100 Liter Kaffee und 400 Essensportionen für die Feuerwehr
Bei Gefahrstoffeinsatz in Bad Kreuznach-Planig

100 Liter Kaffee und 400 Essensportionen für die Feuerwehr

Bad Kreuznach, 22.09.2018
Bei dem Gefahrstoffeinsatz der Feuerwehren aus Bad Kreuznach und umliegenden Verbandesgemeinden am Freitag, 21.09.2018, waren  auch 40 Helferinnen und Helfer von DRK, ASB und Maltesern gefordert. Sie stellten die Versorgung mit Verpflegung sicher.


Nachdem gegen 14:30 Uhr die Schnelleinsatzgruppe Verpflegung alarmiert worden war, bedeutete dies, dass es in der Küche des DRK-Kreisverbandes Bad Kreuznach in den nächsten Stunden allerhand zu tun geben würde. Rund 25 Rotkreuzler sorgten mit Getränken und Essen für die Feuerwehrleute.

Insgesamt wurden 100 Liter Kaffee zubereitet, mehrere Kisten Getränke zur Einsatzstelle gebracht und 140 Portionen Fleischwurst mit Brötchen sowie 250 Bratwürste bereitgestellt. Zudem übernahmen DRK, ASB und Malteser abwechselnd die medizinische Betreuung des Einsatzes.

„Wir sind froh, dass es Menschen gibt, die sich ehrenamtlich im DRK und den anderen Organisationen engagieren, denn ohne diese wären Einsätze, vor allem wochentags und mit solch langer Dauer kaum zu bewältigen. Die Zusammenarbeit mit den Kameraden der Feuerwehr, ASB und Maltesern hat prima funktioniert“, lobt Chris Snehotta, Leiter der DRK-Einsatzeinheit.

Einsatzende war für die Rotkreuzler nach zehn Stunden gegen 00:30 Uhr.

Quelle: Philipp Köhler, DRK


Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  

hanzlogo 7Jahre FLACH