Rheinhessen: Nach Frontalzusammenstoß wurden Schwerverletzte in Kliniken geflogen
Beide Fahrer waren in ihren Autos eingeklemmt

Rheinhessen: Nach Frontalzusammenstoß wurden Schwerverletzte in Kliniken geflogen

Am Dienstag, 15.01.2019, 07:40 Uhr, ereignete sich auf der L 409 in Höhe Erbes-Büdesheim ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw im Begegnungsverkehr.

Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei kam das aus Richtung Alzey in Richtung Wendelsheim fahrende Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache auf den Fahrstreifen der Gegenrichtung und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw. Die beiden Fahrzeugführer wurden in ihren Pkw eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr unter Einsatz der Rettungsschere befreit werden.

In den beiden Pkw saßen nur die Fahrer; sei wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und mit Rettungshubschraubern in das Westpfalzklinikum Kaiserslautern beziehungsweise die Universitätsklinik Mainz geflogen.

Die L 409 war im Bereich Erbes-Büdesheim für ca. 3 Stunden voll gesperrt. Zur Feststellung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Quelle:
Polizeiinspektion Ingelheim
Telefon 06132-6551-0
Fax 06132-6551-209
E-Mail: [email protected]


 


Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline