Gensingen: Stop-Schild missachtet - zwei Verletzte, zweimal Totalschaden
Vollsperrung für die Dauer der Unfallaufnahme

Gensingen: Stop-Schild missachtet - zwei Verletzte, zweimal Totalschaden

Am Montagnachmittag, 11.02.2019, ereignete sich gegen 17:10 Uhr auf der L 242 in Gensingen im Einmündungsbereich zur Alexander-Bretz-Straße ein Verkehrsunfall.

Der 52-jährige Verursacher hatte ein Stop-Schild missachtet und war mit seinem Auto auf die Landesstraße gefahren. Hier kollidierte sein Wagen mit dem Fahrzeug des vorfahrtberechtigten 27-Jährigen.

Beide Fahrer wurden durch den Aufprall verletzt. Rettungswagen brachten sie in verschiedene Krankenhäuser. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Einmündungsbereich voll gesperrt.

Quelle:
Polizeiinspektion Bingen
Telefon 06721 – 905-0
Fax 06721 – 905-199
E-Mail [email protected]


 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  


hanzlogo 8Jahre FLACH