2019-08-06_Sparkasse_Alle_Konten_im_Griff.gif
2019-08-19_Voba_Ausbildung.jpg
Sie befinden sich hier: Start » Archive » hanz-Archiv 2011-2018 » hanz-ARCHIV 2011-2018
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Binger Lesesommer 2019 erfolgreich zu Ende gegangen ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Schlachtabfälle im Lennebergwald abgeladen ...weiterlesen
  • Bingen:
    "Die Haushaltslage ist gut" – Bingen zieht positives Fazit aus Rechnungshof-Prüfung ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Poeten gesucht: Kulturpreis 2020 mit dem Schwerpunkt Poetry-Slam ...weiterlesen

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
19.08.2019
Ausstattung mit Distanz-Elektroschockwaffen in der Diskussion - Der kommunale Vollzugsdienst trifft in brisanten ...weiterlesen >>
 
18.08.2019
Passanten zogen zwei Menschen unter Baum hervor - Am späten Sonntagnachmittag, 18.08.2019, gegen 17:35 ...weiterlesen >>
 
18.08.2019
Kühlschränke samt Inhalt ins Gemeindehaus gebracht - Ein Schwelbrand in der Elektroanlage des ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 

hanz-ARCHIV 2011-2018

hanz-ARCHIV 2011-2018


Innovationsindex 2016: Rheinland-Pfalz im Europa-Vergleich auf Rang 14
Innovationen, das heißt neue oder verbesserte Produkte, Prozesse und Dienstleistungen, sind eine wichtige Voraussetzung für internationale Wettbewerbsfähigkeit, Wachstum und Beschäftigung. Rheinland-Pfalz liegt im Vergleich des Innovationspotenzials in europäischen Regionen im Vorderfeld.  >>
 
Grußwort von Landrat Claus Schick zum Jahreswechsel
Grußwort von Landrat Claus Schick zum Jahreswechsel 2016/2017.  >>
 
Neues im Steuerrecht ab Januar 2017
Zum Jahreswechsel 2016/2017 treten einige Änderungen im Steuerrecht in Kraft.  >>
 
Rückblicke auf Menschen und Momente im Januar 2016
Mit Fotos und Schlagzeilen aus dem Jahr 2016 möchte die hanz-Redaktion Rückschau auf 12 bewegte und gelegentlich bewegende Monate halten. Die Bilder aus jeweils einem Monat werden zusammengefasst.  >>
 
Das Jahr 2016 war in Deutschland mit einem Plus von 1,4 Grad deutlich zu warm
Das Jahr 2016 verlief in Deutschland mit einem Plus von 1,4 Grad deutlich zu warm - brachte aber nicht wie 2014 mit 10,3 Celsius (°C) und 2015 mit 9,9 °C neue Temperaturrekorde. Beim Niederschlag und der Sonnenscheindauer fiel das Jahr durchschnittlich aus. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2 000 Messstationen.  >>
 
Verletzungen zu Silvester keine Seltenheit: Tipps für Sicherheit und Erste Hilfe
In der Silvesternacht häufen sich Einsätze des Rettungsdienstes wegen Unfällen und Verletzungen bei Silvesterfeiern. Der DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe gibt daher Hinweise für eine sichere Silvesterfeier und hält auch wichtige Tipps für Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Brandverletzungen bereit.  >>
 
Uni-Medizin Mainz und JGU als „Sportmedizinisches Untersuchungszentrum“ lizensiert
Die Uni-Medizin Mainz und die Universität Mainz (JGU) sind lizenziertes Sportmedizinisches Untersuchungszentrum des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Dadurch werden sie Teil der sportmedizinischen Infrastruktur des Sportverbandes, die bundesweit 25 solcher Zentren umfasst.  >>
 
Ev. Kirchengemeinde Bad Münster gehört nun zur Kreuznacher Matthäus-Gemeinde
Die Evangelische Kirchengemeinde Bad Münster am Stein-Hüffelsheim-Traisen löst sich auf und schließt sich Gemeinden in Bad Kreuznach beziehungsweise Waldböckelheim an.  >>
 
Lastenrad etabliert sich: Nach kurzer Winterpause fährt es wieder
Das Bad Kreuznacher Lastenrad schafft die Verbindung zwischen dem Wochenmarkt und dem Zuhause der Käufer: Damit lassen sich auch größere Einkäufe nach Hause schaffen, selbst wenn man selber eingeschränkt mobil ist. Das Angebot ging am letzten Markttag vor Weihnacht in eine Winterpause und wird im Frühjahr wieder da sein.  >>
 
Hilfe addiert sich: Große Spende und vernetzte Unterstützer wenden das Blatt
Spendenübergaben sind in dieser Jahreszeit nichts Ungewöhnliches. Eine hebt sich allerdings schon wegen der Summe ab. 20.000 € sollten verschenkt werden – von einer Familie, die in Bad Kreuznach fast jeder zu kennen meint, aber doch nicht wirklich kennt. Ihr Schicksal und ihr Erfolg, ein goldiges Mädchen aus Afghanistan, eine zupackende Hilfsbereitschaft, die große Politik und die zierliche, mächtige Verteidigungsministerin spielen eine Rolle in der Geschichte, die hier nacherzählt werden soll.  >>
 
Uniklinik Mainz: Grüne Damen seit 35 Jahren im Dienst am Patienten
Die Grünen Damen und Herren schenken seit 1981 an der Universitätsmedizin Mainz Zeit. Verstärkung für das Team ist jederzeit willkommen.  >>
 
Charity-A(u)ktion „Glücksgriffe“ erbringt 6.542 € für Kinderschutzbund
Im Jahr 2016 hatten die Besucher der „Bad Kreuznach lacht...“-Webseite die Möglichkeit, monatlich ein einmaliges Erlebnis zu ersteigern, das man so nicht käuflich erwerben kann, und hiermit im doppelten Sinne Gutes zu tun. Davon profitieren die Kinder beim Kinderschutzbund Bad Kreuznach.  >>
 
Spenden über je 500 Euro an "MaLuKi" und Kindertagesstätte
Zum Ende eines sehr erfolgreichen Geschäftsjahres unterstützte die Bad Kreuznacher Entwicklungsgesellschaft mbH (BKEG) zwei Einrichtungen in ihrer Nachbarschaft mit finanziellen Zuwendungen.  >>
 
Rette (sich) wer kann: Mitarbeiter der Kreuznacher Bäder bewiesen ihre "Rettungsfähigkeit"
Zwölf Mitarbeiter der städtischen Betriebsgesellschaft für Schwimmbäder und Nebenbetriebe mbH (BAD) absolvierten jetzt erfolgreich die jährlich vorgeschriebene Prüfung als Retter in Bäderbetrieben. Diese regelmäßige Überprüfung der Rettungsfähigkeit wird durch das Betriebshandbuch verlangt, damit die in Hallen- oder Freibad eingesetzten Mitarbeiter stets in der Lage sind, einen vom Ertrinken bedrohten Badegast zuverlässig retten zu können.  >>
 
Neue Kfz-Zulassungsstelle in Bingen in Betrieb genommen
„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“, weissagte einst Kaiser Wilhelm II über die Zukunft der Mobilität. Rund 180.000 zugelassene Fahrzeuge in Mainz-Bingen zeugen davon, dass sich der letzte deutsche Kaiser gründlich getäuscht hat. Die Kfz-Zulassungsstellen in Mainz-Bingen, Oppenheim und Bingen sind Anlaufstellen für alle, die ein Fahrzeug an-, ab- oder ummelden lassen möchten.  Für die Zulassungsstelle Bingen wurden nun neue Geschäftsräume bezogen und in Betrieb genommen.  >>
 
ISB unterstützt Technologie-Start-ups mit Kapitalbeteiligungen
Beteiligungskapital für junge Technologieunternehmen: Ab sofort unterstützt die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) junge Technologie-Start-ups bei der Entwicklung und/oder Markteinführung von Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen, die aufgrund ihres innovativen Charakters und ihres technologischen Fortschrittes den Bedarf eines Marktes erfüllen können.  >>
 
1.500 Euro für würdevolle Gestaltung der letzten Lebensphase
Bei einem Besuch im Eugenie Michels Hospiz übergaben die Geschäftsführerin Karin Madena und Vertriebsleiterin Lisa Heinz stellvertretend für das Unternehmen Top Logistik aus Langenlonsheim eine Spende in Höhe von 1.500 Euro an Diakon Bernd Eichenauer, Leiter des Eugenie Michels Hospiz. „Wir verzichten auf Weihnachtsgeschenke an unsere Kunden und fördern einen sozialen Zweck in der Region, dies sehen wir als sinnstiftend an“, sagte Madena.  >>
 
Senioren-Union im Kreis Bad Kreuznach wählte neuen Vorstand
Die Mitglieder der Senioren-Union im Kreis Bad Kreuznach haben in einer Sitzung am 13.12.2016 ihren Vorstand bestätigt. Alle Mitglieder, die in ihren bisherigen Positionen erneut kandidierten, wurden einstimmig wiedergewählt.   >>
 
Weitere Schmankerl für den Markt: Bürkle und Bausch haben Ideen
Er ist ein echter Fan des Wochenmarktes und noch dazu ein leidenschaftlicher Koch: Franz Xaver Bürkle bereichert mit seinen „Marktschmankerln“ seit nunmehr sechs Jahren das frische Angebot. Er und Wirtschaftsdezernent Udo Bausch haben weitere Ideen, die den Wochenmarkt und sein Umfeld noch attraktiver machen können.  >>
 
Förderverein Eugenie Michels Hospiz: 36.940 Euro für Hospiz und Palliativdienst
In den vergangenen elf Jahren konnte der Förderverein Eugenie Michels Hospiz kreuznacher diakonie e.V. mehr als 200.000 Euro an Spenden und Mitgliedsbeiträgen einnehmen. Rund 170.000 Euro sind bereits an das Eugenie Michels Hospiz und den Palliativdienst geflossen und haben größere und kleinere Projekte finanziert.  >>
 
« 1234 »
1 - 20 von 1385

Button_STILVOLL_137x60.jpg