2016-09-27_Gewobau.jpg
Sie befinden sich hier: Start » Archive » hanz-Archiv 2011-2018 » hanz-ARCHIV 2011-2018
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Gesundheitsamt MZ-BIN registriert am Freitag 1053 (+ 1) positiv getestete Personen ...weiterlesen
  • Rhein-Hunsrück-Kreis
    Im Rhein-Hunsrück-Kreis auch am Donnerstag nur noch eine Person als infiziert bekannt ...weiterlesen

  • "Fahrplan" der Bahn für Barrierefreiheit in Binger Bahnhöfen ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Landrätin Dorothea Schäfer bietet Sprechstunde unter Corona-Bedingungen an ...weiterlesen

Anzeigen
 

hanz direkt
31.05.2020
- Bad Kreuznach: Freiwillige Feuerwehren löschten große Ansammlung von Unrat, Holz und Heu ...weiterlesen >>
 
31.05.2020
- Bad Kreuznach: Kräftezehrender Transport einer verletzten Frau im Wandergebiet "Gans" ...weiterlesen >>
 
31.05.2020
- Kirner Land: Autofahrer missachtete Vorfahrt eines Quads ...weiterlesen >>
 
31.05.2020
- Mainzer Innenstadt: Nilgans-Familie stoppte den Autoverkehr ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse 2019-06-12 Azubifiliale 2019
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
12 Auszubildende aus dem dritten Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Rhein-Nahe ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim 2017-05-10 Ausbildung 630px
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
URANO bietet auch für 2020 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ofenfreund Guenter Meurer Julian Meurer 2019 Promotion
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
2019-06-20 Autohaus Honrath A Animation
Zeitgemäß mobil mit den Honrath-Autohäusern
Maßgeschneiderte Angebote für jeden Bedarf unserer Kunden — dafür stehen ...weiterlesen
 

hanz-ARCHIV 2011-2018

hanz-ARCHIV 2011-2018


Neujahrswünsche 2012 für Stadt und Kreis Bad Kreuznach
In einer kleinen Videobotschaft übermitteln die Bad Kreuznacher Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Landrat Franz-Josef Diel den Bürgerinnen und Bürgern in Stadt und Kreis gute Wünsche für das Jahr 2012. Das Team von hanz-online schließt sich diesen guten Wünschen an!  >>
 
Bäckermeister überbrachten riesige Brezel und gute Wünsche
Mit einer üppigen Brezel aus fünf Kilogramm Hefeteig, gefüllt mit Marzipan, Mohn und Nuss, machten Heiko Heintz und Alfred Wenz von der Bäckerinnung Bad Kreuznach ihre Aufwartung im „Haus am Bühl“. Der Besuch bei den 26 Menschen mit Behinderung auf dem Gelände der „kreuznacher diakonie“ am Donnerstag hat eine schon fast „silberne“ Tradition.  >>
 
"Die Kirche tritt in eine neue Phase ein"
Die Kirche in Deutschland und auch im Bistum Trier tritt in eine neue Phase ein. Das hat der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann an Silvester im Jahresschlussgottesdienst im Trierer Dom betont. „Wir leben in einer Zeit, in der bisher gegebene volkskirchliche Strukturen zerbrechen oder bereits zerbrochen sind“, sagte der Bischof. Angesichts dieser Situation sei es an der Zeit, „sich in neuer Weise und verstärkt mit den Grundinhalten unseres Glaubens zu beschäftigen.“  >>
 
Wetter: Sehr warmer und viel zu nasser Dezember
Der Dezember 2011 war im langjährigen Vergleich sehr warm, ungewöhnlich nass und recht trüb.  >>
 
Bäckermeister überbrachten riesige Brezel und gute Wünsche
Mit einer üppigen Brezel aus fünf Kilogramm Hefeteig, gefüllt mit Marzipan, Mohn und Nuss, machten Heiko Heintz und Alfred Wenz von der Bäckerinnung Bad Kreuznach ihre Aufwartung im „Haus am Bühl“. Der Besuch bei den 26 Menschen mit Behinderung auf dem Gelände der „kreuznacher diakonie“ am Donnerstag hat eine schon fast „silberne“ Tradition.  >>
 
Plan: Wohnen für betreute Menschen im Neubaugebiet In den Weingärten
Das Konzept des dezentralen Wohnens für betreute Menschen möchte die "kreuznacher diakonie" auch in Bad Kreuznach verwirklichen.  >>
 
2011 gehört zu den fünf wärmsten Jahren seit 1881


In Deutschland erreicht das Jahr 2011 eine Jahresmitteltemperatur von 9,6 Grad Celsius (°C). Es dürfte damit knapp zu den fünf wärmsten Jahren seit 1881 gehören.  >>
 
Umweltministerin: bis zu 200.000 Euro für Schulmensa in Bad Kreuznach
Mit bis zu 200.000 Euro unterstützt das rheinland-pfälzische Umweltministerium den Neubau der Mensa in Holzbauweise des Gymnasiums Am Römerkastell in Bad Kreuznach. Mit der Förderung werden die beispielhaften ökologischen Ansätze und der innovative Charakter des Holzbaus honoriert.  >>
 
25 Jahre MSC Nahetal Bad Kreuznach e.V.
Am 10. Dezember feierte der MSC Nahetal Bad Kreuznach im Gemeindezentrum in Wöllstein sein 25-jähiges Bestehen. Der 1. Vorsitzende, Michael P. Heß, konnte an diesem Abend 70 Gäste begrüßen.  >>
 
Corinna Peerdemann übernimmt Amtsleitung
Corinna Peerdeman übernimmt zum 1. Januar 2012 die Leiterung der Abteilung Tiefbau und Grünflächen bei der Stadt Bad Kreuznach. Sie tritt damit die Nachfolge von Günther Deiler an, der zum 1. April 2011 in den Ruhestand ging.  >>
 
RWE Klimaschutzpreis: fünf Preisträger in der VG Bad Sobernheim
Fünf Initiativen aus der Verbandsgemeinde erhalten den RWE Klimaschutzpreis 2011. Den Preis und die Urkunden überreichten die Ortsbürgermeister der Gemeinden Bad Sobernheim, Merxheim und Bärweiler, sowie Friedrich Reinhardt, Kommunalbetreuer bei RWE.  >>
 
Mobiler Hochwasserschutz installiert
In diesen Tagen ist nicht mit Hochwasser zu rechnen. Dennoch hat der Bauhof wie schon in den Jahren zuvor alle mobilen Schutzelemente vorsorglich montiert. Im Verlauf des Jahres 2011 wurden viele kleinere Schwachstellen, die nach dem Hochwasser vom 7. Januar 2011 auftraten, beseitigt.  >>
 
Musikfreunde Winzenheim gaben Heiligabend ein Ständchen
Die "Musikfreunde Winzenheim 1928 e.V." gaben am Heiligabend gegen 17 Uhr ein kleines Konzert oberhalb der Stadt Bad Kreuznach auf dem Gelände der Kauzenburg. Wie schon in den vergangenen Jahren, verkündeten die Musiker den Bewohnern der Stadt den Beginn des Weihnachtsfestes. Die Musikfreunde spielten traditionelle Weihnachtslieder.  >>
 
Flugsicherung will ab Januar Lärmverringerung versuchen
Ab Januar will die Deutsche Flugsicherung (DFS) auf bestimmten Strecken den kontinuierlichen Sinkflug erproben. Durch diesen Gleitflug sollen die Turbinen wesentlich weniger Lärm verursachen.  >>
 
Fusionsgespräche mit BME Mitte Januar 2012 fortsetzen
„Nach wie vor sehen wir das große Potential einer neuen Gebietskörperschaft und halten daher die Fusion für wünschenswert“, schreibt Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer in einem Brief an ihre Amtskollegin von Bad Münster am Stein Ebernburg, Anna Roeren-Bergs.  >>
 
Musikfreunde Winzenheim gaben Heiligabend ein Ständchen
Die "Musikfreunde Winzenheim 1928 e.V." gaben am Heiligabend gegen 17 Uhr ein kleines Konzert oberhalb der Stadt Bad Kreuznach auf dem Gelände der Kauzenburg. Wie schon in den vergangenen Jahren, verkündeten die Musiker den Bewohnern der Stadt den Beginn des Weihnachtsfestes. Die Musikfreunde spielten traditionelle Weihnachtslieder.  >>
 
Bürgerliste unterstützt Kinderschutzbund
Die Bad Kreuznacher Bürgerliste e.V. unterstützt bereits zum 2. Mal die Arbeit des Kinderschutzbundes, Bad Kreuznach, mit einer Spende.  >>
 
Ein Frieden für alle ist so nicht möglich
Kann eine Stadt in Frieden leben, wenn der soziale Frieden brüchig ist? Mit dieser Problematik setzte sich eine Veranstaltung des Friedensvereins Hand in Hand auseinander. Drei Fachleute von Café Bunt, Treffpunkt Reling und Bad Kreuznacher Tafel trugen zahlreiche Fakten und Einschätzungen in das Gespräch, dessen Fazit etwa so lautet: Die Gesellschaft zerfällt weiter in Arm und Reich; ein Frieden für alle ist so nicht möglich.  >>
 
Ein Jahr lang der Stadt und ihren Menschen zugeschaut
04.12.2011 bis 02.01.2012 in Bad Kreuznach: Claus Brier und Matthias Luhn haben die Menschen und ihre Feste, die Bauten und ihre Veränderungen ein Jahr lang aus dem besonderen Blickwinkel des Stadtfotografen betrachtet und festgehalten. Zu einer Art Werkschau lädt das Stadtarchiv in den Ausstellungsraum Install ein.  >>
 
Ende der Hauptschule in Statistik manifestiert
Die "Auslaufmodelle "Hauptschule" und "Realschule" spielen in den Statistiken des Statistischen Landesamtes nur noch eine kleine Nebenrolle. So besuchen nur noch 6,4 Prozent der Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I eine der auslaufenden Real- und Hauptschulen, aber mittlerweile 38,2 Prozent eine der zum Schuljahr 2009/10 eingeführten Realschulen plus. Erneut gewachsen auf nunmehr 12,9 Prozent ist auch der Anteil der Schülerinnen und Schüler an Integrierten Gesamtschulen.  >>
 
« 1234 »
1 - 20 von 469
tracking