon im Gesetz enthalten, doch gewinnen sie jetzt durch die GoBD auch in der Praxis an Bedeutung“, erklärte Weber. Er gehe davon aus, dass die digitale Welt auch in der Steuerverwaltung immer mehr umgesetzt werde, damit in den Finanzämtern mehr und mehr Steuererklärungen automatisiert abgearbeitet und geprüft werden können. Für größere, buchführungspflichte Unternehmen wurden die entsprechenden Vorschriften bereits angewendet, doch durch die GoBD greifen sie nun auch für kleine Unternehmen.

Weber fasste den Handlungsbedarf wie folgt zusammen: Unbare Geschäftsvorfälle müssen innerhalb von zehn Tagen dokumentiert sein, bare Geschäftsvorfälle dagegen am gleichen Tag (handschriftliche Aufzeichnung würde reichen). Als sofort umsetzbare Lösungen schlug er seinen Mandanten vor: Belege ab sofort durchnummeriert (z.B. 1/2015) als PFD-Datei ablegen und zuverlässig speichern; der Ablageort darf nicht allgemein zugänglich sein, um die Datensicherheit zu gewährleisten; Geschäftsvorfälle müssen so aufgezeichnet werden, dass sie in beide Richtungen nachvollziehbar sind (progressive und retrograde Prüfbarkeit).

Die Mandanten der Steuerberatung Weber werden mit den Vorgaben der GoBD nicht allein gelassen und müssen sich auch keine selbstgestrickte Lösung einfallen lassen, wie die Präsentation des Programms „Unternehmen Online“ zeigte, das von DATEV, dem Vertragspartner und Dienstleister vieler Steuerberater, unter Berücksichtigung der neuen GoBD konzipiert wurde. Ein Baustein dieser Software ist „ZUGFerRD“, ein Modul, mit dem sich elektronische Rechnungen erstellen, verwalten und dokumentieren lassen. Durch vollständiges und zeitnahes Scannen und anschließende Übertragung der Dateien in den DATEV-Server werden die GoBD-Vorgaben erfüllt, und der Steuerberater hat Zugriff auf alle Geschäftsvorfälle, um diese in der vorgegebenen Frist verarbeiten zu können.
„Unternehmen Online“ ist eine flexible, internetbasierte Arbeitsplattform, mit der sämtliche Geschäftsvorfälle abgewickelt werden können. Sie unterstützt beim Erstellen von Angeboten, Rechnungen, Lieferscheinen und Mahnungen, sie archiviert Belege, sie hilft beim elektronischen Zahlungsverkehr und seiner Überwachung, sie beinhaltet eine Kassenbuchlösung, ermöglicht eine Lohnvorerfassung sowie die Führung einer digitalen Lohn-Akte und sie bietet diverse betriebswirtschaftliche Auswertungen an. Zudem optimiert sie die Zusammenarbeit mit dem Steuerberater.

 

Individuelle Einweisung auf Wunsch

Webers Mandanten wären schlechte Kaufleute, wenn nicht sofort die Frage nach den Kosten gestellt worden wäre: Das Basisprogramm von „Unternehmen Online“ kann gegen eine monatliche Gebühr von 20 Euro brutto zur Verfügung gestellt werden. Ein Betrag, der durch Arbeitserleichterungen und Kostensenkungen (jeder Beleg muss nur noch einmal angefasst werden) mehr als kompensiert werde, erklärte Weber. Er und sein Team sind gerne bereit, jedem Mandanten individuell die für ihn nutzbaren Vorteile von „Unternehmen Online“ zu erläutern und den in seiner geschäftlichen Praxis vorhandenen Handlungsbedarf hinsichtlich der GoBD aufzuzeigen.

► Wertvolle Informationen zu steuerlichen Themen, zum Umgang mit Künstlersozialkasse und Mindestlohn sowie geldwerte Steuer-Tipps rundeten den gut zweistündigen Workshop ab. Diese Themen und Informationen zur GoBD sind auch auf Patrick Webers Homepage dargestellt, deren Besuch Besuch sich auszahlt: www.steuerberater-nahe.de.